Archiv/Lemonrip

Archivierte Anleitung

Dieser Artikel wurde archiviert. Das bedeutet, dass er nicht mehr auf Richtigkeit überprüft oder anderweitig gepflegt wird. Der Inhalt wurde für keine aktuell unterstützte Ubuntu-Version getestet. Wenn du Gründe für eine Wiederherstellung siehst, melde dich bitte in der Diskussion zum Artikel. Bis dahin bleibt die Seite für weitere Änderungen gesperrt.

Zum Verständnis dieses Artikels sind folgende Seiten hilfreich:

  1. Installation von Programmen

  2. Ein Programm starten

Inhaltsverzeichnis
  1. Installation
  2. Bedienung
  3. Konfiguration
  4. Links

./Logo.png Lemonrip 🇬🇧 ist ein Programm zum Betrachten, Rippen und Umwandeln von DVDs. Die Perl::GTK-Anwendung nutzt hierzu die Programme MPlayer und MEncoder. Das Programm erstellt Dateien im Video-Containerformat MPEG-4 (.avi). Als Codecs werden Xvid und X264 unterstützt. Diese stehen in unterschiedlichen Qualitätsstufen zur Verfügung. Automatisches Zuschneiden und Skalieren mit Vorschau sind ebenso möglich wie die Wahl der Audiospur. Auf Wunsch kann der Computer nach dem Umwandeln automatisch heruntergefahren werden.

Installation

Zur Installation des Programms muss das Paket lemonrip_1.20_all.deb von linux.softpedia.com 🇬🇧 heruntergeladen und installiert [1] werden.

Hinweis!

Fremdpakete können das System gefährden.

Nach der Installation ist es unter Lucid mit Gnome unter "Anwendungen -> Unterhaltungsmedien -> Lemon Rip" zu finden, oder kann mit lemonrip gestartet werden [2]

Bedienung

Die Oberfläche des Programms präsentiert sich schlicht. Um einen Film zu rippen die entsprechende Datei ./Checkbox.png anwählen. Ein linke Maustaste Doppelklick auf den Titel ermöglicht es, der Datei einen eigenen Speichernamen zu geben. Mit ./settings.png "Settings" wählt man die gewünschte Sprache, den Untertitel sowie die Qualitätsstufe aus. Nachdem man mit "Apply" die Auswahl bestätigt hat und mit die gewünschten Einstellungen vorgenommen hat, startet man mit Wiki/Icons/Tango/media-record.png "Convert" die Umwandlung.

Funktionen
SymbolBeschreibung
Wiki/Icons/Tango/media-playback-start.pngWiedergabe der DVD.
Wiki/Icons/Tango/media-record.pngRippen starten.
./Preference1.pngEinstellungen (Ausgabeformat, Speicherpfad und Qualität).
./settings.pngWahl der Audiospur und des Speicherformats.

./Lemonrip.png
Programmfenster

./titlesettings.png
Optionen

Preference.png
Einstellungen

Konfiguration

Über "Edit -> Preference" oder ./Preference1.png erreicht man die Programmeinstellungen. Neben dem Laufwerk, dem Speicherpfad und dem Videoformat können hier die Qualitätseinstellungen verändert werden. Cropping hilft bei der Formatierung in das gewünschte Format.

Sofern gewünscht kann die DVD nach dem Rippen automatisch ausgeworfen oder das System heruntergefahren werden.