MPD/mpdscribble

Dieser Artikel wurde für die folgenden Ubuntu-Versionen getestet:

Zum Verständnis dieses Artikels sind folgende Seiten hilfreich:

  1. Installation von Programmen

  2. Einen Editor verwenden

  3. Ein Terminal öffnen

Inhaltsverzeichnis
  1. Installation
  2. Konfiguration
  3. Benutzung
  4. Alternativen
  5. Links

MPD/mpd.png Wer die mit MPD gespielten Songs zu einem Musik-Scrobbler im Internet übertragen möchte, kann das Programm mpdscribble dazu nutzen. Unterstützt werden neben LastFM auch libre.fm 🇬🇧/🇩🇪 und Jamendo 🇩🇪. mpdscribble läuft im Hintergrund als Daemon.

Installation

mpdscribble ist in den Paketquellen enthalten. Es muss das Paket

Paketliste zum Kopieren:

sudo apt-get install mpdscribble 

Oder mit apturl installieren, Link: apt://mpdscribble

installiert[1] werden .

Konfiguration

Das Programm wird über die Konfigurationsdatei /etc/mpdscribble.conf gesteuert, die in einem Editor [2] mit Rootrechten bearbeitet wird. In der Datei werden für die gewünschten Musik-Dienste Benutzername und Password eingetragen. Außerdem muss, wenn der Server mit einem Passwort gesichert ist, die Option dazu mit PASSWORT@SERVER eingetragen werden.

In /etc/default/mpdscribble wird die Ausführung des Daemons gleich beim Hochfahren des Rechners festgelegt, dazu muss die Option MPD_SYSTEMWIDE=1 gesetzt werden. Außerdem kann angegeben werden, unter welchem Computer-Benutzer der Daemon dann laufen soll. Das ist auf Rechnern mit mehreren Benutzern sinnvoll, wenn man seine Sammlung z.B. nicht durch Einträge von der letzten Schlager-Party oder Sohnemanns pubertäre Punk-Phase verhunzen lassen will...

Benutzung

Der Daemon startet beim Hochfahren, die Titel werden automatisch gescrobbelt. Wenn keine Internetverbindung besteht, kann eine temporäre Liste der Songs erstellt werden, um sie später weiterzuleiten. Standardverzeichnis für lastfm ist /var/cache/mpdscribble/lastfm.journal, die Nutzung muss in der Konfigurationsdatei /etc/mpdscribble.conf ermöglicht werden (Raute entfernen).

Der Service kann im Terminal[3] mit dem Befehl

sudo service mpdscribble stop|restart 

bedient werden.

Alternativen

Ähnliche Programme sind z.B. scmpc 🇬🇧 oder musicmpdscrobble 🇬🇧

mdpscribble 🇬🇧 auf der offizielle MPD-Webseite