Spiele/Blackwell

Dieser Artikel wurde für die folgenden Ubuntu-Versionen getestet:

Zum Verständnis dieses Artikels sind folgende Seiten hilfreich:

  1. innoextract installieren und benutzen

  2. Adventure Game Studio installieren und benutzen

  3. Ein Programm ohne Menüeintrag starten

  4. Programme zum Menü hinzufügen

  5. Einen Editor öffnen, optional

  6. Rechte für Dateien und Ordner ändern, optional

Inhaltsverzeichnis
  1. Installation
  2. Konfiguration
  3. Tastenkürzel
  4. Infobox
  5. Links

rosa.png Blackwell 🇬🇧 ist eine kommerzielle Adventure-Computerspielserie aus dem Hause Wadjet Eye Games, welche bisher aus fünf Teilen besteht. Mindestens eine weitere Episoden ist für die Serie geplant.

Rosangela Blackwell (Rosa) erfährt nach dem Tod ihrer Tante von dem Geist Joey Mallone, dass sie ein Medium ist. Sie soll den Geistern helfen, ihre ungelösten Fälle im Diesseits zu lösen, welche sie hier festhalten, um ihnen den Weg ins Jenseits zu ermöglichen...

./episode1.jpg ./episode2.jpg ./episode3.jpg
The Blackwell Legacy Blackwell Unbound Blackwell Convergence

Installation

Nach dem Erwerb des jeweiligen Spiels von der Entwicklerseite 🇬🇧 dieses von der persönlichen Seite herunterladen.

innoextract

Den jeweiligen Spieletitel - hier Episode 1 - entpacken [1]:

innoextract -L Legacy_Setup_v17.exe  

Die Ausgabe sieht wie folgt aus:

Extracting "The Blackwell Legacy" - setup data version 5.3.10
 - "app/blackwell1.exe" (18 MiB)
 - "app/acsetup.cfg" (319 B)
 - "app/audio.vox" (39.7 MiB)
 - "app/blackwell1.001" (40.1 MiB)
 - "app/blackwell1.002" (4.88 MiB)
 - "app/speech.vox" (152 MiB)
 - "app/winsetup.exe" (72 KiB)
 - "app/prog.bwl" (8 B)
Done.

Anschließend den Ordner app nach Blackwell-Legacy umbenennen und nach ~/Spiele verschieben.

Hinweis:

Für Episode 2 lautet der Name Blackwell-Unbound, für Episode 3 Blackwell-Convergence und Episode 4 wählt man den Ordnernamen Blackwell-Deception.

./episode4.jpg ./episode5.jpg
Blackwell Deception Blackwell Epiphany

Spiel-Engine

Um das Spiel unter Linux nativ verwenden zu können ist es nötig, die Spiele-Engine zu erstellen [2]. Nachdem dieser Zwischenschritt vorgenommen wurde, kann das jeweilige Spiel mit

ags ~/Spiele/Blackwell-Legacy/blackwell1.exe 

gestartet [3] werden. Auf Wunsch einen Menüeintrag [4] vornehmen. Alternativ kann ein Startskript verwendet werden.

Hinweis:

Für die anderen Spieletitel lauten die Dateinamen unbound.exe, convergence.exe oder deception.exe. Die Pfade ebenfalls anpassen.

Startskript

Im Homeverzeichnis den Ordner ~/bin anlegen und die Datei Blackwell-Legacy.sh mit dem folgenden Inhalt erstellen [5]:

1
2
3
#!/bin/sh
export LD_LIBRARY_PATH=.:$LD_LIBRARY_PATH
exec ags ~/Spiele/Blackwell-Legacy/blackwell1.exe

Nach dem Setzen der Ausführrechte [6] kann das Spiel über Blackwell-Legacy.sh aufgerufen [3] werden.

Hinweis:

Für die anderen Spieletitel die Dateinamen und die Pfade anpassen.

Konfiguration

Die Konfigurationsdatei acsetup.cfg aus dem Spieleordner kann mit einem Editor bearbeitet werden.

Tastenkürzel

Tastenkürzel
Taste(n) Funktion
linke Maustaste Standardaktionen ausführen (Gespräche führen, Charakter bewegen ...)
rechte Maustaste Gegenstand / Person betrachten.
Alt + X Spiel sofort beenden.

Wiki/Icons/games.png

Infobox

Blackwell Series
Genre: Adventure
Sprache: 🇬🇧
Veröffentlichungen: 2006 (The Blackwell Legacy) / 2007 (Blackwell Unbound) / 2009 (Blackwell Convergence) / 2011 (Blackwell Deception)
Publisher: Wadjet Eye Games 🇬🇧
Systemvoraussetzungen: 1.2 GHz Prozessor / 512 MB Arbeitsspeicher
Medien: Download
Strichcode / EAN / GTIN: -
Läuft mit: nativ

blackwell-bundle-titlebar.jpg