GoPlay!

Dieser Artikel wurde für die folgenden Ubuntu-Versionen getestet:

Zum Verständnis dieses Artikels sind folgende Seiten hilfreich:

  1. Installation von Programmen

  2. Ein Terminal öffnen

  3. Programme starten

Inhaltsverzeichnis
  1. Installation
  2. Benutzung
  3. Problembehebung
  4. Links

./goplay_logo.png GoPlay! hat mit Debian 5.0 „Lenny“ das Licht der Welt erblickt und soll in erster Linie dabei helfen, Spiele schneller finden zu können. Jedoch kann man mit diesem Programm auch nach Programmen einer bestimmten Kategorie suchen, was es zu einem nützlichen Werkzeug macht. Im Grunde ist das Werkzeug nur eine grafische Oberfläche, die Debtags zum Durchsuchen benutzt.

Installation

Wiki/Icons/synaptic.png

GoPlay! kann über das folgende Paket installiert werden [1]:

Paketliste zum Kopieren:

sudo apt-get install goplay 

Oder mit apturl installieren, Link: apt://goplay

Benutzung

./debtags.png

Je nachdem, in welche Kategorie das gesuchte Programm gehört, ruft man das folgende Unterprogramm in einem Terminal [2] auf oder nutzt – bei Ubuntu-Varianten mit einem Anwendungsmenü – den unter "Zubehör" angelegten Menü-Eintrag [3].

Programmname Beschreibung
goadmin Suche für Administrationsprogramme
golearn Suche für Lernsoftware
gonet Suche für Netzwerkwerkzeuge
gooffice Suche nach Büro-Software wie z.B. Textverarbeitung, Tabellenkalkulation, Projekt- oder Finanz-Manager
goplay Suche nach Spielen
gosafe Suche für Sicherheitsanwendungen
goscience Suche für wissenschaftlichen Anwendungen
goweb Suche nach Internetanwendungen

/goplay.jpg
GoPlay! in Aktion

Das Programm ist relativ simpel eingeteilt. Oben links werden die Suchkriterien gesetzt. Die Ergebnisse werden darunter angezeigt und können ausgewählt werden. Rechts oben findet man ein Bildschirmfoto zum ausgewählten Spiel bzw. Programm. Darunter wird eine kleine Beschreibung mit den dazugehörigen Tags angezeigt.

Eine direkte Installation ist nicht möglich. Hat man den Paketnamen ermittelt, ruft man eines der im Artikel Pakete installieren genannten Programme auf, um das gewünschte Paket zu installieren.

Problembehebung

Es kann sein, dass manchmal keine Einträge aufgelistet werden. Um dieses Problem zu lösen, hilft manchmal das Updaten der Tag-Datenbank von Debian und das Zurücksetzen des Caches. Dazu öffnet man ein Terminal und gibt folgende Befehle ein:

sudo debtags update
sudo apt-cache reindex