Emacs/Installation

Dieser Artikel wurde für die folgenden Ubuntu-Versionen getestet:

Zum Verständnis dieses Artikels sind folgende Seiten hilfreich:

  1. Hauptartikel zu Emacs

  2. Programme installieren

Inhaltsverzeichnis
    1. APT
    2. Alternative Versionen
  1. Links
    1. intern

Emacs/emacs_icon.png Unter Ubuntu steht Emacs in unterschiedlichen Installationsarten zur Verfügung. emacs stellt den aktuellen Standard dar und installiert Emacs mit GTK-Oberfläche. Daneben gibt es die Variante ohne GUI über emacs-nox, so wie eine nicht von GTK abhängige Version, die unter Ubuntu den Paketnamen emacs-lucid trägt. Diese Version wird oftmals empfohlen, wenn man Probleme mit der Stabilität der GTK-Version hat.

Alle Versionen sind Metapakete, die auf die in Ubuntu aktuelle Version verweisen. Die grafischen Installationen bieten zur Nutzung im Terminal das Kommandozeilenargument --no-window-system.

Emacs/Emacs_GTK.png Emacs/Emacs_lucid.png Emacs/Emacs_noX.png
Emacs GTK Emacs lucid Emacs no X

APT

Emacs-GTK

  • emacs (universe)

Paketliste zum Kopieren:

sudo apt-get install emacs 

Oder mit apturl installieren, Link: apt://emacs

Emacs-Lucid

  • emacs-lucid (universe)

Paketliste zum Kopieren:

sudo apt-get install emacs-lucid 

Oder mit apturl installieren, Link: apt://emacs-lucid

Für 18.04

In Ubuntu 18.04 gibt es noch kein allgemeines Paket, welches auf die neueste verfügbare Version zeigt.

  • emacs25-lucid (universe)

Paketliste zum Kopieren:

sudo apt-get install emacs25-lucid 

Oder mit apturl installieren, Link: apt://emacs25-lucid

Hinweis:

Die Namensgebung lucid bezieht sich auf das Lucid-Toolkit zur GUI-Programmierung, nicht auf die ehemalige Version Lucid Lynx!

Ohne GUI

  • emacs-nox (universe)

Paketliste zum Kopieren:

sudo apt-get install emacs-nox 

Oder mit apturl installieren, Link: apt://emacs-nox

Xemacs

Ein parallel entwickeltes Projekt stellt Xemacs dar. Es ist weitestgehend mit den GNU Emacs - Varianten kompatibel.

  • xemacs21 (universe)

Paketliste zum Kopieren:

sudo apt-get install xemacs21 

Oder mit apturl installieren, Link: apt://xemacs21

Alternative Versionen

Achtung!

Für die folgenden Versionen müssen zusätzliche Pakete über ELPA/MELPA installiert werden, nicht über die Paketverwaltung von Ubuntu! Ebenfalls bieten diese Versionen keine Distributionsanpassungen!

Snap

Achtung!

Das über Ubuntu-Software bereitgestellte Paket emacs (von Alex Murray paketiert) arbeitet außerhalb des snap-Sicherheitskonzeptes und hat Vollzugriff auf das System!

Über Ubuntu Software bereitgestellte Snaps sind u.a.

  • emacs - von Alex Murray paketiert

  • emacs-tealeg von tealeg paketiert

Außerhalb des Snap-Standards greift das erste Paket emacs dabei auf das normale Homeverzeichnis zu und legt dort auch die Konfigurationen und Pakete ab - gleich wie die über APT installierbaren Versionen. Allerdings stehen systemweit installierte Pakete im Gegensatz dazu nicht zur Verfügung.

emacs-tealeg, ein auf der Version 24 basierendes Paket, nutzt das für Snaps übliche ~/snap/emacs-tealeg- Verzeichnis. Alle Konfigurationen und installierten Pakete finden dort Platz. Auch hier finden die systemweit installierten Pakete keine Anwendung.

PPA für stabile Versionen

Adresszeile zum Hinzufügen des PPAs:

  • ppa:kelleyk/emacs

Hinweis!

Zusätzliche Fremdquellen können das System gefährden.


Ein PPA unterstützt nicht zwangsläufig alle Ubuntu-Versionen. Weitere Informationen sind der Wiki/Vorlagen/PPA/ppa.png PPA-Beschreibung des Eigentümers/Teams kelleyk zu entnehmen.

Damit Pakete aus dem PPA genutzt werden können, müssen die Paketquellen neu eingelesen werden.

Emacs "daily" PPA

Adresszeile zum Hinzufügen des PPAs:

  • ppa:ubuntu-elisp/ppa

Hinweis!

Zusätzliche Fremdquellen können das System gefährden.


Ein PPA unterstützt nicht zwangsläufig alle Ubuntu-Versionen. Weitere Informationen sind der Wiki/Vorlagen/PPA/ppa.png PPA-Beschreibung des Eigentümers/Teams ubuntu-elisp zu entnehmen.

Damit Pakete aus dem PPA genutzt werden können, müssen die Paketquellen neu eingelesen werden.

Selbst kompilieren

Der Quellcode steht unter http://savannah.gnu.org/projects/emacs/ 🇬🇧/⮷ zur Verfügung.

intern