JHead

Dieser Artikel wurde für die folgenden Ubuntu-Versionen getestet:

Zum Verständnis dieses Artikels sind folgende Seiten hilfreich:

  1. Paketquellen verwalten

  2. Installation von Programmen

  3. Ein Terminal öffnen

Inhaltsverzeichnis
  1. Installation
  2. Benutzung
    1. Beispiele
  3. Links

Wiki/Icons/terminal.png Jhead 🇬🇧 ist ein freies und quelloffenes Kommandozeilenprogramm, mit dem die Exif-Informationen eines JPEG-Bildes ausgelesen und verändert werden können.

Funktionen:

Installation

Jhead ist in den offiziellen Paketquellen enthalten. Dazu muss nur das folgende Paket installiert [2] werden:

Paketliste zum Kopieren:

sudo apt-get install jhead 

Oder mit apturl die Pakete installieren. Link: apt://jhead

Benutzung

Hinweis:

Auch wenn es so scheint, modifiziert JHead nicht wirklich die existierenden Dateien, sondern löscht die originalen und schreibt dann neue Dateien unter gleichem bzw. optional auch verändertem Namen. Das kommt z.B. dann zum Tragen, wenn die Dateien mehrfach hart verlinkt sind, sodass man dann nach der Verarbeitung veränderte Kopien und die Originale zurückbehält. Weiterhin besteht Datenverlustgefahr wenn der Speicherplatz auf dem Volume zu Neige geht. JHead löscht dann weiter die Originale und schreibt nur noch leere JPG-Dateien.

Die folgenden Beispiele werden alle im Terminal [3] eingegeben.

Beispiele

Beispiele
Zweck Befehl
Alle Exif-Informationen eines JPEG-Bildes anzeigen
jhead DATEINAME.jpg 
Alle Metadaten einschließlich der Vorschaubilder aus der JPEG-Datei entfernen (von besonderem Interesse für Menschen, die ihre Bilder online stellen)
jhead -purejpg DATEINAME.jpg 
Extrahieren des Vorschaubildes aus der Bilddatei
jhead -st "&i_vorschaubild.jpg" DATEINAME.jpg 
Löschen des Vorschaubildes aus der Bilddatei
jhead -dt DATEINAME.jpg 
Die Dateizeit auf die der Exif-Zeit setzen (d.h. die Dateizeit wird geändert)
jhead -ft DATEINAME.jpg 
Die Exif-Zeit auf die der Dateizeit setzen (d.h. die EXIF-Zeit wird geändert)
jhead -dsft DATEINAME.jpg 
Nur die Bilder eines bestimmten Kameramodells anzeigen lassen
jhead -model "Canon DIGITAL IXUS 860 IS" *.jpg 
Nur die Bilder ausgeben, die einen Exif-Header besitzen (das sind meist die, die direkt von einer Kamera stammen)
jhead -exonly *.jpg 
Den JPEG-Kommentar ändern
jhead -cl "ich bin ein Kommentar und zweiundvierzig" DATEINAME.jpg 
Die Exif-Zeit ändern (Format: Jahr:Monat:Tag-Stunde:Minute:Sekunde)
jhead -ts2010:02:29-23:42:05 DATEINAME.jpg 
Exif-Zeitstempel korrigieren (Format: Stunden:Minuten:Sekunden). Im Beispiel rechts wird jedes Bild eine Stunde in die Vergangenheit geschoben (z.B. Zeitumstellung vergessen)
jhead -ta-1:00:00 *.jpg 
Automatisches und verlustfreies Drehen aller Bilder des aktuellen Ordners (aufgrund ihres Exif-Orientierungstags)
jhead -autorot *.jpg 
Dateinamen nach Exif-Datum/Zeit ändern (Format: Jahr_Monat_Tag-Stunde_Minute_Sekunde)
jhead -n%Y_%m_%d-%H_%M_%S *.jpg