FF Multi Converter

Dieser Artikel wurde für die folgenden Ubuntu-Versionen getestet:

Zum Verständnis dieses Artikels sind folgende Seiten hilfreich:

  1. Verwenden eines PPAs

  2. Installation von Programmen

  3. Starten von Programmen

Inhaltsverzeichnis
  1. Installation
    1. PPA
  2. Verwendung
  3. Einstellungen
  4. Links

ffmulticonverter-logo.png FF Multi Converter 🇬🇧 ist eine übersichtlich gehaltene grafische Oberfläche, die sich zum Konvertieren von Audio-, Video-, Bild- und Dokument-Dateien eignet und die meisten populären Formate unter einer Anwendung unterstützt. Zum Konvertieren wird FFmpeg für Audio-/Video-Dateien, unoconv für Dokument-Dateien sowie ImageMagick für Bilder verwendet. Geschrieben in Python und Qt, unterliegt diese Anwendung der Gpl3 und gilt damit als freie Software 🇬🇧.

./ffmulticonverter-Versionsübersicht.png
FF Multi Converter

Unterstützte Formate:

und viele weitere mehr, was sich auf der Projektseite nachlesen lässt.

Installation

Wiki/Icons/synaptic.png Das Programm ist noch nicht in den offiziellen Paketquellen enthalten und muss somit über ein "Personal Package Archiv" (PPA) [1] oder manuell installiert werden.

PPA

Adresszeile zum Hinzufügen des PPAs:

Hinweis!

Zusätzliche Fremdquellen können das System gefährden.


Ein PPA unterstützt nicht zwangsläufig alle Ubuntu-Versionen. Weitere Informationen sind der Wiki/Vorlagen/PPA/ppa.png PPA-Beschreibung des Eigentümers/Teams cteehayder zu entnehmen.

Damit Pakete aus dem PPA genutzt werden können, müssen die Paketquellen neu eingelesen werden.

Nach dem Aktualisieren der Paketquellen erfolgt die Installation über das folgende Paket [2]:

Paketliste zum Kopieren:

sudo apt-get install ffmulticonverter 

Oder mit apturl die Pakete installieren. Link: apt://ffmulticonverter

Verwendung

Bei Ubuntu-Varianten mit einem Anwendungsmenü erfolgt der Programmstart [3] über den Menü-Eintrag "Multimedia → ffmulticonverter", bei Unity und der GNOME Shell kann der Programmname eingegeben werden.

Die Arbeitsschritte sind wie folgt:

  1. Dateien aus Quelle importieren

  2. Zu konvertierendes Format wählen

  3. Ausgabeformat wählen

ffmulticonverter-audio_video-mehrdetails.png Dabei ist es zusätzlich möglich, die Originaldatei zu löschen und/oder auch die Dateien im Ausgabeordner zu speichern. Je nach Dateiformat lassen sich verschiedene Zusatzoptionen wählen, bei Bildern bspw. neben dem Format auch die Bildgröße (Auflösung). Beim Konvertieren von Audio-/Video-Dateien können neben dem vorausgewählten Standardbefehl auch eigene "Befehlsoptionen" angewendet werden.

Des Weiteren sind über die Schaltfläche "Mehr" Videogröße, Seitenverhältnis, Frequenzen, Bildwiederholungsraten, Kanäle und Bitraten für Audio und Video anpassbar (siehe Bild).

./ffmulticonverter-übersicht-audio_video.png
Audio/Video

./ffmulticonverter-übersicht-bilder.png
Bilder

./ffmulticonverter-übersicht-dokumente.png
Dokumente

./ffmulticonv_audio-video_in-action.png
Audio/Video-Konvertierung

Am unteren Fensterrand der Anwendung befindet sich mit "Fehlende Abhängigkeit" eine Zusatzfunktion, die dem Nutzer anzeigt, ob Pakete, Bibliotheken oder Codecs zum ausführen geplanter Aktionen fehlen. Namentlich genannt kann dann der Anwender einfach fehlendes nachinstallieren, um geplante Konvertierungen auszuführen. Log-Dateien ausgeführter Aktionen finden sich im Bedarfsfall zur Einsicht im Homeverzeichnis (~.config/ffmulticonverter/logs).

Einstellungen

Wiki/Icons/settings.png Der Reiter "Datei" ist selbsterklärend, über den Reiter "Bearbeiten → Einstellungen" kann der Anwender neben dem "Clear all" auch Standards für das Speichern des Programms sowie Standardkommandos verändern.

Möglich ist dies über die Optionen:

Über den Reiter "Voreinstellungen → Voreinstellungen Bearbeiten" können Standards der jeweiligen Codecs, sowie Befehle angepasst, geändert und damit Standardisiert werden.

./ffmulticonv-Bearbeiten_Einstellungen.png
Einstellungen

./ffmulticonv-Voreinstellungen_anpassen.png
Voreinstellungen