Bluetooth/GNOME-Bluetooth

Dieser Artikel wurde für die folgenden Ubuntu-Versionen getestet:


Du möchtest den Artikel für eine weitere Ubuntu-Version testen? Mitarbeit im Wiki ist immer willkommen! Dazu sind die Hinweise zum Testen von Artikeln zu beachten.

Zum Verständnis dieses Artikels sind folgende Seiten hilfreich:

  1. ⚓︎ Installation von Programmen

  2. ⚓︎ Bearbeiten von Paketquellen

  3. ⚓︎ Ein Programm starten

Inhaltsverzeichnis
  1. Einstellungen
  2. Neues Gerät konfigurieren
  3. Dateien an Gerät senden
  4. Dateien auf Gerät durchsuchen

Wiki/Icons/bluetooth.png Damit man mit den hier beschriebenen Bluetooth-Anwendungen arbeiten kann, muss zunächst die Bluetooth-Schnittstelle eingerichtet werden.

Einstellungen

Mit Ubuntu 8.04 Hardy Heron ist die Benutzung einer Bluetooth-Schnittstelle sehr vereinfacht worden. Ist der Bluetooth-Empfänger korrekt im System eingebunden, so findet man üblicherweise im Benachrichtigungsfeld des GNOME- ein Bluetooth-Symbol. Macht man linke Maustaste darauf und wählt "Bluetooth-Einstellungen..." aus, so gelangt man in die Konfigurationen zu Bluetooth. Alternativ kann man diesen Dialog auch über "Systemeinstellungen → Geräte → Bluetooth" öffnen [3]. In der Konfiguration kann man Sichtbarkeitseinstellungen für den Rechner vornehmen, bekannte Geräte eintragen und einstellen, wann das Bluetooth-Symbol angezeigt werden soll.

Neues Gerät konfigurieren

Mit linke Maustaste das Bluetooth-Symbol im Panel und danach "Bluetooth-Einstellungen..." wählen. Es öffnet sich das Fenster "Bluetooth", es wird automatisch nach Geräten gesucht. Wenn das Gerät gefunden wurde (siehe auch Bluetooth Pairing), dieses auswählen. Es wird dann eine Verbindung hergestellt, dabei muss die PIN eventuell auf dem anderen Gerät bestätigt werden.

Dateien an Gerät senden

Ist das Gerät ausgewählt (und verbunden), den Button "Dateien senden.." anklicken (linke Maustaste), Datei(en) auswählen und "Auswahl" anklicken (linke Maustaste).

Dateien auf Gerät durchsuchen

Die wahrscheinlich komfortabelste Verbindung zwischen PC und Gerät bietet KDE Connect: es erlaubt Dateitransfer, Fernbedienung und vieles mehr.