ubuntuusers.de

Foxit Reader

Dieser Artikel wurde für die folgenden Ubuntu-Versionen getestet:


Du möchtest den Artikel für eine weitere Ubuntu-Version testen? Mitarbeit im Wiki ist immer willkommen! Dazu sind die Hinweise zum Testen von Artikeln zu beachten.

Zum Verständnis dieses Artikels sind folgende Seiten hilfreich:

Foxit Reader ist ein praktisches PDF-Betrachtungsprogramm mit einigen nützlichen Funktionen. Dieser kann u. a. PDF-Formulare ausfüllen und diese speichern.

Der Foxit Reader ist keine freie Software, der Reader und seine Grundfunktionen können aber kostenfrei genutzt werden.

Installation

Der Foxit Reader steht nicht in den Paketquellen bereit, kann aber von der Herstellerwebseite 🇬🇧 heruntergeladen werden.

Nachdem man die aktuelle Version heruntergeladen hat und entpackt hat[1], kann man den graphischen Installationsassistenten ausführen[2]:

./FoxitReader.enu.setup.*.x64.run 

Hinweis!

Fremdsoftware kann das System gefährden.

Benutzung

Die Verwendung des Foxit Reader verhält sich ähnlich wie bei anderen PDF-Readern auch. Neue Dokumente können mit Strg + O geöffnet werden. Wenn mehrere PDF-Dateien geöffnet sind, werden diese, ähnlich einem Webbrowser in Tabs angeordnet und man kann zwischen ihnen wechseln.

Seitenleiste

In der linken Seitenleiste können folgende Elemente angezeigt werden:

  • Lesezeichen

  • Seiten (Überblick über alle Dokumente des Dokuments)

  • Anhänge (der Foxit kann Dokumente an die PDF anhängen, die dann im Foxit aufgerufen werden können)

  • Kommentare

  • ConnectedPDF (Cloudfunktionen von Foxit Software, kostenpflichtig)

Anmerkungen im Dokument

Im Dokument können Anmerkungen vorgenommen werden. Diese werden in der Menüleiste über "Comments - *" aufgerufen. Es ist unter anderem das Entfernen und Einfügen von Text möglich, Hinzufügen von Formen wie Linien, Polygonen etc. sowie das Markieren, Durchstreichen etc. von Text.

Formulare

Foxit Reader unterstützt die Verwendung von Formularen in PDF-Dokumenten. Diese können dafür verwendet werden, um ein Dokument nach Vorgaben auszufüllen. Dies ist beispielsweise für Arbeitsblätter oder Anmeldeformulare sinnvoll. Das PDF kann mit ausgefüllten Formularfeldern gespeichert und in anderen PDF-Readern geöffnet werden.

Dokument signieren

Es ist möglich ein Dokument mit der eigenen Unterschrift zu versehen. Hierfür kann die Unterschrift entweder per Maus/Stifteingabe erstellt werden oder ein Bild importiert werden. Das Menü lässt sich über "Protect - PDFSign" öffnen.

ConnectedPDF

Der Foxit Reader bietet Möglichkeiten, die Dokumente per Email-Adresse nur für bestimmte Nutzer freizugeben. Diese Funktion wird als "ConnectedPDF" bezeichnet. Diese Funktion ist jedoch nicht kostenfrei.

Deinstallation des Foxit Reader

Der Foxit Reader kann natürlich auch wieder deinstalliert werden. Hierfür müssen einfach die Installations-Dateien aus dem jeweiligen Verzeichnis gelöscht werden. Foxit Reader ist somit nicht mehr auf dem System installiert und taucht auch in den Menü-Einträgen nicht mehr auf. Das Standard-Installationsverzeichnis ist ~/opt/foxitsoftware/foxitreader

Diese Revision wurde am 25. Februar 2021 21:56 von Atalanttore erstellt.
Die folgenden Schlagworte wurden dem Artikel zugewiesen: Bildung, Büro, unfreie Software