ubuntuusers.de

df

Dieser Artikel wurde für die folgenden Ubuntu-Versionen getestet:

Dieser Artikel ist größtenteils für alle Ubuntu-Versionen gültig.

Zum Verständnis dieses Artikels sind folgende Seiten hilfreich:

  1. Terminal - einen Terminal öffnen

Wiki/Icons/terminal.png disk free gibt den freien Festplatten-Platz an. Ausgegeben werden nur eingehängte Partitionen. Der Befehl du zeigt dagegen den belegten Festplattenplatz an.

Installation

Das Programm df ist im essentiellen Paket

  • coreutils

von Ubuntu enthalten und ist deshalb auf jedem System installiert.

Aufruf

Kurze Syntaxbeschreibung für die Verwendung in der Shell:

df OPTION DATEI 

Die Angabe einer DATEI ist ebenfalls optional. Wird eine angegeben, gibt df nur Informationen über die Partition aus, auf der sich DATEI befindet.

Optionen

KurzformLangformBeschreibung
-a --all Einbeziehung aller Dateisystemen auch von 0 Blockgrößen
-B --block-size=Größe Angabe der zu benutzenden Blockgröße
-h --human-readable Gibt die Größe in einem vernünftigem (menschlichen) Format an z.B. 1K 234M 2G
-i --inodes Auflistung der INode-Information statt der Block-Benutzung
-k Festlegung der Blockgröße auf 1k
-l --local Ausgabe auf lokale Dateisysteme begrenzen
-t --type=TYP Ausgabe auf Dateisysteme des Typs TYP begrenzen
-T --print-type Dateisystemtyp ausgeben
-x --exclude-type=TYP Ausgabe aller Dateisysteme außer vom Typ TYP

Beispiele

Die Belegung der Dateisysteme in gut lesbarem Format ausgeben:

df -h 

Dasselbe nur für lokale Dateisysteme:

df -hl 

Informationen über die Partition anzeigen, auf der sich die Datei foobar.jpg befindet:

df foobar.jpg 

Diese Revision wurde am 30. September 2018 20:00 von Beforge erstellt.
Die folgenden Schlagworte wurden dem Artikel zugewiesen: Shell