Howto/Scanner über Airscan einrichten

Achtung!

Die Verwendung dieses Howto geschieht auf eigene Gefahr. Bei Problemen mit der Anleitung melde dies bitte in der dazugehörigen Diskussion und wende dich zusätzlich an den Verfasser des Howtos.

Hinweis:

Diese Howto-Anleitung wurde zuletzt von Kellerkind_2009 am 13.09.2020 unter Ubuntu 18.04 erfolgreich getestet.

Zum Verständnis dieses Artikels sind folgende Seiten hilfreich:

  1. Installation von Programmen

  2. Starten von Programmen

  3. Ein Terminal öffnen

  4. mit Root-Rechten arbeiten

Inhaltsverzeichnis
    1. Zweck
    2. Was ist Airscan
    3. Unterstützte Geräte
    4. Installation von Abhänigkeiten
    5. Installation Sane-Airscan über GitHub
      1. Deinstallation, wenn über GitHub insta...
    6. Airscan-Installation als .deb Paket
    7. Ab 18.04-64 Bit
      1. Deinstallation, wenn es als deb-Paket ...
    8. Gerätedetails über Browser
    9. Test Airscan

Zweck

Dieses Howto sollte die Möglichkeit bieten einige Scanner über Airscan zu betreiben. Das offizielle Sane ab der Version 1.0.29 bringt dieses Future bereits mit - hier heißt der Treiber dann nur eSCL.

Der Vorteil von Airscan ist, dass die Geräte, ohne speziell im Netzerk eingerichtet werden zu müssen, funktionieren. Das aufwendige Einrichten im Netzwerk entfällt somit. Viele Geräte (speziell Canon) bringen ihre eigene Scann-Software mit, die aber nicht mit Xsane oder Simple-Scan funktioniert. Durch Airscan sollten auch hier die meisten Geräte mit Xsane und Simle-Scan funktionieren.

Was ist Airscan

Airscan ist ein SANE WebScan-Frontend, dass das AirScan-Protokoll von Apple unterstützt. Die Scanner werden automatisch erkannt und über mDNS veröffentlicht. Obwohl Bilder im JPEG-,PNG- und PDF/Rasterformat über eine einfache Webschnittstelle erfasst und übertragen werden können, ist AirSane für die Verwendung mit AirScan/eSCL-Clients wie z. B. XSane oder Simple Scan vorgesehen. Die Bilder werden während des Scannen's on-the-fly kodiert, wodurch der Speicher-/Speicherbedarf gering gehalten wird. Daher läuft AirSane sogar problemlos auf einem Raspberry Pi oder auf einem ähnlichen Gerät .

AirSane wurde durch Reverse-Engineering des im AirScanScanner-Client von Apple implementierten Kommunikationsprotokolls entwickelt.

Unterstützte Geräte

Eine kleine Auswahl möglicher unterstützter Geräte:

Installation von Abhänigkeiten

Zur Installation über GitHub sind vorher folgende Abhängigkeiten zu installieren:

sudo apt install libavahi-client-dev libavahi-glib-dev gcc git make pkg-config libglib2.0-dev libsoup2.4-dev libxml2-dev libjpeg-dev libsane-dev libusb-0.1-4 

Installation Sane-Airscan über GitHub

Um Airscan 🇬🇧 nutzen zu können, sind folgende Installationsschritte nötig. Dazu kompiliert man es folgendermaßen.

Die Schritte werden der Reihe nach abgearbeitet.

git clone https://github.com/alexpevzner/sane-airscan.git
cd sane-airscan
make
sudo make install 

Deinstallation, wenn über GitHub installiert wurde

Dazu wird folgender Befehl ins Terminal eingegeben:

sudo rm /etc/sane.d/dll.d/airscan /usr/lib/x86_64-linux-gnu/sane/libsane-airscan.so* /usr/share/man//man5/sane-airscan.5.gz 

Airscan-Installation als .deb Paket

Von Opensuse.org 🇬🇧 werden für Ubuntu auch fertige Sane-Airscan Pakete angeboten.

Ab 18.04-64 Bit

wget https://download.opensuse.org/repositories/home:/pzz/xUbuntu_18.04/amd64/sane-airscan_0.99.16+75.1_amd64.deb
sudo dpkg -i sane-airscan_0.99.16+75.1_amd64.deb 

Hinweis:

Zum Zeitpunkt der Erstellung des HowTo war die oben genannte Paketversion gültig - Stand: 13.09.2020. Falls die Paketversion mittlerweile aktualisiert wurde, findet man diese hier und muss von dort manuell heruntergeladen und installiert werden!

Deinstallation, wenn es als deb-Paket installiert wurde.

sudo apt purge sane-airscan 

Gerätedetails über Browser

Das gefundene Gerät lässt sich über den Browser auch einrichten und verwalten.

Beispiel bei einem HP Envy

device `escl:'http://192.168.1.114:8080' is a ESCL HP ENVY 5640 series [EF100B] flatbed scanner

Hier braucht man dann die Internetadresse (URL) nur im Browser öffnen http://192.168.1.114:8080

Test Airscan

Zur Überprüfung, ob der Treiber geladen wurde, gibt man folgendes im Terminal ein:

export SANE_DEBUG_DLL=255 && scanimage -L 

Dabei sollte folgende Ausgabe zu sehen sein (gekürzte Ausgabe):

[sanei_debug] Setting debug level of dll to 255.
[dll] sane_init: SANE dll backend version 1.0.13 from sane-backends 1.0.28
[dll] sane_init/read_dlld: considering /etc/sane.d/dll.d/airscan
[dll] sane_init/read_config: reading dll.d/airscan
[dll] add_backend: adding backend `airscan'
[dll] sane_get_devices
[dll] load: searching backend `airscan' in `/usr/lib/x86_64-linux-gnu/sane'
[dll] load: trying to load `/usr/lib/x86_64-linux-gnu/sane/libsane-airscan.so.1'
[dll] load: dlopen()ing `/usr/lib/x86_64-linux-gnu/sane/libsane-airscan.so.1'
[dll] init: initializing backend `airscan'
[dll] init: backend `airscan' is version 1.0.0
[dll] sane_get_devices: found 1 devices
device airscan:HP ENVY 5640 series [EF100B]' is a AirScan HP ENVY 5640 series [EF100B] eSCL network scanner
[dll] sane_exit: exiting
[dll] sane_exit: calling backend `airscan's exit function
[dll] sane_exit: finished

Hinweis:

Falls sich das Gerät im Standby-Modus befindet kann es vorkommen, dass ein zweiter Start des Scanprogramms notwendig ist, um das Gerät wieder "Aufzuwecken".