LocoTeam/UWR/2011-44

Der Ubuntu-Wochenrückblick lässt das Geschehen der vergangenen Woche um Ubuntu Revue passieren. Themen dieser Ausgabe sind unter anderem Linuxbücher im Softwarecenter, der Umbau von Canonical und Precise Pangolin. Viel Spaß beim Lesen!


Inhaltsverzeichnis
  1. In eigener Sache
  2. Rund um Ubuntu
  3. Neues aus der Linux-Welt
  4. Internes
  5. Treffen und Veranstaltungen
  6. Mitwirkende

Hinweis:

Ihr könnt dazu beitragen, den UWR zu verbessern. Aktuelle Links für den kommenden UWR sollten in das Pad eingetragen werden, die mit einem selbst verfassten Text erweitert werden können. Ebenso kann im UWR-Forum die Gestaltung des UWR mit diskutiert werden.
Am Montagabend, ca. 20:00 Uhr, bekommt der UWR den letzten Schliff (letzte Texte schreiben, Korrekturlesen, Abstimmungen). Hierzu ist jeder Interessierte herzlich eingeladen.

Audio-Ausgabe

RadioTux stellt in Kürze eine Audio-Version des Ubuntu-Wochenrückblicks in der Reihe der Weekly News zur Verfügung.

In eigener Sache

Das Pad zieht um

Auf Grund verschiedener, zum Teil schwerwiegender Probleme mit dem TitanPad, haben wir uns entschlossen, umzuziehen. Ab sofort wird der UWR bei PublishWith.me erstellt. Wir hoffen, dass dieses Pad problemloser läuft als das alte.

Rund um Ubuntu

Ende des Supports für die Netbook und ARM Edition von Ubuntu 10.04

Anders als bei den Versionen für den Desktop und Server, wird die Netbook sowie ARM Edition von Lucid Lynx nur 18 Monate unterstützt. Dieser Zeitraum wurde am 29. Oktober erreicht, somit gibt es für diese speziellen Ausgaben keine Sicherheitsupdates mehr. Quelle: Ubuntu Mailing List 🇬🇧

Canonical bietet Linuxbücher und -zeitschriften im Software Center an

Das Ubuntu Software Center entwickelt sich immer mehr zur Einkaufstätte rund um Ubuntu-Produkte. Bisher konnte man dort schon verschiedene unfreie Software (Anwendungen, Ubuntuspiele z. B. World of goo 🇬🇧 ) käuflich erwerben. Nun folgen Linuxbücher und -zeitschriften. Hierzu ist Canonical, die Firma, die hinter Ubuntu steht, eine Kooperation mit den Verlagen Pearson und Linux New Media eingegangen. Die Verlagserzeugnisse, die der Kunde als hochwertige PDF-Dokumente erhält, sind zur Zeit überwiegend in englischer Sprache erhältlich. Einzig die „Ubuntu User“, Ausgabe 04/2011, ist in Deutsch erhältlich. Im Software Center getätigte Käufe sind weder an einem System, noch an bestimmte Geräte gebunden, sondern alleine an das Benutzerkonto bei Canonical. Natürlich können weiterhin die zahlreich im Software Center vorhandenen Applikationen kostenlos genutzt und installiert werden. Quellen: heise, Pro-Linux, LinuxCommunity, Canonical 🇬🇧

Canonical wird umgebaut

Vor sieben Jahren gab es die erste Ubuntu-Version und noch länger existiert Canonical. Aufgrund des bisherigen Wachstums, insbesondere des Supports, vollzieht Canonical nun eine Umstrukturierung um effizienter zu werden. Die Bereiche sind neu aufgeteilt in „Vertrieb und Unternehmensentwicklung” (Chris Kenyon), in die für die Betreuung von Kunden und Partnern zuständige „Professional and Engineering Service” (Jon Melamut) und in die „Produktmanagement und Pressearbeit” (Steve George). Ansonsten gab es keine Personaländerungen, die Teams bleiben gleich und Mark Shuttleworth an der Spitze. Quelle: Golem, Canonical 🇬🇧

Neues von Precise Pangolin und Unity

Precise Pangolin setzt vor allem auf Stabilität

Wie der Canonical-Gründer Mark Shuttleworth in einem Blogbeitrag schrieb, soll bei der kommenden LTS-Version Ubuntu 12.04 Precise Pangolin vor allem auf Stabilität gesetzt werden. Große Neuerungen bezüglich Anwendungen soll es in Ubuntu 12.04 nicht geben, stattdessen sollen die Umbauten der letzten beiden Zwischenversionen 11.04 und 11.10 ihren Feinschliff erhalten. Das Ziel gerade bei Unity sei es, „Pixel Perfekt“, also bis ins kleinste Detail optimal, zu sein. Da die Ubuntu-Desktopversion, die jetzt fünf Jahre lang Updates erhält, auch in Firmen zum Einsatz kommen soll, soll sie entsprechend angepasst werden können, zum Beispiel durch erweiterte Sicherheitseinstellungen. In der Server-Version soll der Schwerpunkt auf Cloud Computing liegen. Hier für setzt Canonical auf das quelloffene OpenStack. OpenStack wird das zuvor genutzte Eucalyptus Framework ersetzen. Auf dem zur Zeit statt findenden Ubuntu Developer Summit 🇬🇧 in Orlando/Florida, USA (31.10. – 04.11.2011) werden weitere Einzelheiten von Precise Pangolin besprochen und beschlossen. Quellen: Golem, derStandard.at

Neue Movie-Scope

Eine neue Kategorie für Filme im Dash ist in Entwicklung. Diese soll vor allem das Suchen von Videos erleichtern, indem die Metadaten zur Einschränkung zum Beispiel nach Erscheinungsjahr, Regisseur oder Schauspielern dienen. Eine kurze Präsentation der Funktion findet man auf YouTube 🇬🇧. Quelle: OMG! Ubuntu! 🇬🇧

Anleitungen und Neues aus der Blogosphäre

Achtung!

