ubuntuusers.de

Duden-Bibliothek

Dieser Artikel wurde für die folgenden Ubuntu-Versionen getestet:


Du möchtest den Artikel für eine weitere Ubuntu-Version testen? Mitarbeit im Wiki ist immer willkommen! Dazu sind die Hinweise zum Testen von Artikeln zu beachten.

logo.png Die Duden-Bibliothek (ehemals PC-Bibliothek, später dann Office-Bibliothek) ist ein plattformübergreifendes Programm, in das diverse elektronische Nachschlagewerke (u.a. Brockhaus, Duden, Meyer, Langenscheidt, RÖMPP-Chemielexikon, Telekom-Nameslexikon u.a.) eingebunden und damit durchsucht werden können.

Die Software kann man sich gratis von der Duden-Webseite herunterladen, die einzelnen Wörterbücher oder Lexika müssen käuflich erworben werden.

Installation

Die aktualisierte Software der Duden-Bibliothek wird auf der Herstellerseite zum Download 🇩🇪 ⮷ angeboten. Das .deb-Paket herunterladen und installieren [1].

Hinweis!

Fremdpakete können das System gefährden.

Nach der Installation findet man den Eintrag im Menü unter "Anwendungen → Sonstiges → Duden-Bibliothek". Alternativ kann es über den Befehl dudenbib gestartet [2] werden.

Duden-Bibliothek.jpg
Duden-Bibliothek

Bedienung

Im Folgenden werden lediglich einige Grundfunktionen zur Bedienung und Konfiguration aufgezeigt.

Buch installieren

Im Programmfenster die Schaltfläche "Buch installieren" anwählen und im sich öffnenden Fenster über "Durchsuchen…" die Installationsdatei pc_bib.inf oder pc-bib.inf (bis inkl. Version 5, ab Version 6 gab es neue Formate) auf dem Medium auswählen und über "Weiter" fortfahren. Nachdem man über "Annehmen" den Lizenzvereinbarungen zugestimmt hat wird das Produkt auf dem Computer installiert.

Hinweis:

Die Schreibweise der Installationsdatei kann variieren.

Buch.jpg
Neues Buch installieren

Buch deinstallieren

Um ein Lexikon aus dem Bestand zu entfernen startet man über "Datei → Buch entfernen..." den entsprechenden Dialog. Durch einen linke Maustaste Linksklick das Produkt auswählen und mit "Entfernen" wird es aus der Liste gelöscht. Sollen mehrere Bücher entfernt werden arbeitet man zusätzlich noch mit Strg .

Benutzerwörterbuch

Mit dem Programm können Benutzerwörterbücher angelegt und mit der Import-/Exportfunktion ausgetauscht werden. Ein Wörterbuch legt man unter "Datei → Neu... → Benutzerwörterbuch..." an. Nach Vergabe des Titels wird dies unter den installierten Büchern angezeigt. Mit "Datei → Neu... → Eintrag..." kann dies mit Informationen gefüttert werden.

Mit "Datei → Exportieren... → Benutzerwörterbuch" bzw. "Datei → Importieren... → Benutzerwörterbuch" können die Daten verteilt werden z.B. für ein Linux-Lexikon.

Einstellungen.jpg
Einstellungen

Konfiguration

Über "Bibliothek → Einstellungen..." gelangt man zum Einstellungsmenü. Hier können neben allgemeinen Einstellungen zum Verhalten die Schriftart, Schriftgröße, der verwendete Brwoser und das Programm zur Audiowiedergabe angepasst werden.

GNOME

Da es sich um ein Qt-Programm handelt, passt die Duden-Bibliothek optisch nicht so gut ins Bild der GNOME-Desktopumgebung. Abhilfe schaffen ggf. Lösungen aus dem Artikel KDE-Anwendungen unter GNOME.

Problemlösungen

Stichwortsuche

Die Stichwortsuche der Duden-Bibliothek bringt ein etwas merkwürdiges Verhalten mit sich. In vielen Fällen führt die Suche nicht direkt zum gewünschten Begriff, sondern löst eine erneute Volltextsuche aus. Der erste Treffer dieser Volltextsuche wird anschließend automatisch geöffnet. Oft jedoch handelt es sich hierbei nicht um das gewünschte Stichwort. Es muss erneut unter den Ergebnissen der gesuchte Begriff ausgewählt werden. Um dieses Verhalten zu ändern mus in der Konfigurationsdatei ~/.config/BDNM/office-bibliothek.ini der Eintrag

DefaultOptions\ImplicitMaxIncremental=4

angepasst [3] werden.

Ersetzt man die 4 durch eine zweistellige Zahl (z.B. 40) erfolgt die Volltextsuche erst ab einer Eingabe von 40 Buchstaben und mehr. Die Suche über den Lupenbutton bleibt davon unberührt.

Zeichensätze

Einstellen kann man zwar verschiedene Schriften für Listen und Texte, die Software erkennt aber nicht alle installierten Systemschriften. Nach Rücksprache mit der Hotline ist hier keine Lösung möglich. Für Version 6 wurde dieses Verhalten noch nicht getestet.

Formatänderung

Ab Version 6 der Duden-Bibliothek wurde das Format der Daten geändert, es ist also nicht mehr möglich, bestehende Nachschlagewerke einzubinden. Die Duden-Hotline hilft nicht weiter, sondern verweist auf den Neukauf der Wörterbücher... Offiziell erhältlich ist nur noch die aktuelle Version 6, auf den verkauften CDs bis ca. 2019 findet sich noch die 5er-Version der Software.

Handbücher

Die Handbücher zu den jeweiligen Nachschlagewerken sind auf den Installationsmedien im PDF-Format hinterlegt. Diese beschreiben ausführlich und anschaulich die einzelnen Funktionen.

Verfügbare Bände (Stand August 2022, nur als Download)

  • Die deutsche Rechtschreibung

  • Das Stilwörterbuch

  • Das Fremdwörterbuch

  • Das Aussprachewörterbuch

  • Das Herkunftswörterbuch

  • Das Synonymwörterbuch

  • Das Bedeutungswörterbuch

  • Redewendungen

  • Zitate und Aussprüche

  • Deutsches Universalwörterbuch

  • Sprachliche Zweifelsfälle

Diese Revision wurde am 26. August 2022 16:18 von mubuntuHH erstellt.
Die folgenden Schlagworte wurden dem Artikel zugewiesen: Büro, unfreie Software, Bildung, lernen