Archiv/RipOff

Archivierte Anleitung

Dieser Artikel wurde archiviert. Das bedeutet, dass er nicht mehr auf Richtigkeit überprüft oder anderweitig gepflegt wird. Der Inhalt wurde für keine aktuell unterstützte Ubuntu-Version getestet. Wenn du Gründe für eine Wiederherstellung siehst, melde dich bitte in der Diskussion zum Artikel. Bis dahin bleibt die Seite für weitere Änderungen gesperrt.


Anmerkung: Die Entwicklung des Programms stagniert seit 2017, die letzte Version stammt aus dem Jahr 2013

Zum Verständnis dieses Artikels sind folgende Seiten hilfreich:

  1. Installation von Programmen

  2. Ein Programm starten

Inhaltsverzeichnis
  1. Installation
  2. Bedienung
  3. Links

./logo.png RipOff 🇬🇧 ist ein CD-Ripper, der Audio-CDs in die Formate FLAC, MP3, WAV oder Vorbis umwandeln kann. Das Programm entstand aus der Unzufriedenheit des Autors mit bestehenden Lösungen wie Grip (komplexe Konfiguration) und Sound Juicer (nur für GNOME). Die Programmoberfläche basiert auf der Grafikbibliothek GTK+, die u.a. in Xfce, LXDE und MATE Verwendung findet.

Installation

Wiki/Icons/synaptic.png Die Installation erfolgt über die Pakete [1]:

Wiki/Vorlagen/Installbutton/button.png mit apturl

Paketliste zum Kopieren:

sudo apt-get install ripoff ripoff-mp3-plugin 

sudo aptitude install ripoff ripoff-mp3-plugin 

Anschließend kann das Programm gestartet werden. [2]

Bedienung

Nachdem eine Audio-CD eingelegt wurde, fragt das Programm alle verfügbaren Informationen online via CDDB ab und zeigt diese an. Ist man mit den Daten einverstanden, sichert man die CD mit "Extract" auf die Festplatte. Sollte die eingelegte CD nicht bekannt oder Einträge fehlerhaft sein, kann man die Daten von Hand ergänzen.

Ist man mit den Voreinstellungen des Programms nicht zufrieden, kann man diese ändern.

./RipOff.png
Hauptfenster

./Preferences.png
Einstellungsmenü

Konfiguration

Über "Edit -> Preferences" gelangt man zum Einstellungsmenü.

Einstellungsmenü
Reiter Beschreibung
"Input/Output" Pfad zum CD-Laufwerk, das Ausgabeformat (%a/(%y) %l/%N - %a - %t entspricht Interpret/(Jahr) Album/Nr - Interpret - Titel) und den Ausgabeordner (Voreinstellung: Homeverzeichnis) definieren. Verharrt man mit dem Mauszeiger über dem Ausgabeformat, öffnet sich ein kleines Pop-up-Fenster mit den möglichen Optionen.
"Plugins" Zur Verfügung stehende Ausgabe-Formate auswählen und über "Einstellungen" die Qualität derselben beeinflussen

Diese Einstellungen werden in der Datei ~/.ripoff/prefs.xml gespeichert.

Tastenkürzel

Tastenkürzel
Taste(n) Funktion
Strg + L CDDB-Datenbankabfrage starten
Strg + S / Strg + D Alle Tracks aus-/abwählen
Strg + X CD rippen
Strg + P Einstellungsmenü aufrufen