ubuntuusers.de

BMP

Archivierte Anleitung

Dieser Artikel wurde archiviert. Das bedeutet, dass er nicht mehr auf Richtigkeit überprüft oder anderweitig gepflegt wird. Der Inhalt wurde für keine aktuell unterstützte Ubuntu-Version getestet. Wenn du Gründe für eine Wiederherstellung siehst, melde dich bitte in der Diskussion zum Artikel. Bis dahin bleibt die Seite für weitere Änderungen gesperrt.

Dieser Artikel wurde für die folgenden Ubuntu-Versionen getestet:


Du möchtest den Artikel für eine weitere Ubuntu-Version testen? Mitarbeit im Wiki ist immer willkommen! Dazu sind die Hinweise zum Testen von Artikeln zu beachten.

Zum Verständnis dieses Artikels sind folgende Seiten hilfreich:

./beep_logo.png

BMP 🇬🇧 (Beep Media Player) ist ein Multimediaspieler, der die verschiedensten Audioformate (u.a. MPEG layer 1/2/3, WAV, Ogg Vorbis) abspielen kann und die GTK2 Bibliotheken nutzt. Neben der CD-Wiedergabe ist es ebenfalls möglich Shoutcasts/Icecaststreams abzuspielen. Er ist nicht so bekannt wie XMMS, aus dem er in seiner Entwicklungsgeschichte hervorgegangen ist - verfügt aber über ähnliche Funktionen. Er kann ebenfalls durch Skins sein Äußeres verändern und es gibt eine Reihe von nützlichen Plugins... Zum Vergrößern der Bilder diese anklicken.

Installation

Zur Installation [1] benötigt man folgende Pakete, wobei das zweite Paket nur für die Nutzung von Erweiterungen notwendig ist:

  • beep-media-player (universe)

  • beep-media-player-dev (universe)

./bmp_player.png

In Ubuntu Hardy ist der Beep Media Player nicht mehr enthalten.

Konfiguration

Nach erfolgreicher Installation findet man den BMP im GNOME-Menü unter "Anwendungen → Unterhaltungsmedien".

Nach dem ersten Start des Multimediaspielers BMP erscheint die Oberfläche des Programms. Nun im oberen Bereich des Programms einen Rechtsklick ausführen und im nun erscheinenden Dialog "Einstellungen" auswählen. Im Menü BMP-Einstellungen gibt es einige Kategorien. Diese sind: "Aussehen", "Equalizer", "Maus", "Wiedergabeliste und Plugins".

./BMP.png

Aussehen

Da das Standardskin vom BMP nicht jedem zusagt, kann man es ändern.

Sofern noch kein passendes Skin vorhanden ist, auf eine der unten in den Links genannten Seiten gehen und in Ruhe eines auswählen. Zur Verfügung stehen Skins für die Player: BMP, Winamp und XMMS. Diese können gezipt oder als wsz Datei vorliegen. Sofern noch aus vergangenen Zeiten ein liebgewonnenes Skin vorhanden ist, kann dieses ggf. zu neuem Leben erwachen...

./BMP-Einstellungen-Skins.png

Ist die Wahl getroffen wird das Skin auf den PC kopiert. Nun gibt es einige Möglichkeiten dieses in den Skinordner von BMP zu bekommen.

Zum einen Nautilus starten und auf "Ansicht → Verborgene Dateien anzeigen" klicken. In das Verzeichnis wechseln, in dem sich das Skin befindet. Auf dieses einen beherzten Rechtsklick machen und "Kopieren" wählen. Dann in den persönlichen Ordner wechseln und das versteckte Verzeichnis .bmp öffnen. Das darin untergebrachte Verzeichnis Skins ebenfalls öffnen und in diesem erneut einen Rechtsklick ausführen. Nun "Einfügen" wählen. - Fertig. Die gewählte Datei wird ins Verzeichnis kopiert.

Sollen alle Nutzer das Skin verwenden können, muss dieses in das Verzeichnis /usr/share/bmp/Skins kopiert werden (vgl. Ausführungen im Beitrag XMMS). In diesem Fall sind Root-Rechte erforderlich.

Alternativ können Konsoleros folgende Befehle im Terminal [3] eingegeben:

cd DAS_VERZEICHNIS_WO_DAS_SKIN_LIEGT
cp SKINNAME.DATEIENDUNG  /home/BENUTZER_NAME/.bmp/Skins 

Sollte das Fenster "BMP-Einstellungen" noch geöffnet sein, dann dieses zuerst schließen.

