Meld

Dieser Artikel wurde für die folgenden Ubuntu-Versionen getestet:


Du möchtest den Artikel für eine weitere Ubuntu-Version testen? Mitarbeit im Wiki ist immer willkommen! Dazu sind die Hinweise zum Testen von Artikeln zu beachten.

Zum Verständnis dieses Artikels sind folgende Seiten hilfreich:

  1. Installation von Programmen

  2. Ein Terminal öffnen

Inhaltsverzeichnis
  1. Installation
  2. Benutzung
    1. Vergleich zweier Verzeichnisse
    2. Vergleich von Textdateien
    3. Aufruf über ein Terminal
  3. Links

./meld_logo.png Meld 🇬🇧 ist ein in Python geschriebenes Werkzeug, um bis zu drei Verzeichnisse oder Dateien miteinander zu vergleichen. Hierbei werden Textdateien Zeile für Zeile analysiert. Unterschiede lassen sich hier nicht nur aufspüren, sondern auch direkt editieren.

Alternativen zu Meld sind im Artikel Textdateien vergleichen zu finden.

Installation

Um Meld verwenden zu können, muss folgendes Paket installiert [1] werden:

Paketliste zum Kopieren:

sudo apt-get install meld 

Oder mit apturl installieren, Link: apt://meld

Das Programm kann bei Ubuntu-Varianten im Anwendungsmenü über "Meld" gestartet werden.

./meld-neu.png

Benutzung

Nachdem das Hauptfenster erschienen ist, müssen die zu vergleichenden Verzeichnisse oder Dateien ausgewählt werden. Dies geschieht direkt über das Eingabefeld in der Mitte des Hauptfensters. Es muss der entsprechende Button für Datei- oder Verzeichnisvergleich angewählt, und anschließend müssen über die Schaltflächen "(keine)" die entsprechenden Pfade ausgewählt werden.

./meld-vergleich.png

Vergleich zweier Verzeichnisse

Wenn zwei Verzeichnisse ausgewählt wurden, werden deren Unterschiede im Hauptfenster von Meld dargestellt (siehe Abbildung):

Es können Filter gesetzt werden (zum Beispiel, um Multimedia- oder Binärdateien ignorieren). Eigene Filter können hinzugefügt werden.

./meld-datei.png

Vergleich von Textdateien

Werden zwei Textdateien verglichen, werden deren Unterschiede im Hauptfenster von Meld dargestellt (siehe Abbildung):

Ganz links bzw. ganz rechts wird jeweils ein vertikaler Bereich angezeigt, der die aktuelle Position des Cursors in der Datei sowie die Anzahl und die relativen Postionen der Dateiunterschiede als Navigationshilfe anzeigt.

In den Einstellungen kann man Filter setzen, welche Bereiche nicht als Unterschiede zählen sollten. So gibt zum Beispiel die Optionen "Whitespace" (Leerzeichen und verschiedene Einrückungen ignorieren) oder Kommentare ignorieren. Des weiteren können eigene Filter mittels regulärer Ausdrücke definiert werden. Ferner kann in den Einstellungen noch gewählt werden, ob die Dateien mit einem entsprechenden Syntax-Highlighting angezeigt oder ob Leerzeichen und Tabulatoren ("whitespace") und Zeilennummern dargestellt werden sollen.

Durch einen Mausklick auf einen Bereich, der durch einen schwarzen seitwärts gerichteten Pfeil dargestellt wird, kann diejenige Texteinheit in das gegenüberliegende Fenster kopiert werden. Effizienter ist es oft, mit Alt + oder Alt + zum nächsten Unterschied zu gelangen und dann mit Alt + bzw. Alt + den Textbereich hinüberzukopieren.

Die zwei Dateifenster sind vollwertige Texteditor-Bereiche. Man kann die Dateien bearbeiten, in ihnen suchen und auch ersetzen.

Aufruf über ein Terminal

Alternativ kann Meld über ein Terminal [2] gestartet werden. Die zu vergleichenden Verzeichnisse oder Dateien werden als Argument übergeben:

meld /Pfad/zu/Mein_Verzeichnis_1/ /Pfad/zu/Mein_Verzeichnis_2/