ubuntuusers.de

FreeTube

Dieser Artikel wurde für die folgenden Ubuntu-Versionen getestet:


Du möchtest den Artikel für eine weitere Ubuntu-Version testen? Mitarbeit im Wiki ist immer willkommen! Dazu sind die Hinweise zum Testen von Artikeln zu beachten.

Zum Verständnis dieses Artikels sind folgende Seiten hilfreich:

FreeTube.png FreeTube ist ein Desktop-Client für YouTube, mit dem man YouTube mit mehr Privatsphäre nutzen kann. Man hat die Möglichkeit YouTuber zu abonnieren, allerdings zählt dieses Abonnement nicht zu dem Abonnement-Zähler von YouTube, da die Abos nur lokal auf dem Gerät gespeichert werden. Da man sich nicht anmeldet, kann man genauso wenig liken oder kommentieren und bekommt keine Werbung und kann damit seine Lieblings-Creator auch nur bedingt unterstützen. FreeTube ist noch in der Betaphase (Version 0.13.0) und hat dementsprechend einige Probleme und ständige Fehlermeldungen.

FreeTube ist ähnlich wie der YouTube Client NewPipe, den es nur für Android gibt. FreeTube ist unter der GNU AFFERO GENERAL PUBLIC LICENSE lizensiert.

Installation

FreeTube ist nicht in den Paketquellen enthalten. Es kann aber als .deb oder AppImage von der Website 🇬🇧 oder direkt von GitHub heruntergeladen werden und im Falle des DEB-Pakets installiert werden[1].

Hinweis!

Fremdpakete können das System gefährden.

Hinweis!

Fremdsoftware kann das System gefährden.

Bedienung

FreeTube4.png

Freetube ist über das Anwendungsmenü oder über die Eingabe von freetube im Terminal startbar[2]. Die Bedienung von FreeTube ist weitestgehend selbsterklärend und fast so wie YouTube als Website.

In der Suchleiste oben kann ein Suchbegriff, Kanalname oder Videoname (wie bei YouTube) eingeben werden, aber auch eine URL. Wie bei YouTube kann jeder Kanal entweder über die Kanalseite oder über die Schaltfläche unter dem Video abonniert werden. Abonnements können (wie bei der Android-App NewPipe) in verschiedenen selbst erstellten Profilen (z.B. Politik, Unterhaltung usw.) sortiert werden.

In den Einstellungen gibt es Möglichkeiten zur erweiterten Datensicherheit (Nutzung eines Proxys, Lokales Speichern der bereits gesehenen Videos), zur Personalisierung (Themes, Deaktivierung einiger Funktionen um Ablenkung zu minimieren) und anderes.

Fehlerbehebung

Fehlermeldungen sind dadurch das FreeTube noch in der Betaphase nicht selten, tun meistens aber nichts. Wenn doch mal was nicht funktioniert, z.B. ein Video lädt nicht / sehr langsam: FreeTube neu laden ( Strg + R ) hilft meistens

Wenn folgender Fehler auftritt:

Local API Error: Status code: 404
Falling back to Invidious API
Invidious API Error: {"error":"Could not extract video info. Instance is likely blocked."}

Und wenn das Video dann gar nicht geladen wird:

  • "Einstellungen" (links Mitte) → "General Settings""Invidious Instance (Default is https://invidious.snopyta.org)" → Andere Invidious-Instanz auswählen.

Dies müsste das Problem beheben. Ggf. Vorgang wiederholen, da es sein kann, dass mehrere Instanzen nicht funktionieren.

Diese Revision wurde am 25. Juli 2021 11:29 von tuxifreund erstellt.
Die folgenden Schlagworte wurden dem Artikel zugewiesen: Multimedia