ubuntuusers.de

MailPictures

Archivierte Anleitung

Dieser Artikel wurde archiviert. Das bedeutet, dass er nicht mehr auf Richtigkeit überprüft oder anderweitig gepflegt wird. Der Inhalt wurde für keine aktuell unterstützte Ubuntu-Version getestet. Wenn du Gründe für eine Wiederherstellung siehst, melde dich bitte in der Diskussion zum Artikel. Bis dahin bleibt die Seite für weitere Änderungen gesperrt.

Zum Verständnis dieses Artikels sind folgende Seiten hilfreich:

MailPictures 🇬🇧 ist eine Erweiterung für den Dateimanager Nautilus, um Bilder und Grafiken per E-Mail direkt aus dem Dateimanager heraus zu versenden. Hierbei wird die Größe, die Qualität und die Kompression des Bildes angepasst und an das E-Mail-Programm weiter gereicht. Lt. Entwickler getestet mit:

Installation

Das Programm als Fremdpaket 🇬🇧 ⮷ (.deb) herunterladen und installieren [1]. Seit 2009 erhält man die Version 0.96.

Hinweis!

Fremdpakete können das System gefährden.

MailPictures.png

Konfiguration

MailPictures wird mit einer Konfigurations-Maske eingestellt. Die Konfigurations-Maske befindet sich im GNOME-Menü unter "System → Einstellungen → Sende als Email". Hier wird die Größe, die Qualität und die Kompressionsrate (nur bei JPG!) eingestellt. Es ist auch möglich, mehrere Dateien in ein (ZIP-)Archiv zu verpacken. Anschließend steht die Funktion zum Versenden der Datei als E-Mail im Kontextmenü (rechte Maustaste) des Dateimanagers Nautilus zur Verfügung.

Bedienung

Im Kontextmenü wird das ausgewählte Bild bzw. die ausgewählten Bilder mit dem Menü-Eintrag "Sende Dateien als Email" zuerst entsprechend der Konfiguration konvertiert und anschließend an das bevorzugte E-Mail-Programm weitergeleitet. Es wird automatisch eine neue Nachricht mit dem ausgewählten Bild bzw. den ausgewählten Bildern geöffnet.

Diese Revision wurde am 23. Dezember 2021 18:48 von noisefloor erstellt.
Die folgenden Schlagworte wurden dem Artikel zugewiesen: Kommunikation, Grafik, GNOME