ubuntuusers.de

GnomeBaker

Archivierte Anleitung

Dieser Artikel wurde archiviert. Das bedeutet, dass er nicht mehr auf Richtigkeit überprüft oder anderweitig gepflegt wird. Der Inhalt wurde für keine aktuell unterstützte Ubuntu-Version getestet. Wenn du Gründe für eine Wiederherstellung siehst, melde dich bitte in der Diskussion zum Artikel. Bis dahin bleibt die Seite für weitere Änderungen gesperrt.


Anmerkung: Das Programm ist nicht mehr Bestandteil der offiziellen Paketquellen seit Ubuntu 11.10. Letzter Entwicklungsstand ist von 2008 und das PPA ist nur für Ubuntu 12.04 gültig. Alternative und noch aktiv entwickelte Brennprogramme sind im Artikel Brennprogramme aufgeführt.

Zum Verständnis dieses Artikels sind folgende Seiten hilfreich:

./logo.png Gnomebaker 🇬🇧 ist ein intuitiv zu bedienendes CD/DVD-Brennprogramm. Es beherrscht unter anderem das Brennen von Daten- und Audio-CDs/DVDs, den Umgang mit wiederbeschreibbaren Datenträgern, das Brennen von ISO-Images, Multisession-Sitzungen und das Anfertigen von CD/DVD-Kopien.

Installation

Das Programm wurde mit Ubuntu 11.10 aus den offiziellen Paketquellen entfernt. Zur Installation wird daher das "Personal Package Archiv" (PPA) [1] der Entwickler benötigt. Falls aus MP3-Dateien Audio-CDs gebrannt werden sollen oder GnomeBaker beim Start eine Fehlermeldung bzgl. fehlender Plugins ausgibt, so müssen die jeweiligen Codecs in Form von GStreamer-Plugins nachinstalliert werden.

PPA

Das folgende PPA unterstützt ausschließlich Ubuntu 12.04.

Adresszeile zum Hinzufügen des PPAs:

  • ppa:gnomebaker/stable

Hinweis!

Zusätzliche Fremdquellen können das System gefährden.


Ein PPA unterstützt nicht zwangsläufig alle Ubuntu-Versionen. Weitere Informationen sind der Wiki/Vorlagen/PPA/ppa.png PPA-Beschreibung des Eigentümers/Teams gnomebaker zu entnehmen.

Damit Pakete aus dem PPA genutzt werden können, müssen die Paketquellen neu eingelesen werden.

Nach dem Aktualisieren der Paketquellen kann folgendes Paket installiert [3] werden:

  • gnomebaker (ppa)

Paketliste zum Kopieren:

sudo apt-get install gnomebaker 

Oder mit apturl installieren, Link: apt://gnomebaker

Bedienung

./gnomebaker.png GnomeBaker kann bei Ubuntu-Varianten mit einem Anwendungsmenü über den Eintrag "Multimedia → GnomeBaker CD/DVD Writer" gestartet [3] werden.

Die Verwendung des Programms ist intuitiv und simpel. Unter "Dateisystem" steuert man bis zum gewünschten Ordner, in dem sich die Dateien befinden. Im Fenster "Datei" erscheinen die dort enthaltenen Dateien. Per Drag&Drop zieht man anschließend die zu brennenden Dateien in das untere Fenstersegment "Daten-CD/Audio-CD".

Die Anzeige am unteren Rand gibt Informationen über den restlichen und benutzten Platz auf der CD/DVD an. Sind die gewünschten Dateien im unteren Fenster angelangt, abschließend den Button "Daten-CD erstellen / Audio-CD erstellen" anwählen und den restlichen Anweisungen folgen.

Unter "Disk Information" können weitergehende Informationen zum CD/DVD Projekt eingegeben werden.

Hinweis:

Man muss immer die richtige Größe des Mediums angeben (unten rechts)!

ISO-Datei

Um eine ISO-Datei (CD/DVD) zu brennen, wählt man aus dem Menü

  • "Werkzeuge → CD-Image brennen"

bzw.

  • "Werkzeuge → DVD-Abbild brennen"

aus.

Audio-CD

Audio-CDs können aus den Formaten WAV, MP3, FLAC und OGG erzeugt werden, wenn die richtigen Codecs installiert sind. Daher bitte immer auf die Codecs achten.

Einstellungen

./gnomebaker_einstellungen.png

Temporäres Verzeichnis

Um den Pfad für das temporäre Verzeichnis zu ändern: "Bearbeiten → Einstellungen → Allgemein" und im entsprechenden Feld den neuen Pfad eintragen.

Versteckte Dateien

Durch (de-)aktivieren des entsprechenden Kästchens bei "Bearbeiten → Einstellungen" werden die versteckten Dateien entweder ein- oder ausgeblendet.

Diese Revision wurde am 28. April 2017 11:30 von frustschieber erstellt.
Die folgenden Schlagworte wurden dem Artikel zugewiesen: GNOME 2, Brennprogramm, Multimedia