ubuntuusers.de

SteamWorld Dig

Archivierte Anleitung

Dieser Artikel wurde archiviert. Das bedeutet, dass er nicht mehr auf Richtigkeit überprüft oder anderweitig gepflegt wird. Der Inhalt wurde für keine aktuell unterstützte Ubuntu-Version getestet. Wenn du Gründe für eine Wiederherstellung siehst, melde dich bitte in der Diskussion zum Artikel. Bis dahin bleibt die Seite für weitere Änderungen gesperrt.

SteamworldDig-470x350.png Im Jump-'n'-Run-Abenteuer SteamWorld Dig 🇬🇧 schlüpft der Spieler in die Rolle des dampfbetriebenen Roboters Rusty und gräbt sich auf der Suche nach Reichtümern durch die Bergwerke der alten Western-Stadt Tumbleton. Echte Glücksritter schlagen Pfade durch das Gestein, nehmen den Kampf mit den zahlreichen Untergrundmonstern auf, frischen unterwegs ihre Kohlevorräte auf, um die Stollen belichten zu können, und entkommen mit den richtigen Werkzeugen selbst aus ausweglos erscheinenden Situationen.

Installation

Vorbereitung

Das folgende Paket muss sowohl auf 32-Bit- als auch auf 64-Bit-Systemen installiert [1] werden:

  • libopenal1:i386 (32-Bit-Paket)

Paketliste zum Kopieren:

sudo apt-get install libopenal1:i386 

Oder mit apturl installieren, Link: apt://libopenal1:i386

Außerdem ist ein Grafiktreiber mit 3D-Beschleunigung erforderlich.

64-Bit-Architektur

Benutzer eines 64-Bit-Systems müssen zusätzlich einige 32-Bit-Bibliotheken installieren [1]:

steamworlddig-00.png steamworlddig-01.png steamworlddig-02.png steamworlddig-03.png
Spiel-Menü Als Schürfer stößt man … … in den Minen auf Edelsteine … … und ähnlich haltbare Schätze!
  • lib32z1:i386 (32-Bit-Paket)

  • libc6:i386 (32-Bit-Paket)

  • libgcc1:i386 (32-Bit-Paket)

  • libstdc++6:i386 (32-Bit-Paket)

  • libx11-6:i386 (32-Bit-Paket)

  • libxau6:i386 (32-Bit-Paket)

  • libxcb1:i386 (32-Bit-Paket)

  • libxdmcp6:i386 (32-Bit-Paket)

  • libxext6:i386 (32-Bit-Paket)

Paketliste zum Kopieren:

sudo apt-get install lib32z1:i386 libc6:i386 libgcc1:i386 libstdc++6:i386 libx11-6:i386 libxau6:i386 libxcb1:i386 libxdmcp6:i386 libxext6:i386 

Oder mit apturl installieren, Link: apt://lib32z1:i386,libc6:i386,libgcc1:i386,libstdc++6:i386,libx11-6:i386,libxau6:i386,libxcb1:i386,libxdmcp6:i386,libxext6:i386

Außerdem muss das Paket libgl1-mesa-glx:i386 installiert werden:

  • libgl1-mesa-glx:i386 (32-Bit-Paket)

Paketliste zum Kopieren:

sudo apt-get install libgl1-mesa-glx:i386 

Oder mit apturl installieren, Link: apt://libgl1-mesa-glx:i386

Achtung!

Nutzer von Long Term Support-Versionen wie Ubuntu 12.04 müssen beachten, dass das Paket libgl1-mesa-glx:i386 passend zum möglicherweise verwendeten LTS Enablement Stack gewählt werden muss. Bei Benutzung von Ubuntu 12.04.4 heißt das gesuchte Paket beispielsweise libgl1-mesa-glx-lts-saucy:i386. Weitere Informationen zur Problematik gibt der Artikel LTS Enablement Stacks.

Spieldateien beziehen

Das Spiel kann als Download bei Steam oder im Humble Store erworben werden.

