ubuntuusers.de

🛈 Aktuell gibt es im Wiki ca. 750 Artikel, die nur für Xenial getestet sind. Dies entspricht ca. 10 % aller Wikiartikel. Damit diese im nächsten Frühjahr nicht alle archiviert werden müssen, ist eure Mithilfe gefragt!

2008-48

Der Ubuntu-Wochenrückblick lässt das Geschehen der vergangenen Woche um Ubuntu herum Revue passieren. Themen dieser Ausgabe sind unter anderem der zweite Ubuntu Free Culture Showcase, Ubuntu-Desktops für eine Schule in Manila und Benchmark-Vergleiche zwischen Fedora 10 und Ubuntu 8.10. Viel Spaß beim Lesen!


Top-Nachrichten

Ubuntu Free Culture Showcase, Teil 2

Die zweite Auflage des Ubuntu Free Culture Showcase soll interessante Beigaben für die CDs der kommenden Ubuntu-Version zu Tage fördern. In den diesmal drei Kategorien Audio, Video und Grafik/Fotografie werden unter CC-BY-SA lizensierte Werke gesucht, aus denen dann von einer Jury diejenigen ausgewählt werden, die den Example-Ordner von Jaunty Jackalope füllen sollen.

Quelle: Ikhaya, Ubuntu Wiki 🇬🇧

Rund um Ubuntu

Anleitungen

Abhängigkeitssuche mit apt-rdepends

Will man auf einem PC ohne Internet- und Netzwerkanschluss Ubuntu-Pakete nach einer Anleitung installieren, ist oft das Problem, dass man zwar das gesuchte Paket von packages.ubuntu.com 🇬🇧 herunterladen kann, alle Abhängigkeiten aber fehlen. Hier hilft das Paket apt-rdepends. Nach der Installation kann man sich über

apt-rdepends PAKETNAME

alle Abhängigkeiten auflisten lassen. Wer nur alle benötigten Pakete ohne weitere Information auflisten lassen will, kann sich von der Bash helfen lassen:

apt-rdepends PAKETNAME | egrep "Hängt ab:" | nawk '{ print $3 }' | sort | uniq

Eine Liste aller Optionen findet man in der Manpage 🇬🇧.

Anleitung: Ubuntu Geek 🇬🇧

50 Tips zum Zeit sparen unter Ubuntu

techradar.com führt eine Auswahl von 50 Möglichkeiten auf, um das eigene Ubuntu-System zu beschleunigen. Darunter sind Tips zu finden um den Bootvorgang zu verkürzen, unnötige Dienste abzuschalten und Gnome oder KDE zu entschlackern. Jedoch sollten die aufgeführten Anpassungen mit Bedacht angewandt werden, um nicht eventuell genutzte Funktionen zu beeinträchtigen.

Anleitung: techradar.com 🇬🇧

Aus den Nachrichten

600 Ubuntu-Desktops für die Xavier School in Manila

Die Xavier School im Stadtteil San Juan in Manila, der Hauptstadt der Philippinen, rüstete 600 Desktop-PCs auf Ubuntu um. Gründe für den Umstieg waren zum einen die Lizenzkosten für das vorher benutzte Microsoft-Betriebssystem und zum anderen die leichte Benutzung von Ubuntu sowie die Existenz von Edubuntu. Auf ihren Server setzt die Schule größtenteils Red Hat oder CentOS ein.

Quelle: Works With U 🇬🇧

Fedora 10 vs. Ubuntu 8.10 Benchmarks

Phoronix haben sich wieder einmal einem Benchmark gewidmet und vergleichen das erst kürzlich erschienene Fedora 10 mit Ubuntu 8.10 "Intrepid Ibex". Verglichen wurde dabei sowohl die 32-Bit-, als auch die 64-Bit-Version beider Distributionen. Im Endeffekt nehmen sich beide Distributionen nicht viel und unterscheiden sich in den Ergebnissen nur minimal. Einen größeren Unterschied sieht man da schon eher zwischen der 32-Bit- und der 64-Bit-Version. Gibt es bei Spielen kaum einen Unterschied, sind Kompression sowie Kodierung (LAME und OGG) wesentlich schneller in der 64-Bit-Variante.

Quelle: Phoronix 🇬🇧

Archiv der Interviews

Daniel Holbach hat ein Archiv eröffnet, in dem Interviews 🇬🇧 mit Entwicklern gespeichert werden können um zu zeigen, was die verschiedenen Leute aus der Community gemacht haben oder derzeit tuen. Derzeit ist die Arbeit an dem Archiv noch nicht vollständig abgeschlossen, allerdings möchte er mehr Interviews von Ubuntu Membern dem Archiv hinzufügen. Daniel denkt desweiteren darüber nach, der "Hall of Fame" 🇬🇧 eine Liste hinzuzufügen, in der die zuletzt hinzugefügten Intervies zu sehen sind. Schaut euch die beiden Links an um mehr über einige der größten Leute in unserer Community zu erfahren.

Quelle: Daniel Holbachs Blog 🇬🇧

Ubuntu Podcast Nummer 13

Josh Chase und Nick Ali vom Ubuntu Georgia LoCo-Team haben die 13. Ausgabe veröffentlicht.

