ubuntuusers.de

FCE Ultra

Archivierte Anleitung

Dieser Artikel wurde archiviert. Das bedeutet, dass er nicht mehr auf Richtigkeit überprüft oder anderweitig gepflegt wird. Der Inhalt wurde für keine aktuell unterstützte Ubuntu-Version getestet. Wenn du Gründe für eine Wiederherstellung siehst, melde dich bitte in der Diskussion zum Artikel. Bis dahin bleibt die Seite für weitere Änderungen gesperrt.


Anmerkung: Nachfolger ist FCEUX.

Zum Verständnis dieses Artikels sind folgende Seiten hilfreich:

./fceux.png FCE Ultra ist ein Emulator für das Nintendo Entertainment System / Nintendo Family Computer (NES / Famicom), einer 8-Bit Videospielkonsole von Nintendo, und ist ein Fork von FCE 🇬🇧. Nachdem die Entwicklung einiger abgespalteter Projekte zum erliegen kam bündelte man 2006 die nützlichen Features unter einem Dach. FCEUX 🇬🇧 ist das Endresultat. Der Emulator unterstützt Soundausgabe, OpenGL und laufende Spiele können als Video aufgenommen werden.

./dpadhero.png ./driar.png
D-Pad Hero driar

Installation

FCE Ultra

Zur Installation [1] folgendes Paket einspielen:

  • fceu (universe, FCE Ultra)

Paketliste zum Kopieren:

sudo apt-get install fceu 

Oder mit apturl installieren, Link: apt://fceu

Zur besseren Konfiguration empfiehlt es sich die grafische Oberfläche ebenfalls zu installieren.

GUI

Für die inoffizielle grafische Oberfläche zusätzlich:

  • gfceu (universe, GTK2)

Paketliste zum Kopieren:

sudo apt-get install gfceu 

Oder mit apturl installieren, Link: apt://gfceu

Der Emulator ist anschließend im Menü unter "Spiele → GFCE Ultra NES Emulator" zu finden. Im Homeverzeichnis legt das Programm den versteckten Ordner ~/.fceultra an.

FCEUX

Die aktuellere Version des Emulators ist über das folgende Paket zu installieren [1];

  • fceux (universe)

Paketliste zum Kopieren:

sudo apt-get install fceux 

Oder mit apturl installieren, Link: apt://fceux

Der Emulator kann im Menü unter "Spiele → FCEUX NES Emulator" gestartet werden. Nach dem ersten Start wird im Homeverzeichnis der versteckte Ordner ~/.fceux angelegt.

Bedienung

GFCE Ultra NES Emulator

Beim Start des Programms öffnet sich das Einstellungesmenü.

FCEUX

Die Möglichkeiten von FCEUX:

FCEUX
Menüpunkt Beschreibung
"File" Start von Spielen, Speichern von Spielständen, Laden von Musikdateien...
"Options" Einstellungen
"Emulation" Zur Emulation relevante Elemente (Reset, Game Genie, ...)
"Movie" Steuerung der Aufnahme von Videosequenzen.

Terminal

Beide Emulatoren können über das Terminal [2] gesteuert werden. So startet der folgende Befehl ein ROM im Vollbild unter FCE Ultra:

fceu -fs 1 dpadhero.zip 

Ein Spiel im FCEUX NES Emulator startet man über den folgenden Befehl:

fceux dpadhero.zip 

Mit

fceux -playmovie dpadhero.fm2 smb.zip 

wird ein zuvor aufgenommenes Video abgespielt.

Hinweis:

Den Man-Pages sind alle Parameter zu entnehmen.

gfceu.png

Steuerung

Entsprechungen des Controllers auf der Tastatur:

Belegung
NES Gamepad Tastatur
Pfeile , , und
A Alt
B Strg
Select Tab ⇆
Start

Konfiguration

GFCE_Ultra_Options.png

FCE Ultra

GFCE Ultra
Menüpunkt Beschreibung
"Main" Pfad zum ROM / (De)Aktivierung des Sounds
"Input" Konfiguration der Controller.
"Video" OpenGL de/aktivieren - Start im Vollbildmodus
"Advanced" Übergabe weiterer Paramteter aus der Kommandozeile.
"Network" Einstellungen um ein Spiel zu hosten oder an einem Spiel teilzuehmen.

FCEUX_Options.png

FCEUX

Über den Menüpunkt "Options" erreicht man ein Fülle von Einstellungsmöglichkeiten:

FCEUX
Menüpunkt Beschreibung
"Gamepad Config" Konfiguration eines Controllers.
"Sound Config" Feintuning zur Soundausgabe / Deaktivierung
"Video Config" OpenGL-Unterstützung deaktivieren, Skalierung ändern, Filter wählen...
"Palette Config" Farbpalette anwenden.
"Network Config" Einstellungen (Benutzername, IP-Adresse, Port und Passwort) für ein Serverspiel.

Tastenkürzel

Tastenkürzel
Taste(n) Beschreibung
F2 Cheatmodus (Start über das Terminal erforderlich).
F4 Sprites ausblenden (toggle)
F5 Spiel speichern
F7 Spielstand laden
0 - 9 Auswahl des gespeicherten Spiels
F9 / F12 Bildschirmfotos erstellen - Speicherort: ~/.fceultra/snaps / ~/.fceux/snaps
F10 Reset (Soft)
F11 Reset (Hard)
F12 Sichern auf GFCEu
Alt + Vollbild- / Fenstermodus

./NES_nn.jpg

Diese Revision wurde am 15. März 2020 04:14 von Beforge erstellt.
Die folgenden Schlagworte wurden dem Artikel zugewiesen: rom, NES, Spiele, Famicom, Emulation und Virtualisierung, Nintendo