ubuntuusers.de

Osmos

Dieser Artikel wurde für die folgenden Ubuntu-Versionen getestet:

Zum Verständnis dieses Artikels sind folgende Seiten hilfreich:

./64x64.png Osmos 🇬🇧 ist ein kommerzielles Physik-Spiel, das auf der Herstellerseite erworben werden kann. Das Spielprinzip ist simpel: Man spielt einen einzelligen Organismus. Durch Absorption von anderen Organismen wächst man - durch die Fortbewegung wird Masse ausgestoßen und man schrumpft.

In den ersten Leveln wird man behutsam an das Spielprinzip herangeführt, das auf dem Rückstoßprinzip basiert. Jedes der insgesamt 47 Sentient-, Ambient- und Force-Level bietet einen stetig steigenden Schwierigkeitsgrad und eine andere Spielart. Abgerundet wird dieses minimalistische und zugleich ansprechende Spiel durch die Hintergrundmusik. Es ist auf 32- und 64-bit-Systemen spielbar.

./3e8ad0c.jpeg
Startbildschirm

./b148b29.jpeg
Spielszene

Installation

Das Spiel über die Homepage erwerben, die Installationsdatei herunterladen und manuell installieren [1]. Das Spiel wird unter /opt/Osmos/ installiert.

Vorher kann man bei Bedarf eine Demoversion ⮷ des Spiels herunterladen und ebenfalls manuell installieren.

Hinweis!

Fremdpakete können das System gefährden.

Verwendung

Bei Ubuntu-Varianten mit einem Anwendungsmenü findet man einen Programmstarter unter "Spiele → Osmos". Nach dem ersten Start legt das Spiel im Homeverzeichnis den versteckten Ordner ~/.Osmos an. Hier findet man die Konfigurationsdatei Config.cfg sowie das Protokoll Osmos.log.

Mit dem Cursor (in Form eines Kreuzes) steuert man den Organismus. Zur Fortbewegung dient die linke Maustaste linke Maustaste.

Tastenkürzel
Taste(n)Funktion
F10 Bildschirmfoto aufnehmen.
mittlere Maustaste/ + Zoom
Esc Spieleinstellungen aufrufen.
rechte MaustasteVerlangsamen
Strg + rechte MaustasteBeschleunigen
Strg + mittlere Maustaste/ + Zeit
Alt + Z Neues zufälliges Level generieren lassen.
B Beenden

Hinweis:

Bildschirmfotos werden unter ~/.Osmos/Screenshots, im Format .tga abgelegt.

Problembehebung

Kein Ton

Falls man im Spiel keinen Ton vorfindet, kann man diesen Fehler ganz leicht beheben. Klickt mit rechte Maustaste oben in der Leiste auf "Anwendungen" und wählt dort den Kontextmenüeintrag "Menü bearbeiten" auf. Danach navigiert man zum Spiel Osmos und klickt im Menüeditor auf "Eigenschaften". Der Befehlszeile zum Start von Osmos muss nur noch der Befehl "padsp" voranstellen. Das Fenster muss wieder geschlossen werden und man muss Osmos wie gewohnt starten. Der Ton sollte funktionieren (siehe auch PulseAudio (Abschnitt „Programme-die-nicht-mit-PulseAudio-funktionieren“)).

Keine Schriftzeichen

Sind keine Texte im Spiel zu sehen (z.B. ESC zeigt nur einen farbigen Streifen und es erscheint kein Text), so kann man zunächst das Spiel mit ESC + b das Spiel beenden. Das Problem ist der Zeichensatz /opt/Osmos/Fonts/FortuneCity.ttf. Man kann diesen einfach ersetzen, z.B. mit DejaVu:

mv /opt/Osmos/Fonts/FortuneCity.ttf FortuneCity.ttf.backup
cp /usr/share/fonts/truetype/ttf-dejavu/DejaVusSans.ttf /opt/Osmos/Fonts/FortuneCity.ttf 

Danach Osmos wieder starten und - voila: Text ist da! Ansonsten weitere Zeichensätze ausprobieren.

Infobox

Osmos
Originaltitel: Osmos
Genre: Geschicklichkeit / Puzzle
Sprache: 🇩🇪 🇬🇧 🇫🇷 🇮🇹 🇪🇸
Veröffentlichung: 2009
Publisher: Hemisphere Games
Systemvoraussetzungen: mind. 1 GHz / 512 MB RAM / 33 MB freier Festplattenspeicher / 3D Grafikkarte
Medien: Download
Läuft mit: nativ

./OsmosLogo.png

Diese Revision wurde am 22. April 2019 00:03 von Beforge erstellt.
Die folgenden Schlagworte wurden dem Artikel zugewiesen: Android-Spiel, Steam, Humble Bundle, USK0, Spiele, Linux-Spiel, Puzzle, unfreie Software