Aus dem Inhalt (englisch):

  • Release of Jaunty Alpha 1

  • Ubuntu US shop is open for business

  • Ubuntu Hall of Fame

  • New theme on help.ubuntu.com

  • Lots of LoCos had 8.10 release parties

  • Linux Identity magazine covering Ubuntu 8.10

  • Ubuntu onto the ARM architecture

  • Aaron Seigo, a KDE developer, has a podcast on UStream

Download: http://ubuntupodcast.net/2008/11/25/ubuntu-podcast-episode-13/ 🇬🇧

Full Circle Magazine: Issue #19

Full Circle - das unabhängige Magazin der Ubuntu Linux Community ist in der 19. Ausgabe erschienen.

Aus dem Inhalt (englisch):

  • Command and Conquer - Lost and Found.

  • How-To : Program in C - Part 3, Make a WiFi Access Point, Using GIMP - Part 8, and Create Mobile Multimedia.

  • My Story - Ubuntu John

  • Book Review - Beginning Ubuntu Linux 3rd Ed.

  • MOTU Interview - Emilio Monfort

  • Top 5 - Virtualization Tools

  • NEW FEATURE! Ubuntu Games - Open Arena

Download: http://fullcirclemagazine.org/issue-19/ 🇬🇧

Bald verfügbar: "Ubuntu Pocket Guide and Reference"

Mitte Januar wird das Erscheinen von "Ubuntu Pocket Guide and Reference" erwartet, ein kompaktes und dennoch umfassendes Handbuch das es dem Leser ermöglichen soll, grundlegende Prinzipien zu verstehen ohne sich durch dicke Wälzer durcharbeiten zu müssen. Das Buch wird, natürlich in Englisch, auf Amazon zu kaufen sein und auch als kostenfreies PDF zur Verfügung stehen.

Quelle: UbuntuKungFu.org 🇬🇧

Kubuntu-de.org: Wiki-Aktion zu Kubuntu Intrepid und KDE 4 verlängert

Die Wiki-Aktion zu Kubuntu 8.10 und KDE 4, zu der das Team von Kubuntu-de.org aufgerufen hat, wurde bis zum 31.01.2009 verlängert. Grund hierfür ist die bislang eher zurückhaltende Resonanz. Um dem Ganzen etwas Auftrieb zu verleihen, werden am 04.12.2008 und 15.01.2009, jeweils um 18:00 Uhr, auf #kubuntu-de.org auf irc.freenode.net zwei Veranstaltungen stattfinden, in denen in die Handhabung des Wikis eingeführt wird.

Quelle: kubuntu-de.org

Aus der Blogosphäre

50 ausgewählte Themes für Ubuntu

In diesem Blog findet man 50 ausgewählte Themes für Ubuntu, die den GNOME-Desktop verschönern können. Neben einem Screenshot mit dem benutzten Theme findet man dort auch gleich die Downloadlinks, sodass man sich bei Gefallen diese gleich herunterladen und einsetzen kann.

Quelle: TechieSouls 🇬🇧

Fehlerstatistiken

  • Offen (48498) +42 # vergangene Woche

  • Kritisch (18) -1 # vergangene Woche

  • Nicht bestätigt (19578) -97 # vergangene Woche

  • Nicht zugeordnet (40346) +47 # vergangene Woche

  • Alle jemals abgegebenen Fehlerberichte (234122) +1884 # vergangene Woche

Fehlerberichte, an denen nicht aktiv gearbeitet wird, sind hier nicht aufgeführt. Dazu gehören Fehler, für die bereits eine Lösung exisitiert die jedoch noch nicht geprüft oder implementiert wurde.

Neues von Jaunty Jackalope

Ubuntu-Pakete in Bazaar

Eines der Ziele für Ubuntu 9.04 "Jaunty Jackalope" ist die Übertragung aller Ubuntu-Quellpakete in eigene Bazaar-Repositories. So soll man leicht an den Quellcode eines Paketes kommen, um diesen gegebenenfalls anpassen zu können. Im Moment befinden sich die Pakete in package-import.ubuntu.com 🇬🇧, sollen aber im Laufe der Zeit nach Launchpad 🇬🇧 wandern.

Daneben gibt es in Ubuntu 9.04 auch einen beschleunigten Bootvorgang, Anpassungen für Mobilgeräte, ARM-Unterstützung, erweiterte Verschlüsselungstechniken und vieles mehr.

Quelle: Phoronix 🇬🇧

Plymouth anstelle USplash in Ubuntu?

Einem Blueprint 🇬🇧 auf Launchpad zufolge wird die Möglichkeit geprüft, USpalsh durch Plymouth als grafischen Boot-Bildschirm zu ersetzen. Dieser Punkt soll auch Thema beim kommenden Ubuntu Developer Summit sein. Besonders von Interesse dürfte der Wechsel insofern sein, dass Plymouth laut Phoronix mindestens den Linux Kernel 2.6.29 aufgrund der benötigten Kernel-Mode-Setting-Unterstützung voraussetzt.

