ubuntuusers.de

cd

Dieser Artikel wurde für die folgenden Ubuntu-Versionen getestet:

Dieser Artikel ist größtenteils für alle Ubuntu-Versionen gültig.

Zum Verständnis dieses Artikels sind folgende Seiten hilfreich:

Wiki/Icons/terminal.png cd steht für change directory und dient - unter Berücksichtigung von Groß-/Kleinschreibung! - zum Wechsel in ein (Unter-)Verzeichnis. cd ist ein eingebauter Befehl der Shell (zum Beispiel der Bash und der Dash).

Syntax

Die allgemeine Syntax ist [1]:

cd [OPTION] VERZEICHNIS 

Optionen

wobei cd die folgenden zwei Optionen kennt:

OptionBeschreibung
-L cd folgt der logischen Verzeichnisstruktur (Standard)
-P cd folgt der physischen Verzeichnisstruktur

Beispiele

Normalerweise wechselt cd in das angegebene Verzeichnis. Dieses kann relativ vom aktuellen Verzeichnis angegeben werden oder absolut mit vorangestelltem / von der Verzeichniswurzel aus.

cd /usr/local             #Wechsel nach /usr/local
cd bin                    #Wechsel von /usr/local nach /usr/local/bin 

Wird kein Verzeichnis angegeben, so wechselt cd in das Home-Verzeichnis des aktuellen Benutzers.

cd                        #Wechselt ins Home-Verzeichnis 

Wird ein - angegeben, so wechselt cd in das vorherig benutzte Verzeichnis

cd /tmp                   #Wechsel ins tmp-Verzeichnis
cd /usr/local             #Wechsel nach /usr/local
cd -                      #Wechselt wieder ins tmp-Verzeichnis                        

Das übergeordnete Verzeichnis wird kurz mit zwei Punkten gekennzeichnet

cd ..                     #Wechselt ins übergeordnete Verzeichnis also z.B. von /home/user nach /home
cd ../user2               #Wechselt ins übergeordnete Verzeichnis und von dort nach user2, also z.B. von /home/user nach /home/user2 

Der Unterschied zwischen logischer und physischer Struktur kommt bei verlinkten Verzeichnissen zum Tragen. Existiert z.B. ein Verzeichnis /home/user/fotos und der Nutzer hat einen Link unter /fotos angelegt, der auf dieses zeigt, so landet man mit

cd /fotos/../ 

im Wurzelverzeichnis /. Allerdings bringt einen

cd -P /fotos/../ 

ins Verzeichnis /home/user.

Will man in ein Verzeichnis wechseln, dessen Name Leerzeichen enthält, so muss man diese durch vorangestellte \ maskieren. Das wird auch automatisch gemacht, wenn man den Pfad wie gewohnt mit Tab ⇆ vervollständigt. Alternativ ist aber auch möglich, den ganzen Pfad unter Anführungszeichen zu setzen.

cd /media/Fotos\ Hawaii
cd "/media/Fotos Hawaii" 

Diese Revision wurde am 9. Februar 2020 17:23 von chris34 erstellt.
Die folgenden Schlagworte wurden dem Artikel zugewiesen: Shell