USV/Apcupsd

Dieser Artikel wurde für die folgenden Ubuntu-Versionen getestet:

Artikel für fortgeschrittene Anwender

Dieser Artikel erfordert mehr Erfahrung im Umgang mit Linux und ist daher nur für fortgeschrittene Benutzer gedacht.

Zum Verständnis dieses Artikels sind folgende Seiten hilfreich:

  1. Installation von Programmen

  2. Einen Editor öffnen

  3. Ein Terminal öffnen

  4. Root-Rechte

Inhaltsverzeichnis
  1. Installation
  2. Konfiguration
  3. Problembehebung
    1. Apctest
    2. GKrellM
  4. Links

Wiki/Icons/Tango/battery.png Apcupsd 🇬🇧 ist ein Systemdienst, um eine USV (unterbrechungsfreie Stromversorgung, englisch: UPS) des Herstellers APC 🇩🇪 zu konfigurieren und einen angeschlossenen Rechner bei einem Stromausfall geordnet herunterzufahren. Apcupsd ist für Windows, Unix/Linux und andere Betriebssysteme verfügbar und steht unter der GPL v2.

Obwohl normalerweise keine weiteren Programme erforderlich sind, lassen sich optional insbesondere zur Fernwartung Status-Seiten über einen separat zu installierenden Webserver abrufen.

./apcupsd_logo.gif

Installation

Folgendes Paket muss installiert werden [1]:

Paketliste zum Kopieren:

sudo apt-get install apcupsd 

Oder mit apturl installieren, Link: apt://apcupsd

Optional: falls man den Status der USV per Webbrowser betrachten möchte, werden zusätzlich die Pakete

Paketliste zum Kopieren:

sudo apt-get install apcupsd-cgi apcupsd-doc 

Oder mit apturl installieren, Link: apt://apcupsd-cgi,apcupsd-doc

benötigt. apcupsd-cgi wird automatisch für localhost konfiguriert. Die Status-Webseite wird dann mit http://localhost/cgi-bin/apcupsd/multimon.cgi aufgerufen.

Die Installation und Konfiguration eines Webservers ist über den Artikel Serverdienste zu finden. Wichtig ist, dass der Webserver CGI-Scripte ausführt. Beim Webserver Apache2 muss man dazu z.B.

sudo a2enmod cgi 

einmalig eingeben. Zur Einrichtung der sog. CGI-Skripte sei auf die umfangreiche Dokumentation 🇬🇧 von apcupsd verwiesen.

Starten und Stoppen des Systemdienstes erfolgen über ein Script:

/etc/init.d/apcupsd 

Konfiguration

Apcupsd wird nur mit Hilfe der gut dokumentierten Datei /etc/apcupsd/apcupsd.conf und Root-Rechten konfiguriert [2][3]. Einige wenige Angaben reichen für eine Inbetriebnahme aus. In den folgenden Beispielen wird eine seriell angeschlossene "APC Smart-UPS V/S 420" beschrieben (bitte für die eigene USV entsprechend anpassen):

/etc/apcupsd/apcupsd.conf
Element Erläuterung
UPSNAME VS420Für den Klartextnamen der USV sind max. 8 Zeichen erlaubt
UPSCABLE smartDie Bezeichnung des verwendeten Kabels zwischen Rechner und USV
UPSTYPE apcsmart Typ und Schnittstelle der verwendeten USV sind paarweise mit jeweils 2 Zeilen anzugeben (entweder seriell oder USB). Bei via USB angeschlossenen USVs bleibt die Angabe "DEVICE" leer (dann erfolgt eine automatische Erkennung).
DEVICE /dev/ttyS0
UPSTYPE usb
DEVICE
ONBATTERYDELAY 6Zeitspanne in Sekunden, ab der der Systemdienst einen Stromausfall annimmt. Nützlich, um sehr kurze Ausfälle ignorieren zu können.
BATTERYLEVEL 5Durch die USV gemeldete Restkapazität in Prozent, ab der der Rechner heruntergefahren wird
MINUTES 3Zeitpuffer in Minuten, der für das Herunterfahren einkalkuliert wird.
EVENTSFILE /var/log/apcupsd.eventsAngabe der Log-Datei, in der alle apcupsd-betreffenden Ereignisse dokumentiert werden

Zuletzt muss die Konfiguration in der Datei /etc/default/apcupsd aktiviert werden.

ISCONFIGURED=yes

Problembehebung

Apctest

Das Programm apctest kann zum Überprüfen der Programmeinstellungen benutzt werden. Dazu muss vorher der Systemdienst apcupsd gestoppt werden [3][4]:

sudo service apcupsd stop
#Ab 16.04
sudo systemctl stop apcupsd 

Mögliche Optionen von apctest zeigt der Befehl:

sudo apctest --help 

Anschließend kann der Systemdienst apcupsd wieder gestartet werden:

sudo service apcupsd start
#Ab 16.04
sudo systemctl start apcupsd 

GKrellM

Für den Systemmonitor GKrellM gibt es eine Erweiterung, die den USV-Status anzeigt.

Paketliste zum Kopieren:

sudo apt-get install gkrellmapcupsd 

Oder mit apturl installieren, Link: apt://gkrellmapcupsd