Abschließend wird der Menüpunkt "BMP-Einstellungen" erneut gestartet. In der Kategorie "Aussehen" erscheint nun neben dem Default-Skin das soeben kopierte. Dieses auswählen und schon ändert sich das Aussehen des Programms.

Da der BMP noch ein wenig verloren aussieht, im oberen Bereich einen Rechtsklick ausführen und die Punkte "Wiedergabeliste zeigen" und "Equalizer zeigen" aus dem Unterpunkt "Ansicht" wählen.

Schon präsentiert sich der Player in einem anderen Licht. Die Anordnung der jeweiligen Elemente kann nach eigenen Vorstellungen variiert werden. Hierzu das jeweilige Fenster mit gedrückter linker Maustaste verschieben...

./bmp_eq.png

Equalizer

Um den Equalizer zu öffnen (falls noch nicht geschehen) im Hauptfenster auf EQ klicken.

./BMP-Equalizer.png Nun öffnet sich dieser. Um ihn zu aktivieren einfach auf ON klicken. Nachdem dies erledigt ist, die Regler nach dem jeweiligen Geschmack anpassen. Beim Beenden des Programms speichert BMP die Einstellungen im Verzeichnis /home/DEINNAME/.bmp/config ab.

Weitergehende Informationen über die Verwendung von AUTO und Preset findet man auf der Projektseite. Hierbei handelt es sich um die Möglichkeit den EQ einem einzelnen Song anzupassen sowie um den Im- und Export von WinampEQF-Dateien.

./bmp_playlist.png

Playlist

Der Abspiellisten-Editor wird durch einen Klick auf PL erreicht. Im unteren Fensterabschnitt befinden sich fünf Knöpfe, welche je ein neues Unterverzeichnis enthalten.

./BMPWiedergabelisteneditor.png

  • ADD enthält die Optionen: CD hinzufügen, Internetadresse abspielen sowie Dateien hinzufügen

  • SUB verschiedene Optionen, um Dateien aus der Liste zu löschen

  • SEL an/abwählen von Dateien

  • MISC Sortierung der Liste nach unterschiedlichsten Kriterien

  • LIST Erstellung einer neuen leeren Liste sowie speichern und laden der Liste(n)

Nachdem einige Dateien der Playlist hinzugefügt worden sind - z.B. Charts - empfiehlt es sich diese Liste abzuspeichern, damit beim nächsten Mal, wenn diese angehört werden soll, nicht erst die Daten gesucht werden müssen...

Es ist möglich - auch anwenderfreundlicher - neben dem BMP einen Dateimanager geöffnet zu haben. Von hier aus können die Songs per Drag&Drop in der Playlist abgelegt werden. (Linksklick auf die Datei im Dateimanager ausführen und die Taste gedrückt halten, dann in das Fenster Playlist herüberziehen und dort loslassen.)

Einstellungen

Shuffle und Repeat

Im Hauptfenster des BMPs befinden sich noch zwei weitere Einstellungsmöglichkeiten: [ ]Shuffle (Zufallswiedergabe) und [ ]Rep (Wiederholung).

Durch Anklicken der jeweiligen Option wird diese aktiviert [x] oder deaktiviert [ ].

Dateityp / Ordner mit BMP verknüpfen

Um einen bestimmten Dateitypen z.B. OGG mit dem BMP zu verknüpfen oder gleich das komplette Verzeichnis im BMP abzuspielen, müssen folgende simplen Einstellungen vorgenommen werden.

Plugins

Auf der Projektseite gibt es eine Vielzahl von Plugins für BMP. Unter anderem gibt es die Unterstützung für: AAC/MP4, WMA und Midi. Da diese nicht Bestandteil der Paketquellen sind, werden sie hier nicht erläutert. Bei Bedarf findet sich eine Sektion auf der Homepage (s. Quelle). Um sie nutzen zu können, muss das dev-Paket installiert sein.

Tastenkürzel

Wiedergabe
Taste(n)Funktion
Alt + E Playlist ein/ausblenden
Alt + G Equalizer ein/ausblenden
Alt + I Titeldetails editieren (ID3-Tag)
Strg + O Programm immer im Vordergrund
Strg + S BMP auf allen Arbeitsflächen
Strg + P Einstellungen am Programm vornehmen
J Für Jump: Suche in der Playliste
Strg + Q Programm beenden

Skins

Quelle


Diese Revision wurde am 29. September 2018 23:33 von Beforge erstellt.
Die folgenden Schlagworte wurden dem Artikel zugewiesen: Audioplayer, Audio, Multimedia