ubuntuusers.de

Problembehebung

Zum Verständnis dieses Artikels sind folgende Seiten hilfreich:

Dieser Artikel widmet sich verschiedenen Problemstellungen, die im Rahmen der Nutzung von systemd aufgetreten sind und vermittelt – soweit möglich – Lösungsvorschläge.

Optionen in /etc/modules haben keine Wirkung

Die Datei /etc/modules wird zwar noch von systemd ausgewertet, nimmt aber keine Optionen für die aufgeführten Kernelmodule mehr entgegen. Stattdessen müssen Optionen modulspezifisch in einer Datei /etc/modprobe.d/MODULNAME.conf eingetragen werden. Beispiel /etc/modprobe.d/iwlwifi.conf:

options iwlwifi 11n_disable=1 fw_restart=1

/etc/rc.local wird zur falschen Zeit ausgeführt

Die System-Unit /lib/systemd/system/rc-local.service dient zum Aufruf der Datei /etc/rc.local. Jedoch wird diese in der Grundkonfiguration nur von anderen Prozessen angestoßen, was für eigene Zwecke nicht optimal sein kann (unkontrolliertes Timing). Dies kann durch ein "target" gelöst werden, z.B. durch "multi-user.target".

Anzeigen der aktuellen Unit[1]:

systemctl cat rc-local 

Falls hier am Ende ein Install-Abschnitt mit einem entsprechenden "target" fehlt, kann dieses ergänzt werden[1][2]:

sudo systemctl edit --full rc-local 

öffnet einen Texteditor im Terminal. Dann ergänzt man am Ende der Datei die folgenden Zeilen:

[Install]
WantedBy=multi-user.target

Die geänderte Unit wird nun noch aktiviert:

sudo systemctl reenable rc-local 

Die angepasste Unit liegt nun unter /etc/systemd/system/rc-local.service und hat z.B. folgenden Inhalt:

...
[Unit]
Description=/etc/rc.local Compatibility
ConditionFileIsExecutable=/etc/rc.local
After=network.target

[Service]
Type=forking
ExecStart=/etc/rc.local start
TimeoutSec=0
RemainAfterExit=yes

[Install]
WantedBy=multi-user.target

Rechner neu starten, wenn systemd abgestürzt ist

Sollte systemd selber abstürzen, lässt sich der Rechner nicht mehr über den normalen Befehl systemctl reboot neu starten. Man kann den Neustart aber erzwingen, wenn 2x die Option --force mit angegeben wird:

systemctl reboot --force --force 

Diese Revision wurde am 7. Dezember 2016 19:49 von noisefloor erstellt.
Die folgenden Schlagworte wurden dem Artikel zugewiesen: Init-System, System, systemd