Last File Manager

Dieser Artikel wurde für die folgenden Ubuntu-Versionen getestet:

Zum Verständnis dieses Artikels sind folgende Seiten hilfreich:

  1. Installation von Programmen

  2. Ein Terminal öffnen

Inhaltsverzeichnis
  1. Installation
  2. Start des Programms
  3. Bedienung
    1. Tastenkürzel
  4. Einbinden von Laufwerken/Datenträgern
  5. Hilfe
  6. Links

Wiki/Icons/terminal.png Last File Manager 🇬🇧 ist ein auf den Curses-Programmbibliotheken basierender Dateimanager für die Kommandozeile unixoider Betriebssysteme. Das Programm ist in Python geschrieben und unter der GNU General Public License (GPL) herausgegeben. Alle Operationen werden komplett über die Tastatur mittels Tastenkürzel gesteuert.

Programmeigenschaften:

und vieles mehr.

Installation

lfm-hauptfenster.png Last File Manager kann aus den offiziellen Paketquellen über folgendes Paket installiert werden [1]:

Paketliste zum Kopieren:

sudo apt-get install lfm 

Oder mit apturl die Pakete installieren. Link: apt://lfm

Start des Programms

Mit dem Befehl [2]

lfm OPTIONEN PFAD1 PFAD2 

in einem Terminal wird das Programm gestartet.

Das Argument PFAD1 stellt hierbei das Verzeichnis dar, welches in der linken Verzeichnisspalte, PFAD2 jenes, welches in der rechten Verzeichnisspalte angezeigt werden soll.

Als Startoptionen sind lediglich -1 für einen Start in einspaltiger Ansicht sowie -2 für einen Start in zweispaltiger Ansicht vorgesehen.

Bedienung

Tastenkürzel

Das Programm wird komplett über Tastenkürzel gesteuert.

Übersicht über die wichtigsten Tastenkürzel
Funktion Tastenkürzel
Ansicht
Spaltenansicht wechseln (1-spaltig/2-spaltig) .
Rechte und linke Spalte vertauschen , oder Strg + U
In beiden Spalten das selbe Verzeichnis zeigen =
Neuen Tab öffnen :
Tab schließen !
Einen Tab nach links/rechts wechseln < / >
Verzeichnisbaum (engl.: tree) anzeigen Strg + T
Versteckte Dateien anzeigen bzw. verbergen Strg + H
Größe (engl.: size) aller oder der ausgewählten Ordner im aktuellen Verzeichnis anzeigen. #
Dateien sortieren (nach Name, Größe oder Datum) S
Integrierte Befehlszeile ein-/ausblenden Strg + X
Navigation
Cursor hoch/runter /
oder
K / J
Gehe zur ersten Datei des Verzeichnisses Strg + A oder Pos1
Gehe zur letzten Datei des Verzeichnisses Strg + E oder Ende
Ein Verzeichnis höher
Ins Verzeichnis gehen
Gehe zu Datei mit einem bestimmten Namen (es öffnet sich ein Eingabefeld) Strg + S
Gehe zum Verzeichnis mit einem bestimmten Namen (es öffnet sich ein Eingabefeld) G
Datei(en) suchen (find/grep) /
Navigationshistorie anzeigen Strg + Y
Zur anderen Verzeichnisspalte wechseln Tab ⇆
Dateioperationen
Datei erstellen (engl.: touch) T
Verzeichnis erstellen F7
Datei/Ordner/Auswahl umbenennen F2
Dateiinhalt anzeigen F3
Dateiinformationen anzeigen I
Datei ausführen/Verzeichnis oder Archiv öffnen
Dateimenü (Funktionen wie Datei-Informationen, Rechte bearbeiten, Archiv erstellen oder entpacken u.a.) F12
Datei mittels benutzerdefiniertem Kommando manipulieren @
Datei/Verzeichnis/Auswahl kopieren F5
Datei/Verzeichnis/Auswahl verschieben F6
Datei/Verzeichnis/Auswahl löschen F8
Link erstellen L
Link bearbeiten + L
Auswahloptionen
Datei/Ordner auswählen bzw. abwählen Einfg
Auswahl umkehren (invertieren) *
Gruppe auswählen (mittels Namensstring/Platzhalter) +
Gruppe abwählen -
Lesezeichen
Aktuelles Verzeichnis als Lesezeichen (engl.: bookmark) anlegen; es sind zehn nummerierte (von 0 bis 9) Lesezeichen möglich. B
Lesezeichenliste anzeigen Strg + D
Direkt zu einem Lesezeichen springen 0 bis 9 (Nummer des Lesezeichens) eingeben
Sonstige
Schnellöffnung einer Shell Strg + O
Rückkehr zu lfm Strg + D oder exit eingeben.
Allgemeines Programm-Menü anzeigen (Funktionen wie find/grep, Verzeichnisgrößen anzeigen, Dateien sortieren, Dateisystem-Informationen, Historie löschen u.a.) F9
Abbruch einer Aktion Strg + C oder Esc
Ausführliche Hilfe anzeigen H
Beenden des Programms Q oder Strg + Q

Einbinden von Laufwerken/Datenträgern

Datenträger können in der Shell ( Strg + O ) ein- oder ausgehängt werden. Nähere Informationen bietet der Artikel mount.

Hilfe

Ausführliche Hilfe findet sich über die von innerhalb des Programms erreichbare Hilfefunktion (Tastenkürzel H ) oder direkt über die Datei /usr/share/doc/lfm/README.