Archiv/Music Browser

Archivierte Anleitung

Dieser Artikel wurde archiviert. Das bedeutet, dass er nicht mehr auf Richtigkeit überprüft oder anderweitig gepflegt wird. Der Inhalt wurde für keine aktuell unterstützte Ubuntu-Version getestet. Wenn du Gründe für eine Wiederherstellung siehst, melde dich bitte in der Diskussion zum Artikel. Bis dahin bleibt die Seite für weitere Änderungen gesperrt.

Artikel für fortgeschrittene Anwender

Dieser Artikel erfordert mehr Erfahrung im Umgang mit Linux und ist daher nur für fortgeschrittene Benutzer gedacht.

Zum Verständnis dieses Artikels sind folgende Seiten hilfreich:

  1. Archive entpacken

  2. Root-Rechte

  3. Einen Editor öffnen

  4. HTML- und CSS-Kenntnisse, optional

Inhaltsverzeichnis
  1. Installation
    1. Voraussetzungen
    2. Herunterladen
  2. Konfiguration
    1. Skins
    2. Cover
    3. Favicon
    4. Suchfunktion
    5. Zugriff einschränken
  3. Verwendung
  4. Problembehebung
    1. Deutsche Lokalisierung
  5. Links

Wiki/Icons/sound.png Ein Streaming-Server verteilt die auf dem Server gespeicherte Musik bequem im lokalen Netzwerk (LAN) oder auch über das Internet. Zum Abspielen kann fast jeder beliebige Audio-Player genutzt werden, sofern

  1. die passenden Codecs installiert sind und

  2. das Abspielprogramm mit Wiedergabelisten umgehen kann

Music Browser 🇬🇧 ist ein besonders schlankes Exemplar dieser Programm-Gattung, das speziell dann interessant wird, wenn die vorhandene Hardware für den Server extrem schwach ist (z.B. NSLU2, Alix-Boards oder SheevaPlug). Bisher werden allerdings nur MP3-Dateien berücksichtigt.

Falls gerade kein Audio-Player zur Verfügung steht: auch kein Problem, der Flash-basierte JW Player 🇬🇧 ist in die Weboberfläche integriert. Dieser Player ist aber nur bei nicht-kommerzieller Nutzung kostenlos - andere Nutzungsarten erfordern den Kauf einer Lizenz.

Alternative Streaming-Server sind im Artikel Musik verwalten zu finden, weitergehende Möglichkeiten in Artikel Internetradio erläutert.

Installation

Wiki/Icons/synaptic.png

Voraussetzungen

Das Programm benötigt einen beliebigen Webserver und PHP (ab Version 4.2). Empfehlenswert ist der Webserver lighttpd, aber auch der Einsatz von Apache ist problemlos möglich. Weitere Informationen zur Installation finden sich in den Artikeln:

Herunterladen

Music Browser kann als .zip-Archiv von Github ⮷ heruntergeladen werden. Anschließend entpackt [1] man das Archiv und verschiebt den entstandenen Ordner mit Root-Rechten [2] nach /var/www/. Damit ist die Installation abgeschlossen.

Hinweis!

Fremdsoftware kann das System gefährden.

Alternativ kann man den aktuellen Quellcode mit Git über die Projektseite herunterladen:

mkdir ~/musicbrowser && cd ~/musicbroswer
git clone git://github.com/henrik242/musicbrowser.git 

Konfiguration

Wiki/Icons/advancedsettings.png Die Konfiguration ist sehr einfach – man muss in der Datei /var/www/musicbrowser/index.php nur den Pfad zum Medienordner angeben [3]:

# Where your music is available on the file system (e.g. "/mnt/my_music/mp3")
# Leave empty to use the current directory.  Using the current directory will 
# also enable fwd/rwd in players like Winamp.
'path' => "/Pfad/zum/Musikordner",

Alternativ kann man Musikdateien auch direkt im Ordner /var/www/musicbrowser/ abspeichern. Dazu sind je nach Gegebenheit Root-Rechten erforderlich.

Die folgenden Einstellungen sind optional – also nicht zwingend erforderlich. Wer mag, darf gleich zur Verwendung springen.

Skins

./musicbrowser_skinned.jpg
angepasstes Design

Um die eher schlichte Weboberfläche auszutauschen, braucht man nur die Datei /var/www/musicbrowser/template.inc zu ersetzen. Beispiele sind auf Github 🇬🇧 zu finden. Fortgeschrittene können diese selbst anpassen – HTML- und CSS-Kenntnisse vorausgesetzt [4].

Cover

Wenn sich im Medienordner (und dessen Unterordnern) Bilddateien befinden, werden diese automatisch als Cover-Bilder angezeigt. Folgende Dateinamen werden dabei berücksichtigt:

Die Größe der Vorschaubilder kann in /var/www/musicbrowser/index.php angepasst werden:

# Cover thumbnail size
'thumbSize' => 100,

Favicon

Um ein Favicon zu verwenden, kopiert man dieses einfach in den Ordner /var/www/musicbrowser/. Nun muss noch die Datei /var/www/musicbrowser/template.inc angepasst bzw. editiert werden. Beispiel:

<head>
  <title>Music Browser</title>
<!-- die folgende Zeile sorgt fuer ein Favicon im Browser -->
  <link rel="shortcut icon" type="image/x-icon" href="favicon.ico">
  <meta http-equiv="Content-Type" content="text/html; charset=utf-8">

Wiki/Icons/Tango/system-search.png

Suchfunktion

Um eine einfache Suche zu aktivieren, trägt man das eigene Netzwerk in /var/www/musicbrowser/index.php ein. Beispiel:

# Array of regular expression (regexp) matches for hosts that are allowed to use 
# server playback and slimserver playback, and to rebuild the search db, e.g.
#  'allowLocal' => array("/^10\.0\.0\./")
# Set to array() to disable.
'allowLocal' => array("/^192\.168\.178\./"),

Anschließend muss noch ein Suchindex mit "rebuild search db" erzeugt werden. Der Ort des Suchindex kann über

# Location of the search db text file. Leave empty to disable search.
'searchDB' => "/tmp/musicbrowser-searchdb.txt",

angepasst werden. Nun steht ein Eingabefeld zur Suche innerhalb der Musiksammlung zur Verfügung. Der Suchbegriff muss mindestens 3 Zeichen lang sein.

Wiki/Icons/security.png

Zugriff einschränken

Wer nicht möchte, dass jeder x-beliebige auf den eigenen Musik-Server zugreifen kann, kann einen Zugriffsschutz einrichten. Dazu verwendet man einfach die vorhandenen Mechanismen des jeweiligen Webservers, also die Datei /etc/lighttpd/conf-enabled/10-auth.conf beim lighty oder .htaccess beim Apache.

Verwendung

./musicbrowser_screenshot.jpg
Standard-Design

In einem beliebigem Webbrowser gibt man nun die Adresse des Servers ein:

Das ist alles.

Problembehebung

Deutsche Lokalisierung

Wenn die sparsam verwendeten englischen Begriffe stören, können diese in den Dateien

übersetzen werden.