ubuntuusers.de

GTK Design anpassen

Archivierte Anleitung

Dieser Artikel wurde archiviert. Das bedeutet, dass er nicht mehr auf Richtigkeit überprüft oder anderweitig gepflegt wird. Der Inhalt wurde für keine aktuell unterstützte Ubuntu-Version getestet. Wenn du Gründe für eine Wiederherstellung siehst, melde dich bitte in der Diskussion zum Artikel. Bis dahin bleibt die Seite für weitere Änderungen gesperrt.


Anmerkung: Eine aktuelle Anleitung ist im Artikel GTK+/Design wechseln zu finden

GTK Engines stellen den Fensterinhalt von Programmen dar - wenn diese unter Verwendung von GTK programmiert worden sind. Dazu zählen z.B. alle der in Ubuntu, Xubuntu und Lubuntu verwendeten Programme. Dieser Artikel gibt eine Übersicht über die Möglichkeiten, das Aussehen solcher Programme durch die Auswahl eines Designs (engl. Theme) zu beeinflussen. So kann auch unter weniger verbreiteten Fenstermanagern das Aussehen von Programmen, die GTK verwenden, optisch ansprechend gewählt werden.

Desktop-Umgebungen

Die Desktop-Umgebungen haben jeweils eigene Konfigurationsdialoge, welche das Aussehen von GTK-Programme anpassen. Die folgende Liste verweist auf die jeweilige Anleitung:

Konfigurationsmöglichkeiten

Grundsätzlich wird bei diesen Möglichkeiten die Datei ~/.gtkrc-2.0 angepasst. Jede GTK-Engine hat mindestens eine gtkrc, in der die Regeln stehen, wie die Fenster aussehen sollen.

Per Programm

Es gibt nur wenige, dafür aber intuitiv bedienbare Tools, welche die gtkrc selbst schreiben.

./themeswitch1.png

GTK Theme Switch

./themeswitch.png gtk-theme-switch 🇬🇧 ist ein sehr einfaches Programm, welches über das Paket

  • gtk-theme-switch (universe [2] )

Paketliste zum Kopieren:

sudo apt-get install gtk-theme-switch 

Oder mit apturl installieren, Link: apt://gtk-theme-switch

installiert wird [1]. Es hat keinen Menüeintrag, kann aber mit folgenden Befehl gestartet [3] werden:

gtk-theme-switch2 

./chtheme.png

Gtk+ 2.0 Change Theme

gtk-chtheme 🇬🇧 wird über das gleichnamige Paket

  • gtk-chtheme (universe [2])

Paketliste zum Kopieren:

sudo apt-get install gtk-chtheme 

Oder mit apturl installieren, Link: apt://gtk-chtheme

installiert [1]. Im Unterschied zu gtk-theme-switch kann man die Änderungen gleich sehen.

Gestartet[3] wird das Programm durch den Befehl:

gtk-chtheme 

./lxappearance.png

LXAppearance

LXAppearance 🇬🇧 kommt aus dem LXDE Projekt und kann über das folgende Paket installiert werden:

  • lxappearance

Paketliste zum Kopieren:

sudo apt-get install lxappearance 

Oder mit apturl installieren, Link: apt://lxappearance

Gestartet wird das Programm dann mit dem Befehl [3]:

lxappearance 

Das besondere an dem Programm ist, dass man damit nicht nur das GTK-Design verändern kann, sondern unter anderem auch die verwendeten Symbole (Icons) oder die Schriftart.

Von Hand

GTK 2

Man öffnet mit einem Editor [4] die Datei ~/.gtkrc-2.0 bzw. erstellt sie, wenn sie noch nicht existiert und fügt die folgende Zeile ein:

include "~/.themes/NAME_DES_THEMES/gtk-2.0/gtkrc"

Wichtig ist, dass die include-Zeile immer auf die gtkrc-Datei des gewünschten GTK-Desgins verweist. Nach einem Neustart des Fenstermanager wird das Design aktiviert. Die Designs aus den Quellen liegen meist unter /usr/share/themes.

Programme, welche mit Rootrechten laufen, lesen die gtkrc-2.0 aus dem /root/ Ordner, deswegen sollte eine Kopie bzw. Verweis auch im Ordner /root/ sein. Benötigt wird das z.B. bei Synaptic, da man nur mit Rootrechten Programme installieren kann.

Diese Revision wurde am 21. Oktober 2014 22:58 von Justin-Time erstellt.
Die folgenden Schlagworte wurden dem Artikel zugewiesen: Desktop, Übersicht