ubuntuusers.de

Optionen

Dieser Artikel wurde für die folgenden Ubuntu-Versionen getestet:

Optionen zu ExifTool

Dieser Artikel beschreibt die Möglichkeiten der Verwendung von Optionen mit ExifTool. Der Begriff "Tag" wird hier im Sinne von Metadaten verwendet. Speziell im Bereich der digitalen Fotografie sind damit die Exif-, IPTC/IIM- und XMP-Metadaten gemeint. In den genannten Wikipedia-Artikeln finden sich weitere Informationen zur konkreten Benennung dieser Tags.

Hinweis:

ExifTool wird ständig weiterentwickelt. Daher können verschiedene Ubuntu-Versionen verschiedene ExifTool-Versionen enthalten, mit u.U. hier nicht angegebenen Optionen. Daher sollte diese Übersetzung ebenfalls als "work in progress" (in Entwicklung) verstanden werden. Definitiv gültig - für den eigenen Rechner - ist die Ausgabe von man exiftool, deren Verständnis dieser Artikels hoffentlich erleichtert.

allgemeine Verwendung
Parameter Bedeutung
-TAG oder --TAG angegebenen Tag ausgeben oder ausschließen
-TAG[+-^]=[WERT] Tag mit WERT neu schreiben
-TAG[+-]<=DATEI Schreibe Tag mit WERT aus DATEI
-TAG[+-]<QUELLTAG Wert des Tags kopieren (siehe -tagsFromFile)

Optionen
Option kurz Option lang Argument Bedeutung
-@ DATEI Lesen der Kommandozeilen-Argumente bzw. Optionen aus einer Datei. Ein Argument pro Zeile. Bei manchen Optionen gibt es zusätzliche Argumente, diese kommen jeweils in einzelne Zeilen. Kommentarzeilen beginnen mit #.

#Beispiel:
-d
%Y
-copyright<Copyright $createdate, Dein Name
-a -duplicates Erlaubt doppelte Tag-Namen in der Ausgabe. Ansonsten werden sie unterdrückt.
-b -binary Gibt die angeforderten Daten Binär aus, ohne Tagname und Beschreibungen. Hilfreich für das Ausschneiden von eingebetteten Bildern.
-c -coordFormat FORMAT Setzt das Format für die GPS-Koordinaten. Es wird die selbe Syntax wie bei "printf" (man printf) benutzt.
-d -dateFormat FORMAT Setzt das Format für Datum / Uhrzeit-Werte.

Beispiel: "%Y:%m:%d %H:%M:%S" (Standard)
-D -decimal Tag-ID-Nummern in dezimaler Form
-e --composite Composite-Tags nicht berechnen
-E -escapeHTML Sonderzeichen in HTML-Ausgabe maskieren
-ee -extractEmbedded Informationen aus eingebetteten Dateien extrahieren
-ext -extension EXT nur Dateien mit den angegebenen Erweiterung berücksichtigen
-f -forcePrint Ausgabe aller angegebenen Tags forcieren
-F -fixBase [OFFSET] korrigiert den Basis-Offset für Herstellerangaben
-fast Erhöhung der Verarbeitungsgeschwindigkeit bei langsamen Geräten
-g -groupHeadings [NUM ...] Ausgabe nach Tag-Gruppe sortieren
-G -groupNames [NUM ...] Ausgabe der Gruppennamen für jeden Tag
-h -htmlFormat Ausgabe im HTML-Format
-H -hex Tag-ID-Nummer in hexadezimaler Form ausgeben
-htmlDump [OFFSET] HTML-Format Binär-Dump
-i -ignore Verzeichnis Ignorieren des angegebenen Ordners
-if Ausdruck bedingte Verarbeitung
-j -json JSON als Ausgabeformat
-k -pause Pause vor Beenden
-l -long zweizeilige Ausgabe verwenden
-L -latin Windows Latin1 Kodierung verwenden
-lang [LANG] Setzt die aktuelle Sprache
-list Ausgabe aller vom Programm unterstützten Tags
-listw [-GRUPPE:all] Ausgabe schreibbarer Tags
-listf Ausgabe erkannter Datei-Erweiterungen
-listwf Ausgabe beschreibbarer Datei-Erweiterungen
-listg [NUM] Ausgabe der unterstützten Gruppennamen
-listd Liste der löschbaren Gruppen
-listx [-Gruppe:All] Ausgabe im XML-Format
-m -ignoreMinorErrors Ausgabe geringfügiger Fehler und Warnungen unterdrücken
-n --printConv Konvertierung der Ausgabe deaktivieren
-o -out OUTFILE Ausgabedatei oder Verzeichnisname
-overwrite_original Überschreiben der Originaldatei durch Umbenennen
-overwrite_original_in_place Überschreiben der Originaldatei durch Kopieren
-p -printFormat FormatFILE Datei für Formatangaben benutzen
-P -preserve Datum / Uhrzeit der Original-Datei erhalten
-q -quiet keine Rückmeldungen während der Verarbeitung
-r -recurse Unterverzeichnisse rekursiv durchsuchen
-s -short einzeilige Ausgabe
-S -veryShort einzeilige Ausgabe ohne formatierende Leerzeichen
-scanForXMP auf XMP-Tags untersuchen
-sep -separator Trennzeichen Trennzeichen bei Listenausgabe
-struct strukturiertes XML oder JSON als Ausgabeformat
-t -tab Ausgabe in Tabellenform
-T -table Ausgabe in Liste (mit Tabulator getrennt)
-tagsFromFile srcfile Tag-Werte aus der angegebenen Datei lesen
-u -unknown Ausgabe unbekannter Tags
-U -unknown2 Ausgabe unbekannter binärer Tags
-v -verbose [NUM] ausführlichere Ausgabe (numerische Level)
-ver Ausgabe der Programmversion
-w EXT -textOut Ausgabe (auf der Konsole) in eine Datei schreiben
-x -exclude Tag angegebenen Tag ausschließen
-X -xmlFormat RDF-/XML-Format für die Ausgabe verwenden
-z -zip Lesen / Schreiben komprimierter Informationen
-common_args Festlegen gemeinsamer Argumente
-execute Ausführen mehrerer Befehle in einer Zeile
-srcfile FMT Format-srcfile unterschiedliche Quelldatei Name

Quelle

Diese Revision wurde am 2. Juli 2019 09:51 von frustschieber erstellt.
Die folgenden Schlagworte wurden dem Artikel zugewiesen: Multimedia, Grafik