ubuntuusers.de

Blocks That Matter

Archivierte Anleitung

Dieser Artikel wurde archiviert. Das bedeutet, dass er nicht mehr auf Richtigkeit überprüft oder anderweitig gepflegt wird. Der Inhalt wurde für keine aktuell unterstützte Ubuntu-Version getestet. Wenn du Gründe für eine Wiederherstellung siehst, melde dich bitte in der Diskussion zum Artikel. Bis dahin bleibt die Seite für weitere Änderungen gesperrt.

logo.png Blocks That Matter 🇬🇧 (BTM) ist ein kommerzielles Spiel in dem man den winzigen Roboter Tetrobot steuert. Mit diesem kann man Blöcke durchbohren, diese aufsammeln und weiterverarbeiten. Verschiedene Materialien, wie z.B. Sand, Holz, Stein und Eisen, stehen dem Spieler mit dem jeweiligen spezifischen Verhalten zur Verfügung um das Rätsel zu lösen...

Das Spiel kann mit einem Controller gesteuert werden.

./Menue.jpg ./Spielszene.jpg
Hauptmenü Spielszene

Installation

Für das Spiel werden die Pakete

  • libopenal1 (universe)

  • liblwjgl-java (universe)

Paketliste zum Kopieren:

sudo apt-get install libopenal1 liblwjgl-java 

Oder mit apturl die Pakete installieren. Link: apt://libopenal1,liblwjgl-java

benötigt [5].

Archiv

Von der Internetseite, wo das Spiel erworben wurde, das Archiv (z.B. BlocksThatMatter.XY.tar.gz) herunterladen und anschließend nach ~/Spiele/BTM entpacken [2]. In das Verzeichnis wechseln und das Spiel über den Befehl ./BTM starten [3]. Auf Wunsch kann ein Menüeintrag [4] vorgenommen werden.

The Humble Voxatron Debut

Das Spiel aus der Aktion The Humble Vexatron Debut als .deb-Paket herunterladen und installieren [1]. Nach erfolgreicher Installation ist das Spiel über "Spiele → Blocks That Matter" zu finden.

blocks.png

Bedienung

Die Steuerung kann wahlweise mit der Tastatur oder einem Controller erfolgen.

Menü
Menüpunkt Beschreibung
"Adventure Mode" Start des Spiels.
"Community" Spielen ("Play") von Leveln aus der Community. Über "Create" können eigene Level erstellt und der Gemeinschaft zugänglich gemacht werden.
"Option" Spielrelevante Grundeinstellungen vornehmen u.a. Konfiguration des Controllers.

Nach dem ersten Start wird im Homeverzeichnis der Ordner BlocksThatMatterUserDatas angelegt.

Dieser beinhaltet die Unterordner:

Spieledaten
Ordner Beschreibung
Blocks That Matter Save Spielstände
Community Speicherort für Zusatzlevel. Level können heruntergeladen (.btm-Datei) oder im Unterordner CommunityLevels gespeichert werden. Unter MyWorkspace werden die im Editor erstellten Level abgespeichert. Level, welche der Community bereitgestellt worden sind und sich immer noch in diesem Ordner befinden können so Updates und Modifikationen erfahren.
config Spieleinstellungen werden hier gespeichert.
./Editor.jpg
Editor

Tastenkürzel

Steuerung
Taste(n)Beschreibung
Esc Hilfe

Wiki/Icons/games.png

Problemlösungen

Tastatureingabe

Falls IBus oder SCIM verwendet wird, kann es sein, dass die Tastatureingabe vom Spiel nicht registriert wird. In diesem Fall muss IBus/SCIM vor dem starten des Spiels beendet werden.

Infobox

Blocks That Matter
Originaltitel: Blocks That Matter
Genre: Puzzle
Sprache: 🇬🇧 🇫🇷
Veröffentlichung: 2011
Publisher: Swing Swing Submarine 🇬🇧
Systemvoraussetzungen: mind. Intel-Core-2-Prozessor / 1GB RAM / 128MB+ Grafikkarte (OpenGL) / 250 MB Festplattenspeicher
Medien: Download
Strichcode / EAN / GTIN: -
Läuft mit: Java / nativ

BTM.png

Diese Revision wurde am 16. Februar 2020 19:15 von Heinrich_Schwietering erstellt.
Die folgenden Schlagworte wurden dem Artikel zugewiesen: Gameolith, Humble Store, Java, Controller, Puzzle, Linux-Spiel, Humble Bundle, unfreie Software, Spiele