ubuntuusers.de

Amazon Prime und Netflix offline anschauen

Achtung!

Die Verwendung dieses Howto geschieht auf eigene Gefahr. Bei Problemen mit der Anleitung melde dies bitte in der dazugehörigen Diskussion und wende dich zusätzlich an den Verfasser des Howtos.

Hinweis:

Diese Howto-Anleitung wurde zuletzt von bewi am 22.02.2021 unter Ubuntu 20.04 erfolgreich getestet.

Problembeschreibung

Amazon Prime und andere Streamingdienste bieten die Möglichkeit an, mithilfe von Apps für Android Filme Offline anzuschauen, um beispielsweise im Zug auch ohne Internetverbindung Serien & Filme anschauen zu können. Leider sind diese Apps meistens nicht direkt für Ubuntu bzw. Linux verfügbar. Dieser Workaround soll einen Weg aufzeigen, trotzdem legal unterwegs Filme auf dem Laptop anschauen zu können.

Anleitung

Vorraussetzung:

  • PC (Laptop) mit USB 3.0 Anbindung

  • Androidfähiges Gerät (Handy, Tablet) mit Android 5.0 oder höher

  • USB Kabel

  • jeweiligen Account beim Streaminganbieter und installierte App auf dem Smartphone

  • Kopfhörer empfehlenswert

Getestet wurde das Setup mit einem Sony Xperia XA2 und einem Acer Swift 1 (Intel N5000 CPU)

Grundidee hierbei ist, die bereits auf dem Android installierten Apps zu verwenden und via USB auf dem Monitor des PC zu streamen.

Zuerst muss dafür der Entwicklermodus auf dem Handy aktiviert werden. Da die Aktivierung bei den Herstellern und den installierten Androidsystemen unterschiedlich sein kann, sollte hier am besten im Internet nach einer Anleitung gesucht werden. Bei dem Sony Xperia XA2 muss man dazu unter "Einstellungen-->System-->Über das Telefon" 7x auf das Feld "Build-Nummer" tippen. Anschließend kann unter "Einstellungen-->System" der Entwicklermodus geöffnet werden. Hier muss der Modus "USB-Debugging" aktiviert werden. Die Konfiguration am Smartphone ist abgeschlossen

Am PC muss via Snap folgendes Paket installiert werden.

sudo snap install scrcpy 

Nun wird das Smartphone via USB mit dem PC verbunden. Datenzugriff ist hierbei nicht notwendig, daher kann hier der Zugriff verweigert werden.

Anschließend das Programm mit

scrcpy 

starten. Auf dem Smartphone wird dann erneut nach einem Zugriff gefragt. Dieser muss erlaubt werden. Die Verbindung sollte dann erfolgreich hergestellt sein. Eventuell muss scrcpy nochmal geöffnet werden. Anschließend öffnet sich ein Fenster mit dem Bildschirn des Smartphones. Das Smartphone kann nun per PC oder normal über den Touchscreen des Smartphones gesteuert werden. Entsprechende App öffnen und Film starten.

Wichtig hierbei ist noch, dass lediglich der Monitor übertragen wird. Der Sound wird nach wie vor über das Handy abgespielt, daher ist es von Vorteil extra Kopfhörer oder ähnliches zu verwenden.

Es soll auch möglich sein über WLAN das Bild zu streamen, allerdings fehlt dazu der Erfahrungsbericht.(Latenzen, Bildwiederholungsrate, Qualität).

Diese Revision wurde am 7. März 2021 18:47 von tuxifreund erstellt.
Die folgenden Schlagworte wurden dem Artikel zugewiesen: Howto