Desklets

Inhaltsverzeichnis
  1. Programme
    1. Plasma Miniprogramme
    2. Conky
    3. GKrellM
    4. Gis Weather
    5. TICKR
  2. Links

Wiki/Icons/Oxygen/preferences-desktop.png Desklets, auch Widgets oder Gadgets genannt, sind kleine Miniprogramme für den Desktop. Neben einfachem "Eye Candy" und Spielzeug gibt es auch eine Reihe nützlicher Desklets. Den Möglichkeiten sind fast keine Grenzen gesetzt:

Optisch besonders elegant integrieren sich Desklets bei Verwendung eines Composite-Managers in den Desktop. Insbesondere Transparenzeffekte und Schattenwurf machen einen Großteil des Charmes der Desklets aus. Zusätzlich kann man bei manchen Anwendungen eigene Skripte (z.B. mit Python) erstellen.

Während KDE ab SC 4 eigene Mechanismen (Plasma) bereitstellt, sind die meisten der im folgenden genannten Programme nicht an eine bestimmte Desktop-Umgebung gebunden. Weitere Möglichkeiten zur individuellen Desktop-Gestaltung bietet der Übersichtsartikel Desktop, insbesondere der Abschnitt Informationen auf dem Desktop.

Programme

./plasma_preferences.png

Plasma Miniprogramme

Die Desklets der Desktop-Umgebung KDE SC 4 basieren auf Plasma und nennen sich daher auch "Plasmoide" ("Plasmoids"). Mehr im Artikel Archiv/Plasma/Miniprogramme.

./conky.png

Conky

Ein einziges, hoch konfigurierbares Desklet. Wird zwar meistens als System-Monitor eingesetzt, kann aber auch z.B. einen Kalender und Wetterinformationen anzeigen. Siehe Conky und Conky Manager.

./gkrellm_logo.png

GKrellM

Einfacher und schlanker System-Monitor mit vielen (optionalen) Designs und Add-ons – gkrellm.

./gis_weather_logo.png

Gis Weather

Gis Weather ist ein Desklet zur Anzeige aktueller Wetterdaten und Vorhersagen. Die Wetterdaten können entweder von Gismeteo, AccuWeather oder OpenWeatherMap bezogen werden. Mit verschiedenen Designs, Themen und Symbolen kann man das Aussehen auf vielfältige Art und Weise dem eigenen Geschmack anpassen.

./tickr_logo.png

TICKR

Mit TICKR können Newsfeeds als Laufschrift bzw. als Kriechtitel auf dem Desktop angezeigt werden. So kann man sich einen eigenen, individuellen Nachrichtenticker zusammenstellen.