ubuntuusers.de

Hamster

Dieser Artikel wurde für die folgenden Ubuntu-Versionen getestet:

Achtung!

Der Autor von Hamster hat das Projekt wohl aufgegeben. Post des Autors auf GitHub 🇬🇧

Alternative Programme findet man unter Zeiterfassung

Zum Verständnis dieses Artikels sind folgende Seiten hilfreich:

./hamster.png Project Hamster 🇬🇧 ist ein Unity-Indicator und -Applet für das GNOME-Panel, das der Zeiterfassung dient. So kann leicht protokolliert werden, wann wie lange an welchem Projekt gearbeitet wurde.

Installation

Da Debian die Pakete vor dem DebianImportFreeze von 18.04 aus den Quellen entfernt hat 🇬🇧 ist es seit Ubuntu 18.04 nicht mehr in den offiziellen Paketquellen enthalten, kann jedoch über eine Fremdquelle bezogen werden. Je nach verwendeter Oberfläche kann das Indicator- oder GNOME-Panel-Paket installiert [1] werden. Es hat keine Nachteile, wenn beide Pakete installiert sind.

Adresszeile zum Hinzufügen des PPAs:

  • ppa:tomtomtom/hamster

Hinweis!

Zusätzliche Fremdquellen können das System gefährden.


Ein PPA unterstützt nicht zwangsläufig alle Ubuntu-Versionen. Weitere Informationen sind der Wiki/Vorlagen/PPA/ppa.png PPA-Beschreibung des Eigentümers/Teams tomtomtom zu entnehmen.

Damit Pakete aus dem PPA genutzt werden können, müssen die Paketquellen neu eingelesen werden.

  • hamster-indicator (ppa)

  • hamster-applet (ppa)

Paketliste zum Kopieren:

sudo apt-get install hamster-indicator hamster-applet 

Oder mit apturl installieren, Link: apt://hamster-indicator,hamster-applet

Nun kann man Hamster in Unity, GNOME oder KDE über den Menüpunkt Zeiterfassung aufgerufen werden. Den Unity Indicator startet man dagegen einfach über Hamster Indicator.

Konfiguration

Für die Konfiguration des Indicator-Icons gibt es noch keine GUI. Die folgende Tabelle listet die wichtigsten Konfigurationsmöglichkeiten wie gconftool im Terminal auf.

Konfiguration
Konfiguration Befehl
Activity Label anzeigen gconftool-2 --set "/apps/hamster-indicator/show_label" --type bool "true"
Activity Label ausblenden gconftool-2 --set "/apps/hamster-indicator/show_label" --type bool "false"
Maximale Länge des Labels auf 20 setzen gconftool-2 --set "/apps/hamster-indicator/label_length" --type int "20"
Glow-Icon aktivieren gconftool-2 --set "/apps/hamster-indicator/icon_glow" --type bool "true"
Glow-Icon deaktivieren gconftool-2 --set "/apps/hamster-indicator/icon_glow" --type bool "false"

Hamster-Indicator automatisch starten

"Startprogramme" öffnen (zum Beispiel Suchen im Anwendungslense). Dann Hinzufügen klicken und folgende Angaben machen:

Name: Hamster Indicator Command: hamster-indicator

Bedienung

Eine neue Tätigkeit hinzufügen

Mit einem Klick auf das Applet öffnet sich ein kleines Dialogfeld. Hier kann nun einfach der Name einer neuen Tätigkeit eingegeben werden. Alternativ wählt man aus der Liste eine vorherige Tätigkeit aus. Mit einem Tastendruck auf bzw. einem Doppelklick wird die Zeiterfassung gestartet.

./aufgabe.png
Erstellen, Auswählen und Anhalten von Tätigkeiten

Eine Tätigkeit anhalten

Klickt man auf das Applet während die Zeit erfasst wird, hat man die Möglichkeit, die Zeiterfassung abzubrechen oder eine andere Tätigkeit zu beginnen. Es wird allerdings immer nur die Zeit für eine Tätigkeit erfasst, es ist also nicht möglich, gleichzeitig die Zeit für die Tätigkeit "Wiki Artikel schreiben" und die Tätigkeit "Am PC sitzen" zu erfassen.

Einstellungen vornehmen

./einstellungen.png
Der Einstellungs-Dialog

Nach einem rechte Maustaste-Klick auf das Applet wird der Menüpunkt "Einstellungen" angewählt. Es erscheint ein Dialog, in dem verschiedene Einstellungen vorgenommen werden können.

Tätigkeiten kategorisieren

Im oberen Teil des Dialoges lassen sich den verschiedenen Tätigkeiten Kategorien zuordnen. Dazu werden im linken Teil des Fensters verschiedene Kategorien wie etwa "Arbeit", "Programmieren", oder "Hausaufgaben" festgelegt. Die Kategorie "Unsortiert" enthält verschiedene Tätigkeiten, die noch keiner Kategorie zugeordnet wurden. Sie können Klicken und Verschieben einfach einer beliebigen Kategorie zugeordnet werden. Auch hat man die Möglichkeit, im rechten Teil des Fensters neue Tätigkeiten zu definieren.

Erfassungsoptionen

Weiter unten im Dialogfenster lässt sich definieren, ob die Zeiterfassung bei bestimmten Ereignissen angehalten werden soll. Auch ein Tastenkürzel lässt sich definieren, so dass man nicht immer auf das Applet klicken muss, um eine Tätigkeit zu beginnen oder anzuhalten.

Übersicht

./uebersicht.png
Der Übersichts-Dialog

Die Übersicht wird ebenfalls über das Kontextmenü des Applets aufgerufen. Hier wird übersichtlich dargestellt, an welchem Tag wie lange welche Tätigkeit ausgeübt wurde. Weiterhin gibt es jeweils eine Tages-, eine Wochen- und eine Monatsdarstellung, die die jeweils erfassten Zeiten grafisch darstellt.

./save.png Das Speichern-Symbol auf der Toolbar ermöglicht es, die erfassten Zeiten nach HTML zu exportieren. Dabei lässt sich sowohl auswählen, welcher Zeitraum exportiert werden soll, als auch, welche Tätigkeiten angezeigt werden sollen.

Sicherung

Das Applet speichert alle Daten in einer Sqlite-Datenbank. Diese Datenbank kann mit Programmen wie dem SQlitebrowser (Paket sqlitebrowser) leicht bearbeitet werden. Auch ist dies diejenige Datei, die zwecks Backup gesichert werden sollte. Das Datenbankverzeichnis ist ~/.local/share/hamster-applet/hamster.db.

Alternative Bedienung über die Kommandozeile

Eine neue Tätigkeit beginnen

hamster-cli start <TÄTIGKEIT> 

Eine Tätigkeit anhalten

hamster-cli stop 

Tätigkeitsübersicht für diesen Tag anzeigen

hamster-cli list 

Hilfe zur Syntax anzeigen

hamster-cli --help 

Die Bedienung über die grafische Oberfläche sowie über die Kommandozeile kann wechselseitig stattfinden, da die gleiche Datenbank benutzt wird.

Diese Revision wurde am 23. April 2019 23:58 von Beforge erstellt.
Die folgenden Schlagworte wurden dem Artikel zugewiesen: GNOME, Zeiterfassung