LocoTeam/UWR/2011-47

Der Ubuntu-Wochenrückblick lässt das Geschehen der vergangenen Woche um Ubuntu Revue passieren. Themen dieser Ausgabe sind unter anderem die Diskussion über den Support des Non-PAE-Kernels, der Kampf Canonicals gegen stromhungrige Funktionen, die Veröffentlichung des Quellcodes zu Android Ice Cream Sandwich und der Mini-PC „Cotton Candy“. Viel Spaß beim Lesen!


Inhaltsverzeichnis
  1. Rund um Ubuntu
  2. Neues aus der Linux-Welt
  3. Hardwareecke
  4. Internes
  5. Treffen und Veranstaltungen
  6. Mitwirkende

Hinweis:

Ihr könnt dazu beitragen, den UWR zu verbessern. Aktuelle Links für den kommenden UWR sollten in das Pad eingetragen werden, die mit einem selbst verfassten Text erweitert werden können. Ebenso kann im UWR-Forum die Gestaltung des UWR mit diskutiert werden.
Am Montagabend, ca. 20:00 Uhr, bekommt der UWR den letzten Schliff (letzte Texte schreiben, Korrekturlesen, Abstimmungen). Hierzu ist jeder Interessierte herzlich eingeladen.

Audio-Ausgabe

RadioTux stellt in Kürze eine Audio-Version des Ubuntu-Wochenrückblicks in der Reihe der Weekly News zur Verfügung.

Rund um Ubuntu

Non-PAE-Kernel Diskussion

Das Kernelteam von Ubuntu diskutiert gerade darüber, ob der Support für den Non-PAE-Kernel ganz eingestellt, der Kernel in die University-Quellen ausgelagert oder weiterhin erhalten bleiben werden soll. PAE ist dabei eine Technik, die es ermöglicht mehr als 3,2 GB unter einem 32-bit Betriebssystem zu adressieren und damit (außer als Cache) zu nutzen. Diese Technologie wird aber von vielen älteren Prozessoren nicht unterstützt, weshalb man Ubuntu auf diesen Maschinen nicht mehr nutzen könnte. Einzelheiten über die Prozessor-Generationen sowie deren Feststellung kann man beispielsweise dem Planetenbeitrag von Glasen entnehmen.

Quellen: Ikhaya, LinuxCommunity, ProLinux, LinuxMagazin

Canonical rückt Stromspar-Bugs bei Notebooks mit Testreihe zu Leibe

Canonical versucht derzeit die anhaltenden Probleme mit dem Active State Power Management (ASPM) von PCI-Express-Karten in den Griff zu bekommen. Diese führen auf Notebooks zu erheblich verkürzten Akkulaufzeiten. Auslöser der Probleme soll ein Kernel-Patch sein, der in die Stromsparfunktionen eingreift, um an anderer Stelle Fehler zu kaschieren. Canonical verteilt nun Kernel mit einem überarbeiteten Patch, und funktionierendem ASPM. Die gepatchten Kernel stehen für Ubuntu 11.10 und 12.04 bereit, einen Link zu den Kernelpaketen, sowie Beschreibungen der Vorgehensweise beim Testen sind im Ubuntu-Wiki 🇬🇧 zu finden.

Quellen: LinuxCommunity, LinuxMagazin

Neues von Precise Pangolin und Unity

Anleitungen und Neues aus der Blogosphäre

Achtung!

Im UWR werden Links zu Fremdquellen und Fremdpaketen gesetzt. Diese können das System gefährden. Die Benutzung fremder Quellen für Software sollte nach Möglichkeit auf das Notwendigste beschränkt werden, da sie einige gravierende Nachteile mit sich bringen.