Quelle: Phoronix 🇬🇧

Neues aus der Linux-Welt

Kampagne der Free Software Foundation gegen DRM gestartet

Die FSF (Free Software Foundation) hat die Seite www.defectivebydesign.org online gesetzt und damit eine 35-tägige Kampagne eröffnet. Ziel der Aktion ist es mehr Menschen über die negativen Folgen von DRM (Digital Rights Management) aufzuklären und Alternativen aufzuzeigen. Dabei wird jeden Tag ein Anwendungsbereich von DRM vorgestellt.

Quelle: http://www.defectivebydesign.org/about 🇬🇧

1. Release-Candidate von Amarok 2.0 veröffentlicht

Nach drei Betaversionen hat das Amarok-Team nun den ersten Release-Candidat von Amarok 2.0 (Codename Narwhal) veröffentlicht, die Freigabe der finalen Version steht also unmittelbar bevor.
Trotz des nach Angaben der Entwickler »eher harten« Feature-Freezes wurden seit der letzten Betaversion noch einige Dinge hinzugefügt. So wird das »Empfohlene Benutzerradio« jetzt im Last.Fm-Service angezeigt. Einträge im Playlistbrowser können mit der Tastatur gelöscht und umbenannt werden. Basis- und erweiterte Ansicht werden beim Editieren des Dateinamenschemas synchronisiert. Ein Löschknopf wurde der erweiterten Ansicht des Dateinameneditors beigefügt. Der Importer für iTunes-Bibliotheken erlaubt nun auch, eigene Statistiken aus iTunes zu importieren. Der Einstellungsdialog erinnert sich, welche Seite zuletzt benutzt wurde, und die Titelinformation kann vom Dateibrowser aus editiert werden...

Quellen: Pro-Linux.de

Neue Karten für OpenStreetMap und freier Routenplaner

Gute Nachrichten für das OpenStreetMap-Projekt: Zum einen stellt die bayerische Staatsregierung zahlreiche Luftbilder der Oberpfalz zur Verfügung, sodass vor allem die ländlichen Bereiche besser erfasst werden können. Zum anderen erhält das Projekt vom kanadischen Geobase als Spende umfangreiche Daten über die kanadische Landschaft. Darüber hinaus ist nun auch das Forschungsprojekt der Universität Bonn online gegangen: Der freie Routenplaner Openrouteservice, der fortan in der Beta-Phase genutzt werden kann

Quellen: Linux-Magazin, Pro-Linux

CrunchBang Linux 8.10.01 erschienen

Mit CrunchBang 8.10.01 steht eine auf Ubuntu basierende Distribution zur Verfügung, die den Fenstermanager OpenBox bietet und damit für ältere Rechner geeignet ist.

Quelle: Distrowatch.com 🇬🇧

PC/OS 2009 OpenWorkstation Review

Eine weitere auf Ubuntu basiernde Distribution ist mit PC/OS 2009 verfügbar. Mit Version 8.04.1 als Unterbau bietet sie standardmäßig Xfce als Desktop und wird als Live-CD in den beiden Varianten Desktop und Workstation zum Download angeboten.

Quelle: PC/OS 2009 gnuman.com 🇬🇧

Poseidon Linux 3.1 veröffentlicht

Auch Poseidon Linux nutzt Ubuntu 8.04.1 und richtet sich insbesondere an Wissenschaftler und solche, die Spaß daran haben. Die beigepackten Anwendungen decken den Bereich der Grafischen Informationssysteme ebenso ab wie numerische Modelle, Statistik und Grafik.

Quelle: Distrowatch.com 🇬🇧

Treffen und Veranstaltungen

Termine vom 11.11.2008 bis 23.11.2008
Name Ort Datum Uhrzeit
Monats-Stammtisch von Ubuntu Berlin Berlin, c-base e.V. Mi, 03.12.2008 19:00 Uhr
Anwendertreffen Regensburg Regensburg, L.E.D.E.R.E.R. e.V. Mi, 03.12.2008 19:00 Uhr
Gnupingu-Stammtisch Zürich, Vertiefung Mediale Künste ZHDK Do, 04.12.2008 18:00 Uhr
Dortmunder Ubuntu-Stammtisch Dortmund, Kronenstübchen Do, 04.12.2008 19:00 Uhr
Bug Jam mit Daniel Holbach Berlin, c-base e.V. Di, 09.12.2008 17:00 Uhr
Vortrag: Einführung in LaTeX unter GNU/Linux Berlin, c-base e.V. Mi, 10.12.2008 19:00 Uhr
Anwendertreffen Leipzig Leipzig, Conne Island Sa, 13.12.2008 18:00 Uhr


http://i.creativecommons.org/l/by-sa/3.0/88x31.png Solange nicht anders gekennzeichnet, stehen die Inhalte dieser Seite unter einer Creative-Commons-Lizenz:
Creative Commons BY-SA (Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 - nicht portiert)
Teile des UWR basieren auf Meldungen, die dem Ubuntu Weekly Newsletter #119 🇬🇧 entnommen sind.

Diese Revision wurde am 2. Dezember 2008 22:49 von mfm erstellt.