Im UWR werden Links zu Fremdquellen und Fremdpaketen gesetzt. Diese können das System gefährden. Die Benutzung fremder Quellen für Software sollte nach Möglichkeit auf das Notwendigste beschränkt werden, da sie einige gravierende Nachteile mit sich bringen.

Das Ubuntu-Notebook “Satchbook” von Rockiger im Test

Christoph von "Linux und Ich" testete das Satchbook von Rockiger und schrieb einen Testbericht darüber. Quelle: Linux und Ich

Wie verdient Canonical Geld mit Ubuntu?

Viele Einsteiger fragen sich, wie eine Distribution wie Ubuntu überhaupt finanziert wird. Auf picomol.de werden einige Einnahmequellen von Canonical, der Firma hinter Ubuntu, aufgelistet. Quelle: picomol

Sind das die neuen Icons für Ubuntu 12.04?

Im Laufe der letzten Woche sind Screenshots eines Icon-Themes aufgetaucht, die möglicherweise in Ubuntu 12.04 neu zum Einsatz kommen. Quelle: ubuntu-blog.de

Neues aus der Linux-Welt

Chrome 15 ist erschienen

Seinem 6-Wochen-Zyklus folgend hat Google am Mittwoch die 15. Version des Web-Browsers Chrome freigegeben. Mit der neuen Version wurde vor allem die Seite "Neuer Tab" verändert. Diese zeigt Apps sowie meist- und zuletzt besuchte Seiten in getrennten Abschnitten an. Des Weiteren wurden eine Großzahl an Sicherheitslücken geschlossen, an deren Entdecker Google nach eigenen Angaben 26.000 US-Dollar an Prämien vergab. Quellen: heise

Was sonst noch geschah:

Internes

Projekte der Woche

Thread Autor Beschreibung des Projektes Zustand
Wird ein neuer Desktop gebraucht? superheld Disskuison über einen neunen Desktop Idee

Quelle: Projekte-Forum

Neues aus dem Wiki

Artikel suchen Autoren

Artikel Zielgruppe Beschreibung Hardware-Voraussetzungen
Blender 3D Grafik-Experten Open-Source-3D-Programm mit zahlreichen Funktionen /
Software-RAID fortgeschrittene Anwender Software-RAID unter Ubuntu einrichten mehrere Partitionen, besser mehrer Festplatten
UDF Anwender Alternatives Dateisystem für CDs und DVDs /

Vorschläge für weitere Wiki-Artikel findet man unter Wiki/Ideen. Vor dem Ändern eines Artikels sollte man sich jedoch noch in der Diskussion zum Artikel melden. Quellen: verlassene Baustellen, Fehlerhafte Artikel, Ausbaufähige Artikel, Artikel für die Qualitätssicherung

Tester gesucht

Jeder Benutzer kann sich am Wiki beteiligen und ungetestete Artikel mit seiner aktuellen Ubuntuversion testen.

Bearbeitete und neue Artikel

  • Piwigo – Eine webbasierte und datenbankgestützte Bildergalerie

  • Gnome Shell – Die aktuelle Generation des GNOME Desktops

  • Gnome Shell Extensions – Erweiterungen des Funktionsumfangs der Gnome Shell

  • gImageReader – Ein einfach zu bedienendes Frontend für das OCR-Programm tesseract-ocr

  • ELinks – Ein Konsolenbrowser mit deutschsprachigem interaktiven Benutzermenü

  • mimms – Speichert Streams des proprietären Formats Microsoft Media Server (MMS)

Quelle: ubuntuusers.de Wiki

Treffen und Veranstaltungen

Termine vom 01.11.2011 bis 13.11.2011
Name Ort Datum Uhrzeit
monatliches Treffen der LUGA Augsburg Augsburg, Schwalbenstrasse 2 (Sportschützen) Mi, 02.11.2011 19:00 Uhr
Reguläres Treffen der Community „FreieSoftwareOG“ Offenburg, Café Unico Mi, 02.11.2011 20:00 Uhr
LUG AICHACH (Bayern) : Monatstreffen Aichach, REHstaurant Fr, 04.11.2011 19:00 Uhr
Anwendertreffen Raum Mannheim Mannheim, Alte Feuerwache Sa, 05.11.2011 18:00 Uhr
Treffen der lueneLUG Lüneburg, COMODO Di, 08.11.2011 19:00 Uhr
Monats-Stammtisch von Ubuntu Berlin Berlin, c-base Mi, 09.11.2011 19:00 Uhr
WOBLUG Treffen Wolfsburg, Ostfalia Campus Do, 10.11.2011 19:00 Uhr
OpenRheinRuhr: Ein Pott voll Software Oberhausen, Rheinischen Industriemuseum Sa, 12.11.2011 – So, 12.11.2011 09:30 Uhr – 18:00 Uhr

Hinweis:

Wer seinen Termin hier in der Liste haben möchte, trage ihn in den Kalender ein. Denn nur Termine, die dort stehen, werden in den UWR übernommen, oder ihr tragt eure Termine selbst in den UWR ein.

Mitwirkende

Herzlichen Dank an die fleißigen Helfer, die den UWR mit ihrer Arbeit unterstützt haben.


LocoTeam/UWR/cc-by-sa.png Solange nicht anders gekennzeichnet, stehen die Inhalte dieser Seite unter der Creative-Commons-Lizenz Creative Commons BY-SA (Namensnennung – Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 – nicht portiert)