ubuntuusers.de

Benutzung

Dieser Artikel wurde für die folgenden Ubuntu-Versionen getestet:


Du möchtest den Artikel für eine weitere Ubuntu-Version testen? Mitarbeit im Wiki ist immer willkommen! Dazu sind die Hinweise zum Testen von Artikeln zu beachten.

Zum Verständnis dieses Artikels sind folgende Seiten hilfreich:

Hibiscus ist ein benutzerfreundliches Programm, zur Nutzung von Online-Banking. Hinweise zur Installation, sowie dem ersten Start und der Einrichtung von einem Bank-Zugang sind den entsprechenden Artikeln zu entnehmen.

Die grundlegende Benutzung soll hier etwas erklärt werden.

Erstbenutzung

./benutzung1.png

Nach der Installation und der Einrichtung erfolgt nun der erste Start der Banking-Anwendung. Das Startfenster öffnet immer mit "Start", es zeigt immer den letzten, bekannten Kontostand an. Da Hibiscus das erste mal gestartet wird ist hier alles 0,00 Euro. Im Fenster sind aber die angelegten Konten angezeigt.

Hinweis:

Bei Verwendung der HBCI-Karte, den Kartenleser ohne HBCI-Karte mit dem Computer verbinden und nach dem Verbinden die HBCI-Karte einstecken. Bei Verwendung von CHIP-TAN ist nur die PIN-Nummer erforderlich.

Erstsynchronisation

./benutzung2.png Das Datum für den Zeitraum, aus diesem die Daten vom Bankserver abgerufen werden sollen, kann beliebig eingestellt werden. Das laufende Jahr ist hier eine gute Wahl. Beim ersten Abgleich wird Hibiscus alle Daten abrufen die von der Bank angeboten werden.

Einige Funktionen im Fenster "Start":

  • "Das Register"= das linke Register führt durch das gesamte Programm.

  • "Synchronisierung starten" = führt einen Datenabgleich mit dem Bankserver durch.

  • "Synchronisierungsoptionen" = öffnet die Einstellungen, was alles beim Datenabgleich aktualisiert werden soll.

Experten-Info:

Sind auf einer HBCI-Karte mehrere Konten hinterlegt, so wird der PIN für jedes Konto verlangt!

Der erste Abruf kann einige Zeit in Anspruch nehmen. Nach dem der Abruf ausgeführt wurde, liegen Hibiscus die Daten vor. Im Fenster werden die geholten Umsätze einmalig fett angezeigt, nach einem Neustart von Hibiscus ist das nicht mehr der Fall. In der Zukunft werden nur noch neue abgerufene Umsätze fett angezeigt.

Register Umsätze

Nach dem Abgleich mit dem Bankserver können alle Umsätze in dem Register "Umsätze" angesehen werden.

Einige Funktionen im Register "Umsätze":

  • "Filtereinstellungen" = oben sind verschiedene Einstellungen der Filter möglich.

  • "Exportieren" = exportiert die Umsätze in verschiedene Formate (u.a. PDF)

  • "Filter zurücksetzen" = setzt die vormals gewählten Filter zurück.

  • "Aktualisieren" = aktualisiert das Fenster auf die gewählten Filter.

  • "Rechts-Klick-Register" = öffnet Optionen für einen einzelnen Umsatz.

Kontoauszüge exportieren

./benutzung3.png

Aus Hibiscus können Kontoauszüge in verschiedene Formate exportiert werden, u.a. als PDF.

Nach dem Export können die Hibiscus-Kontoauszüge direkt angesehen werden.

Hinweis:

Die Hibiscus-Kontoauszüge entbinden die Banken nicht davon, eigene Kontoauszüge bereitzustellen! Wer dies wünscht muss die Funktion "Elekt. Kontoauszüge" freischalten lassen und benutzen. Nicht alle Banken unterstützen diese Funktion.

Einen einzelnen Kontoauszug exportieren

Einen einzelnen Kontoauszug zu exportieren, ist ebenfalls möglich. Das o.g. Register für einen einzelnen Umsatz öffnen, im Register exportieren wählen und den Kontoauszug in einem Verzeichnis speichern.

Register Überweisungen

./benutzung4.png

Im Register "Überweisungen" können einfach Zahlungen ausgeführt werden. Nach einer Neuinstallation von Hibiscus ist dieses Fenster noch leer, später werden hier Überweisungen aufgelistet dargestellt.

Einige Funktionen im Register "Überweisungen":

  • "Einstellungen" = oben sind verschiedene Einstellungen möglich.

  • "Importieren" = importiert, eine zuvor gespeicherte Datei mit Überweisungen.

  • "Neue SEPA-Überweisung" = öffnet das Fenster um eine neue Überweisung auszuführen.

  • "Aktualisieren" = Aktualisiert das Fenster, bei oben geänderten Einstellungen.

Überweisung ausführen

Einige Funktionen im Register "Überweisungen""Neue SEPA-Überweisung":

  • "Jetzt ausführen..." = die Ausführung der Überweisung wird sofort gestartet.

  • "speichern..." = die Überweisung wird gespeichert und kann später geöffnet und ausgeführt werden.

./benutzung5.png

Im Fenster "Neue SEPA-Überweisung" sind alle Eingabefelder für die Überweisung auszufüllen.

  • Oben das Konto wählen, von dem die Überweisung ausgeführt werden soll

  • Name des Empfänger eingeben. (Hinter Name: kann eine bereits ausgeführte Überweisung erneut gewählt werden)

  • IBAN des Empfänger eingeben

  • (BIC wird von Hibiscus eingesetzt und muss nicht eingegeben werden)

  • Verwendungszweck

  • Betrag eingeben (mit Komma getrennt z.B. 17,99)

Optional ist es möglich die ausgefüllte Überweisung in das Adressbuch zu übernehmen, dazu entsprechenden Haken setzen.

Die Ausführung richtet sich dann nach dem Verfahren das verwendet wird, dafür sind nur einige Schritte nötig.

Hibiscus unterstützt noch viele weitere Funktionen, z.B. Daueraufträge, Lastschriften, Umsätze nach Kategorien sortieren uvm. , welche in der Regel selbsterklärend sind.

Diese Revision wurde am 2. Januar 2021 18:09 von Speedy-10 erstellt.
Die folgenden Schlagworte wurden dem Artikel zugewiesen: Internet, Finanzverwaltung, Java, Büro