Entscheidet man sich für den Kauf im Humble Store, erhält man ein *.tar.gz-Archiv und entpackt [2] den darin enthaltenen Ordner in ein beliebiges Verzeichnis, vorzugsweise in ein Verzeichnis wie ~/Spiele. Im Ordner befindet sich die Datei install.sh, die man nun ausführt [3] und damit die Programmstarter erzeugt.

Einstellungen

Fenster- und Vollbildmodus

Standardmäßig wird der Vollbildmodus benutzt. Obwohl das Spielmenü keinen Wechsel zwischen Vollbild- und Fenstermodus zulässt, kann man die Konfigurationsdatei entsprechend anpassen. Das Spiel muss dafür mindestens einmal gestartet und wieder beendet worden sein, um die Konfigurationsdatei zu erstellen.

Mit einem Texteditor [4] wird die Datei ~/.local/share/SteamWorldDig/settings.xml geöffnet und nach der folgenden Zeile gesucht:

<Setting Key="Screen.Fullscreen" Value="1" />

Die farblich markierte Ziffer kann entweder 1 für Vollbildmodus oder 0 für Fenstermodus sein. Man verändert diesen Wert entsprechend und speichert die Datei.

Auflösung

Zunächst öffnet man die Datei ~/.local/share/SteamWorldDig/settings.xml mit einem Texteditor [4]. Wenn die Datei nicht existiert, startet und beendet man das Spiel einmal, damit sie angelegt wird. Wenn man die Auflösung im Vollbildmodus verändern möchte, sucht man nach folgender Zeile:

<Setting Key="Screen.FullscreenSize" Value="desktop" />

Für die Auflösung im Fenstermodus ist diese Zeile zuständig:

<Setting Key="Screen.WindowSize" Value="960;540" />

Die farblich markierten Werte können entweder eine mit einem Semikolon getrennte Auflösung aus X- und Y-Wert oder das Schlüsselwort desktop sein, das für die verwendete Bildschirmauflösung steht. Auch unübliche Auflösungen sind erlaubt, da die Grafiken skaliert werden. Diesen Wert passt man seinen Wünschen an und speichert die Datei.

Steuerung

Tastenkürzel
Taste(n) Funktion
Pfeiltasten Steuerung
Ansprechen/Benutzen
A Angreifen/Schürfen
S Werkzeug benutzen
1 Waffe 1
2 Waffe 2
3 Waffe 3
Q Nächste Waffe
W Nächstes Werkzeug
         Springen
Tab ⇆ Inventar
X Verwerfen
Esc Menü

Problembehebung

Controller funktioniert nicht

Obwohl sich das Spiel grundsätzlich sehr gut mit Controllern bedienen lässt und Xbox-360-Controller in der Regel problemlos funktionieren, werden Playstation- und vergleichbare Controller nicht immer erkannt. In diesem Fall kann man mit Programmen wie joy2key die Tasten des Controllers auf die Tastatursteuerung des Spiels mappen.

Ein vergleichbares Programm ist AntiMicro, für welches bereits ein Profil ⮷ heruntergeladen werden kann.

Hinweis!

Fremdpakete können das System gefährden.


Anmerkung: Auf der Projektseite von AntiMicro 🇬🇧 können zur Architektur passende DEB-Pakete für Ubuntu oder der Quellcode heruntergeladen werden.

Wiki/Icons/games.png

Infobox

SteamWorld Dig
Genre: Jump ’n’ Run
Sprache: 🇩🇪 🇬🇧 🇪🇸 🇫🇷 🇭🇺 🇮🇹 🇵🇱 🇵🇹 🇷🇺
Veröffentlichung: 05.12.2013
Entwickler:Image & Form 🇬🇧
Systemvoraussetzungen: Empfohlen: 80 MB Festplattenspeicher, 2 GHz-Prozessor, 256 MB Ram, Grafikkarte mit 256 MB Videospeicher, OpenAL-kompatible Soundkarte
Medien: Download
Läuft mit: nativ

steamworlddig_banner_big.png

Diese Revision wurde am 10. Februar 2020 18:10 von Heinrich_Schwietering erstellt.
Die folgenden Schlagworte wurden dem Artikel zugewiesen: Spiele, Linux-Spiel, USK12, Jump&Run, Humble Store