ubuntuusers.de

VisualBoyAdvance

Dieser Artikel wurde für die folgenden Ubuntu-Versionen getestet:

Zum Verständnis dieses Artikels sind folgende Seiten hilfreich:

./vba-64.png Visual Boy Advance 🇬🇧 ist ein Emulator. Dieser gestattet es, Spiele für Nintendo® GameBoy™, GameBoy™ Color und GameBoy™ Advance unter Linux zu spielen. Hierfür sind Spielemodule nötig, welche in den Formaten .gb, .gbc oder .gba vorliegen müssen. Die Spiele können mit Tastatur und/oder Joystick gespielt werden.

Außerdem unterstützt VisualBoyAdvance folgende Funktionen:

./VBA.jpg ./AnotherWorld.jpg ./VBAExpress.jpg
VBA (GTK) Spielszene" VBA Express"

Installation

Folgendes Paket muss installiert [1] werden:

  • visualboyadvance (universe)

Paketliste zum Kopieren:

sudo apt-get install visualboyadvance 

Oder mit apturl installieren, Link: apt://visualboyadvance

Optional kann man für GTK oder QT Oberflächen ein passendes GUI-Frontend verwenden:

  • vbaexpress (universe, QT-Version)

Paketliste zum Kopieren:

sudo apt-get install vbaexpress 

Oder mit apturl installieren, Link: apt://vbaexpress

oder

  • visualboyadvance-gtk (universe, GTK-Version für GNOME, LXDE und Xfce, bis 16.04)

Paketliste zum Kopieren:

sudo apt-get install visualboyadvance-gtk 

Oder mit apturl installieren, Link: apt://visualboyadvance-gtk

VBA Express

VBA Express ist derzeit mit englischer und französischer Sprache benutzbar. Über das Menü kann man Einstellungen zu Grafik und Audio vornehmen und eine ROM-Datei laden. Außerdem lassen sich die Funktionstasten festlegen. Hierzu wählt man zunächst die Funktion der Taste aus, indem man auf die entsprechende Schaltfläche klickt, und wird dann aufgefordert, die entsprechende Taste zu drücken, um diese der Funktion zuzuweisen.

GTK-Version

Die GTK-Version kann mit dem Befehl gvba gestartet [2] werden.

Folgende Reiter stehen dem Nutzer zur Verfügung:

GVBA
MenüpunktBeschreibung
File Öffnen, Laden und Speichern von ROMS / Pause / Reset
OptionsEinstellungen zu Grafik, Sound, Darstellungsgröße, Joypad etc. vornehmen.
ToolsGBA-Spiele über das Internet gegeneinander spielen.

Terminal

Um VisualBoyAdvance über ein Terminal [2] zu öffnen, gibt man folgenden Befehl an:

VisualBoyAdvance --throttle=100 --filter-super-eagle ROMNAME.gba 

ROMNAME steht hier für das zu ladende Spiel. Möglicherweise muss vor dem Namen des ROMs noch der Pfad zu diesem angegeben werden. Eine detaillierte Auflistung der Startoptionen findet man in den Manpages.

Alternativ kann man den Emulator auch über den kürzeren Befehl starten:

vba --throttle=100 --filter-super-eagle ROMNAME.gba 

Benutzung

Die Steuerung innerhalb eines Spieles - egal, auf welche Weise es gestartet wird - geschieht mit folgenden Tasten:

Tastenkürzel
TasteTastenentsprechung auf dem GameBoy
Steuerungkreuz
Z A
X B
A L
S R
Select
Start

Weitere Tastenkürzel funktionieren standardmäßig nicht mit gvba, allerdings mit vba und vbaexpress:

Tastenkürzel
TasteBeschreibung
         Beschleunigung
F1 ... F10 Spielstände laden
+ F1 - + F10 Spielstände sichern
Alt + 1 - Alt + 4 Autofeuer für A,B,L und R
Strg + R Reset
Strg + P Pause
F12 Bildschirmfoto machen (standardmäßig im PNG-Format, in gvba und vbaexpress lässt sich noch bmp einschalten) welche in ~/.vba/ gespeichert werden
C Cheat-Modus

Die Tasten können neu definiert werden. Manche grafischen Oberflächen machen dies bereits automatisch. Will man sie selbst neu definieren (und das ist im Fall der A-Taste sinnvoll, da sie bei deutschen Tastaturlayouts auf Z statt auf Y liegt), muss man entweder die mit Kommentaren versehene Datei ~/VisualBoyAdvance.cfg mit einem Editor [3] anpassen, oder man verändert sie mit VBA Express bzw. der GTK-Version, je nachdem, was verwendet wird. Dies gilt ebenfalls für die Konfiguration des Joysticks. Die Datei könnte aussehen wie in diesem Beispiel: VisualBoyAdvance.cfg

Problembehebung

Emulator hängt sich beim Beenden auf

Es kommt vor, dass sich der Emulator beim Beenden aufhängt 🇬🇧 . Dann hilft nichts anderes mehr, als den Prozess mit kill zu beenden.

Emulator läuft zu schnell

Es kann passieren, dass der Emulator zu schnell läuft. Die Geschwindigkeit wird standardmäßig immer im Fensterrahmen als Prozentzahl dargestellt, wobei 100% der normalen Geschwindigkeit entspricht. Sollte der Wert über 100% steigen, hat man drei Möglichkeiten das Problem zu lösen:

Throttle

Dazu ändert man entweder in der GUI oder als Kommandozeilenparameter den Wert throttle. Im Terminal geht das so:

VisualBoyAdvance --throttle=100 *.gba      # Hier wurde der Wert 100 genutzt. 

Mögliche Werte sind den Manpages zu entnehmen.

Soundeinstellungen

Wenn die Geschwindigkeit über 200% steigt muss man, so seltsam es klingen mag, die Soundqualität auf die höchste Stufe stellen. Am einfachsten geht das, wenn man mit einem Editor [3] die Datei ~/VisualBoyAdvance.cfg öffnet und dort die Zeile soundQuality auf 1 stellt:

soundQuality=1

Danach sollte sich die Geschwindigkeit immer bei um die 100% einpendeln.

Grafikfilter

Außerdem kann es unter Umständen helfen unterschiedliche Grafikfilter auszuprobieren, da auch diese die Geschwindigkeit beeinflussen.

Experten-Info:

Das liegt daran, dass die Gameboy-Spiele keine eingebaute Geschwindigkeitsbegrenzung haben sondern nur durch die Geschwindigkeit der CPU in der Hardware beschränkt werden. Bei Computern ist diese natürlich um ein Vielfaches größer als bei einem Gameboy. So muss der Computer mit teils unnötigen Funktionen verlangsamt werden.

./logo.gif

Diese Revision wurde am 26. März 2020 17:50 von Heinrich_Schwietering erstellt.
Die folgenden Schlagworte wurden dem Artikel zugewiesen: GameBoy Advance, rom, GameBoy, Nintendo, Emulation und Virtualisierung, Spiele