ubuntuusers.de

Touchpad

Achtung!

Die Verwendung dieses Howto geschieht auf eigene Gefahr. Bei Problemen mit der Anleitung melde dies bitte in der dazugehörigen Diskussion und wende dich zusätzlich an den Verfasser des Howtos.

Hinweis:

Diese Howto-Anleitung wurde zuletzt von Jentaia am 06.05.2019 unter Lubuntu 19.04 erfolgreich getestet.

Problembeschreibung

Das Touchpad arbeitet nicht wie erhofft. Der Mauszeiger ist zu langsam, ein Mausklick kann nicht durch einfaches Tippen erfolgen oder es besteht ein anderes Problem bzw. weitere Probleme mit dem Touchpad.

Anleitung

Lubuntu

Grundlegende Einstellungen sind zu erreichen über Menü → Einstellungen → LXQt-Systemeinstellungen → Tastatur und Maus.

"Keyboard and Mouse Settings"

TastaturUndMaus

In der linken Spalte des Fensters ist ganz unten (eventuell nach unten scrollen) der Eintrag "Mouse and Touchpad" zu finden. Dort können folgende Einstellungen vorgenommen werden:

  • Device: Auswahl des Standardgeräts (falls z.B. parallel dazu mit einer USB-Maus gearbeitet wird).

  • Acceleration speed: Die Beschleunigung des Mauszeigers verändern.

  • Single click to activate items: Einträge mit einem einzelnen Klick aktivieren (Standard ist inzwischen ein Doppelklick).

  • Natural scrolling: Natürliches Scrollen - das Aktivieren dieser Option führt zum umgekehrten Scrollen (nach oben ziehen scrollt nach unten)

  • Tap to drag: Tippen um zu ziehen - hiermit wird das Verschieben durch ein weiteres Tippen auf das Touchpad aktiviert.

  • Scrolling:

    • Disabled: Hiermit wird das Scrollen per Touchpad komplett deaktiviert.

    • Two-Finger: Werden zwei Finger auf dem Touchpad abgesetzt und dann nach oben oder unten geschoben, wird gescrollt.

    • Edge: Hiermit wird das Scrollen über den Kantenbereich des Touchpads aktiviert, wie man es von älteren Notebooks kennt.

Ubuntu Mate

Die Einstellungen für das Touchpad sind zu finden unter Menü → Einstellungen → Maus. Dort auf den Reiter Touchpad klicken.

Mauseinstellungen

Mauseinstellungen

Bei Ubuntu Mate können die meisten Einstellungen direkt über dieses Fenster vorgenommen werden.

Mauseinstellungen
Name Beschreibung
Touchpad aktivieren Aktiviert oder deaktiviert das Touchpad (z.B. bei anderem angeschlossenen Zeigegerät).
Allgemein
Touchpad beim Tippen sperren Tests ergaben bisher keine Änderungen - scheinbar ohne Funktion.
Mausklicks per Touchpad freischalten Dies aktiviert den Mausklick durch Tippen auf das Touchpad.
Zwei-Finger-Klick-Nachahmung Aktion, die beim gleichzeitigen Tippen mit zwei Fingern ausgelöst werden soll.
Drei-Finger-Klick-Nachahmung Aktion, die beim gleichzeitigen Tippen mit zwei Fingern ausgelöst werden soll.
Bildlauf
Senkrechter Seitenlauf Beim Scrollen wird die Scrollbewegung sanft weitergeführt, wenn die Finger von Touchpad angehoben werden
Horizontaler Seitenlauf
Senkrechter Bildlauf mit zwei Fingern Scrollen mit zwei Fingern ermöglichen, dazu die Finger auf dem Touchpad absetzen und dann nach oben, unten oder zur Seite ziehen.
Horizontaler Bildlauf mit zwei Fingern
Natürlichen Bildlauf aktivieren Die Scroll-Richtung wird umgekehrt (auf dem Touchpad nach oben ziehen = nach unten scrollen)
Beschleunigung Einstellen der "Höchstgeschwindigkeit", mit der sich der Zeiger bei schnellen Fingerbewegungen über den Bildschirm bewegt.
Empfindlichkeit Versehentliches Bedienen des Touchpads verhindern, beispielsweise beim Schreiben von Texten.

