GTick

Dieser Artikel wurde für die folgenden Ubuntu-Versionen getestet:

Zum Verständnis dieses Artikels sind folgende Seiten hilfreich:

  1. Installation von Programmen

  2. Ein Terminal öffnen

  3. Einen Editor öffnen

  4. Root-Rechte

Inhaltsverzeichnis
  1. Installation
  2. Benutzung
  3. Einstellungsmöglichkeiten
  4. Problembehebung

./gtick_logo.png GNU GTick 🇬🇧 ist eine Taktmesseranwendung (Software-Metronom). Das Programm hat eine Skala von 10 Schlägen pro Minute bis zu 1000 BPM und zählt zu den willkürlichen Schlagmodi (Messinstrumente).

Es wird überwiegend in der Musik genutzt, kann aber auch in einigen anderen Bereichen hilfreich sein wie z.B. fürs SpeedReading mit einer Lesehilfe erlernen/beibringen.

Installation

Folgendes Paket muss installiert [1] werden:

Wiki/Vorlagen/Installbutton/button.png mit apturl

Paketliste zum Kopieren:

sudo apt-get install gtick 

sudo aptitude install gtick 

Benutzung

./gtick.png

Das Programm wird mit dem Befehl [2] gestartet:

gtick 

In der grafischen Oberfläche können dann die gewünschten Einstellungen wie Geschwindigkeit, Lautstärke, Taktart etc. eingestellt werden.

Einstellungsmöglichkeiten

Meter

Meter kann man in mehreren Stufen verwendet werden. Bei dem Punkt „Gleichmäßig“ kommt das Klopfen gleichmäßig mit dem selben Sound und der eingestellten Geschwindigkeit (die Geschwindigkeit wird mit Klopfen pro Minute angegeben). Die anderen Stufen werden beim zweiten („2/4“) dritten („3/4“) vierten („4/4“) Klopfen mit anders klingenden Sound wiedergegeben.

Der Punkt "Andere" ist nach Bedarf einstellbar.

Klang

Neben dem Standardklang gibt es eine weitere „Sinus“-Option und die Möglichkeit, den eigenen Klang einzustellen.

Problembehebung

Soundwiedergabe

Gibt es Probleme mit der Soundwiedergabe, muss das Paket alsa-oss installiert werden:

Wiki/Vorlagen/Installbutton/button.png mit apturl

Paketliste zum Kopieren:

sudo apt-get install alsa-oss 

sudo aptitude install alsa-oss