KFind

Dieser Artikel wurde für die folgenden Ubuntu-Versionen getestet:

Zum Verständnis dieses Artikels sind folgende Seiten hilfreich:

  1. Installation von Programmen

  2. Starten von Programmen

Inhaltsverzeichnis
  1. Installation
  2. Benutzung
    1. Der Stern
    2. Das Fragezeichen
  3. Einstellungen
    1. Groß-/Kleinschreibung beachten
    2. Datei-Indizierung
  4. Links

Wiki/Icons/Breeze/edit-find.png Das Werkzeug "Dateien suchen" ist sehr nützlich, um einzelne Dateien zu suchen, die einem bestimmten Muster entsprechen. Ein Beispiel hierfür könnte die Suche nach Dateien eines bestimmten Typs oder mit bestimmten Buchstaben im Namen sein.

KFind bietet dazu eine traditionelle Suchfunktion der vorhandenen Dateien – ohne permanente Indizierung. Dies unterscheidet KFind von den ebenfalls in KDE enthaltenen Suchfunktion Baloo 🇬🇧.

Installation

KFind ist kein Bestandteil von Kubuntu und muss nachträglich installiert werden [1]:

Paketliste zum Kopieren:

sudo apt-get install kfind 

Oder mit apturl die Pakete installieren. Link: apt://kfind

Benutzung

kfind.png
KFind

Nach der Installation findet man es im Menü unter „Anwendungen → Dateien/Ordner suchen“ [2]. Nachdem man KFind gestartet hat, kann die Suche auch gleich losgehen, man muss nur im Eingabefeld "Name" ein Attribut (Suchwort) eingeben. Anschließend wählt man den Ordner, in dem gesucht werden soll, indem man den Pfad in "Suchen in:" eingibt oder auf den Knopf "Auswählen..." klickt.

Jetzt kann man die Suche starten, indem man auf "Suchen" klickt oder die Eingabetaste drückt.

Ist das Ankreuzfeld "Unterordnern einbeziehen" ausgewählt, wird ausgehend vom gewählten Ordner rekursiv auch in allen Unterordnern nach der gewünschten Datei gesucht. Die Suchergebnisse erscheinen im Bereich darunter.

Die folgenden Platzhalter sind erlaubt:

Der Stern

Der Stern * steht für eine beliebige Anzahl Zeichen (sogar null), das heißt, dass z.B. eine Suche nach "kubu*" die Dateien kubuntu, kubuntu.png und kubuntu_macht_spaß.kwd finden würde. Andererseits würde eine Suche nach "ku*.kwd" auch die Dateien kunterbund.kwd und kubuntu_macht_spaß.kwd finden.

Das Fragezeichen

Im Gegensatz zum Stern * steht das Fragezeichen ? für genau einen Buchstaben. "kubunt?" findet also die Datei kubuntu. Dagegen wird "kubuntu?" diese nicht finden. Man kann aber so viele Fragezeichen im Ausdruck verwenden, wie man möchte. Es wird dann genau die Anzahl an Zeichen gefunden, die man durch ein Fragezeichen (plus das Attribut) eingegeben hat.

Einstellungen

KFind versteckt viele gute Suchmöglichkeiten. Die Datei-Karte "Inhalt" bietet zum Beispiel weitergehende Funktionen. Sogar das Suchen von in einer Datei enthaltenem Text ist möglich. Momentan werden folgende Textdateien unterstützt:

Groß-/Kleinschreibung beachten

Ist diese Option eingeschaltet, findet KFind nur Dateien mit exakter Schreibweise ("SensitiveCase"). Wenn nach "kubuntu" gesucht wird, wird die Datei Kubuntu also nicht gefunden.

Datei-Indizierung

Mit "Datei-Index verwenden" kann ein über locate erstellter Datei-Index benutzt werden, um die Suchgeschwindigkeit zu verbessern.