Aktivieren von Mausklick durch Tippen und andere Anpassungen

Folgende Informationen wurden dem Wiki der Distribution ArchLinux entnommen.

Das hierfür benötige Paket xinput ist in der Regel schon vorinstalliert, kann sonst aber auch einfach aus den offiziellen Paketquellen installiert werden:

  • xinput (main)

Paketliste zum Kopieren:

sudo apt-get install xinput 

Oder mit apturl installieren, Link: apt://xinput

Alle angeschlossenen Eingabegeräte anzeigen lassen:

xinput list 

Ausgabe:

[user@user-lubuntu ~]$ xinput list
  Virtual core pointer                          id=2    [master pointer  (3)]
    ↳ Virtual core XTEST pointer                id=4    [slave  pointer  (2)]
    ↳ SynPS/2 Synaptics TouchPad                id=13   [slave  pointer  (2)]

Benötigt wird nun die id des Gerätes, dessen Eigenschaften bearbeitet werden sollen. In diesem Fall ist es das Touchpad von Synaptics, welches die id 13 hat.

Mit dem nächsten Befehl werden alle Eigenschaften des Gerätes ausgegeben:

xinput list-props 13 

Um nun beispielsweise das Klicken mit einem Tippen aufs Touchpad zu aktivieren, muss die Nummer hinter "Tapping Enabled" notiert werden.

Tapping Enabled (288)

Nach folgendem Befehl sollte die Navigation mit dem Touchpad per Fingertipp funktionieren.

xinput set-prop 13 288 1 

Zur Erklärung:

  • set → setzen

  • prop (properties) → Eigenschaften

  • 13: ID des Gerätes

  • 288: ID der Eigenschaft

  • 1: Wert, den die Eigenschaft annehmen soll (in diesem Fall steht die 1 für aktiviert).

BildschirmfotoAutostart

Werte auch nach einem Neustart übernehmen

Alle mit "xinput" eingestellten Werte sind nach einem Neustart wieder auf ihre ursprünglichen Werte zurückgesetzt.

Um das zu verhindern, kann man die zugehörigen Befehle bei jedem Systemstart automatisch ausführen lassen. Dazu öffnet man

  • Lubuntu: Menü → Einstellungen → LXQt-Systemeinstellungen → Sitzungskonfiguration das Fenster LXQt-Sitzungseinstellungen

  • Ubuntu Mate: Menü → Einstellungen → Startprogramme

Auf der linken Seite in diesem Fenster werden alle Programme und Befehle angezeigt, die beim Systemstart ausgeführt werden. Über die Schaltfläche hinzufügen ganz rechts oben kann nun für jede Eigenschaft, die auch nach einem Neustart bestehen bleiben soll, ein eigener Eintrag erstellt werden.

  • Name: Eine beliebige Bezeichnung für den Befehl

  • Befehl: Der komplette Befehl, wie er zuvor im Terminal eingegeben wurde (z.B. "xinput set-prop 13 288 1")

  • Warte auf System Tray: Falls der Befehl eine Anwendung startet, die nur als Symbol in der Leiste erscheint, kann hier das Kästchen aktiviert werden (in diesem Fall nicht nötig).

  • Bei Ubuntu Mate: Kommentar - Beschreibung für den Befehl

Mit einem Klick auf "OK" sollten nun alle Eigenschaften bis zur nächsten Neuinstallation von Linux erhalten bleiben.

Diese Revision wurde am 17. September 2019 17:10 von ubot erstellt.
Die folgenden Schlagworte wurden dem Artikel zugewiesen: Howto