ubuntuusers.de

ocenaudio

Dieser Artikel wurde für die folgenden Ubuntu-Versionen getestet:


Du möchtest den Artikel für eine weitere Ubuntu-Version testen? Mitarbeit im Wiki ist immer willkommen! Dazu sind die Hinweise zum Testen von Artikeln zu beachten.

Zum Verständnis dieses Artikels sind folgende Seiten hilfreich:

./ocenaudio_logo.png ocenaudio 🇬🇧 ist ein leichter, schneller und einfach zu bedienender Audio-Editor. Das Programm ist nicht nur für Linux erhältlich, es gibt auch eine Version für Mac OS X und Windows. Das Programm wurde mit Qt und dem ocenFramework umgesetzt. Die Entwicklung des Programmes startete als Forschungsgruppe der Federal University of Santa Catarina 🇬🇧 in Brasilien, die eine leicht zu benutzende Software zum Bearbeiten von Audio-Dateien benötigte.

Im Gegensatz zu Audacity verfügt ocenaudio nicht über so viele Funktionen, ist jedoch einfacher in der Bedienung – ist also perfekt geeignet, um schnell einfache Schnittaufgaben zu erledigen. Dennoch bietet ocenaudio eine Vielzahl an Funktionen:

ocenaudio-german.png

Unterstützte Dateiformate:

und weitere.

Installation

Wiki/Icons/synaptic.png Da das Programm nicht in den offiziellen Paketquellen von Ubuntu enthalten ist, muss auf Fremdpakete ausgewichen werden.

Fremdpakete

Hinweis!

Fremdpakete können das System gefährden.

Ein zur eigenen Systemarchitektur passendes Fremdpaket kann von der Download-Seite 🇬🇧 ⮷ heruntergeladen und manuell installiert werden [1]. Wenn eine neuere Version vorliegt, muss dieser Vorgang wiederholt werden.

Die Installation erfolgt in den Ordner /opt/ocenaudio/.

Bedienung

Der Programmstart erfolgt bei Ubuntu-Varianten mit einem Anwendungsmenü über "Multimedia → ocenaudio" [2]. Möchte man das Programm über die Kommandozeile starten, verwendet man folgenden Befehl:

/opt/ocenaudio/bin/ocenaudio 

Selektion
Aktion Tastenkombination
Abschnitt markieren Linke Maustaste linke Maustaste drücken und bis zum Ende des Abschnitts ziehen, dort los lassen.
Markierten Abschnitt erweitern/verringern Wie beim normalen Markieren, jedoch mit gedrückter -Taste
Weitere Abschnitte markieren Beim Markieren Strg gedrückt halten
Navigation/Ansicht
Aktion Tastenkombination
Skala der Hüllkurve oder des Spektrogramms ändern Mausrad
In vertikale Skala hinein/heraus zoomen Auf der Skala scrollen, +scrollen, oder Tastenkombination
In Zeitachse (horizontal) hinein/heraus zoomen Auf der Skala scrollen oder Tastenkombination
Auf vertikaler Skala bewegen Zeitleiste greifen
Auf der Zeitachse bewegen Zeitleiste greifen, Sichtfeld in der Übersicht bewegen, mittlere Maustaste halten und bewegen
Ansicht an Abschnitt ausrichten Dazu auf die Lupe in der rechten oberen Ecke klicken
Funktionen
Aktion Tastenkombination
Auswahl in Schleife abspielen Strg + L
Stummschalten einzelner Spuren Dazu bewegt man die Maus an den rechten Rand und klickt auf die erscheinenden Lautsprechersymbole
Markierung einfügen Strg + K

Die Tastenbelegung kann über "Bearbeiten → Einstellungen → Tastenkombinationen" angepasst werden.

Problembehebung

Informationen zur verwendeten Lizenz

Im Programm ist folgende Information enthalten: „All Right Reserved“. Genauere Angaben zu den Lizenzbedingungen sind in der Datei /opt/ocenaudio/LICENSE.txt enthalten. Mittelfristig ist nicht geplant, den Quelltext zu veröffentlichen oder eine liberalere Lizenz zu wählen (was durch die integrierte VST-Schnittstelle bedingt ist).

Diese Revision wurde am 4. Mai 2021 17:55 von frustschieber erstellt.
Die folgenden Schlagworte wurden dem Artikel zugewiesen: Tonstudio, Qt, Multimedia, unfreie Software