ubuntuusers.de

🛈 Aktuell gibt es im Wiki ca. 550 Artikel, die nur für Xenial getestet sind. Dies entspricht ca. 7 % aller Wikiartikel. Damit diese im nächsten Frühjahr nicht alle archiviert werden müssen, ist eure Mithilfe gefragt!

KDE Konfigurationsdateien bearbeiten

Dieser Artikel wurde für die folgenden Ubuntu-Versionen getestet:


Du möchtest den Artikel für eine weitere Ubuntu-Version testen? Mitarbeit im Wiki ist immer willkommen! Dazu sind die Hinweise zum Testen von Artikeln zu beachten.

Zum Verständnis dieses Artikels sind folgende Seiten hilfreich:

Zur Bearbeitung von Konfigurationsdateien stellt Plasma zwei nützliche Programme zur Verfügung, deren Vorteil auch in der Verwendbarkeit in Scripten liegt.

kwriteconfig5 ist ein kleines Kommandozeilenprogramm, welches Konfigurationsdateien der Plasma-Umgebung im laufenden System ändern kann. Eine manuelle Änderung der Dateien mit einem Texteditor ist nicht vorgesehen und birgt die Gefahr von Inkonsistenzen oder vielfachen Einträgen. kwriteconfig5 sorgt dafür, dass alle relevanten Komponenten über die Änderung informiert — und diese korrekt abgespeichert wird. Zudem lassen sich so Einträge erstellen, die in den grafischen Einstellungen nicht vorgesehen sind.

Zum Lesen von aktuellen Einstellungen gibt es das Gegenstück kreadconfig5, dessen Syntax nahezu gleich ist und dessen Ausgabe den Wert zurück gibt, wenn er gefunden wird — oder einen optionalen Standardwert.

Installation

kwriteconfig5, so wie kreadconfig5 sind Teil des Plasma-Desktops, bzw. des KDE-Frameworks und können nicht separat installiert werden. Bei Kubuntu sind beide somit bereits vorinstalliert und im Paket

  • plasma-framework (universe)

Paketliste zum Kopieren:

sudo apt-get install plasma-framework 

Oder mit apturl installieren, Link: apt://plasma-framework

enthalten.

Verwendung

Auch wenn beide Programme nur optional eine Eingabedatei, eine Gruppe, so wie einen Schlüssel erwarten, ist ein Aufruf ohne diese Argumente sinnfrei. Dieser Eintrag würde ohne Fehlermeldung verworfen. die Ausgabe leer bleiben, respektive die Kurzhilfe anzeigen.

Synopsis

kwriteconfig5 [Optionen] Wert
kreadconfig5 [Optionen] 

Beispiel

Als einfaches Beispiel dient die Sortierung nach Verzeichnisnamen im "KFileDialog", der immer zum Tragen kommt, wenn wir aus einer Anwendung (Nur Qt/KDE-Anwendungen, das GTK-Framework bringt einen separaten Dateidialog mit) heraus eine Datei auswählen sollen.

Prüfung des aktuellen Zustandes:

kreadconfig5 --file ~/.config/kdeglobals --group "KFileDialog Settings" --key "Sort directories first"  # Ausgabe: true 

Deaktivieren der Sortierung:

kwriteconfig5 --file ~/.config/kdeglobals --group "KFileDialog Settings" --key "Sort directories first" false 

Die Parameter

KConfig-Parameter
Parameter Verwendung
--file Die Datei kann entweder wie im Beispiel als kompletter Pfad angegeben werden, als auch nur als Dateiname. Dabei werden die bekannten Ordner für Konfigurationsdateien durchsucht und der erste Treffer verwendet. Existiert die Datei nicht, wird sie mit dem angegebenen Inhalt angelegt.
--group Die Gruppe bezeichnet das Segment in eckigen Klammern innerhalb einer Konfigurationsdatei. Im Beispiel wäre das "[KFileDialog Settings]". Die Angabe erfolgt ohne die eckigen Klammern, Leerzeichen müssen entsprechend der verwendeten Shell [2] maskiert werden.
--key Der Schlüssel ist der Bezeichner der Variable und geht vom Zeilenanfang bis zum Gleichheitszeichen. Leerzeichen müssen entsprechend der verwendeten Shell [2] maskiert werden.
--type Mittels des Typs kann eine Ausgabe festgelegt werden. bool mit dem Wert 1 würde also true in die Datei schreiben. Beim Lesen würde der Exit-Code des Programmes den Wert 0/1 annehmen. Ohne Angabe wäre die Ausgabe eine Textausgabe von "true" oder "false".
--delete nur kwriteconfig5: Mit der delete-Option können Schlüssel oder Gruppen gelöscht werden, nicht aber die ganze Datei!
--default nur kreadconfig5: Beim Lesen steht eine Standardvariable zur Verfügung, die ausgegeben wird, wenn der betreffende Wert nicht ermittelt werden konnte.

Diese Revision wurde am 15. Dezember 2020 18:48 von noisefloor erstellt.
Die folgenden Schlagworte wurden dem Artikel zugewiesen: Konfiguration, KDE, Plasma