Neues aus der Linux-Welt

Google veröffentlicht Quellcode von Ice Cream Sandwich

Google hat den Quellcode von Android 4.0 alias Ice Cream Sandwich veröffentlicht, wobei momentan nur Konfigurationen für das Galaxy Nexus erhältlich sind. Gleichzeitig wurde auch die Vorgängerversion 3.0, die vor allem für Tablets optimiert ist, freigegeben. Es ist damit nun einfacher möglich, einen sogenannten „Mod“ für Android-Smartphones und -Tablets, die zum Beispiel nicht mehr vom Hersteller mit Updates versorgt werden, zu bauen.

Quellen: Golem, heise, LinuxMagazin

Was sonst noch geschah:

Hardwareecke

Cotton Candy mit Ubuntu

Cotton Candy nennt FXI seinen auf USB-Stick-Format geschrumpften PC. Auf einer Fläche von 8 x 2,5 cm befindet sich ein vollwertiger PC mit Dual-Core ARM A9 Prozessor, OpenGL ES 2.0-kompatibler Quad-Core GPU und 1GiB DRAM-Speicher. Der Kleinstrechner bietet des weiteren Wifi, Bluetooth, einen MicroSD-Speichkartensteckplatz, eine HDMI-Schnittstelle, sowie einen männlichen USB-Stecker für die Stromversorgung und den Anschluss an PCs. Auf dem Miniatur-PC, welcher derzeit nur als Prototyp existiert, soll sowohl Android als auch Ubuntu lauffähig sein. Laut der Einschätzung der Entwickler könnte der Cotton Candy schon nächstes Jahr erhältlich sein.

Quellen: Golem, OMG! Ubuntu! 🇬🇧

Internes

Neues aus dem Wiki

Artikel suchen Autoren

Artikel Zielgruppe Beschreibung Hardware-Voraussetzungen
Spiele/UT99 Spiele-Experten Den Ego-Shooter mithilfe von Loki unter Ubuntu nutzen /
SANE erfahrene Benutzer Erklärung von SANE Backend und Fronted Scanner
Archiv/Netbooks Hardware-Profis Der Artikel ist nicht aktuell und neuere Oberflächen (z. B. Unity) fehlen gegebenenfalls ein Netbook

Vorschläge für weitere Wiki-Artikel findet man unter Wiki/Ideen. Vor dem Ändern eines Artikels sollte man sich jedoch noch in der Diskussion zum Artikel melden. Quellen: verlassene Baustellen, Fehlerhafte Artikel, Ausbaufähige Artikel, Artikel für die Qualitätssicherung

Tester gesucht

Jeder Benutzer kann sich am Wiki beteiligen und ungetestete Artikel mit seiner aktuellen Ubuntuversion testen.

Bearbeitete und neue Artikel

Quelle: ubuntuusers.de Wiki

Treffen und Veranstaltungen

Termine vom 22.11.2011 bis 04.12.2011
Name Ort Datum Uhrzeit
Treffen der lueneLUG Lüneburg, COMODO Di, 22.11.2011 19:00 Uhr
LUG-Treffen der GLUG Herford Herford, Recyclingbörse Mi, 23.11.2011 20:00 Uhr
LUG-Senden/Iller Senden/Iller, Gastsstätte Adler Do, 24.11.2011 19:00 Uhr
45. Stuttgarter Ubuntu-Anwendertreffen Stuttgart, Zadu Bar Fr, 25.11.2011 19:00 Uhr
Anwendertreffen Mannheim Mannheim, Alte Feuerwache Sa, 03.11.2011 18:00 Uhr

Hinweis:

Wer seinen Termin hier in der Liste haben möchte, trage ihn in den Kalender ein. Denn nur Termine, die dort stehen, werden in den UWR übernommen, oder ihr tragt eure Termine selbst in den UWR ein.

Mitwirkende

Herzlichen Dank an die fleißigen Helfer, die den UWR mit ihrer Arbeit unterstützt haben.


LocoTeam/UWR/cc-by-sa.png Solange nicht anders gekennzeichnet, stehen die Inhalte dieser Seite unter der Creative-Commons-Lizenz Creative Commons BY-SA (Namensnennung – Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 – nicht portiert)