Archiv/Gnomad2/Kompilieren

Archivierte Anleitung

Dieser Artikel wurde archiviert. Das bedeutet, dass er nicht mehr auf Richtigkeit überprüft oder anderweitig gepflegt wird. Der Inhalt wurde für keine aktuell unterstützte Ubuntu-Version getestet. Wenn du Gründe für eine Wiederherstellung siehst, melde dich bitte in der Diskussion zum Artikel. Bis dahin bleibt die Seite für weitere Änderungen gesperrt.


Anmerkung: Diese Anleitung ist aus Archiv/Gnomad2 ausgelagert worden.

Zum Verständnis dieses Artikels sind folgende Seiten hilfreich:

  1. Installation von Programmen

  2. Archive entpacken

  3. Pakete aus dem Quellcode erstellen

Von der Projektseite 🇬🇧 kann man auch neuere Versionen herunterladen und mittels Kompilieren installieren. Die jüngste Version von Gnomad2 ist mit neuen Features ausgestattet, zum Beispiel die Ordnerunterstützung, sowie die Geräteerkennung via D-Bus.

Vor dem Kompilieren müssen folgende Pakete installiert [1] werden:

Wiki/Vorlagen/Installbutton/button.png mit apturl

Paketliste zum Kopieren:

sudo apt-get install libglib2.0-dev libgtk2.0-dev  libnjb-dev  libmtp-dev  libtagc0-dev  libid3tag0-dev libdbus-1-dev libhal-dev intltool 

sudo aptitude install libglib2.0-dev libgtk2.0-dev  libnjb-dev  libmtp-dev  libtagc0-dev  libid3tag0-dev libdbus-1-dev libhal-dev intltool 

Nach dem Herunterladen des Archivs von der Downloadseite 🇬🇧 entpackt [2] man es. Anschließend wird es auf herkömmliche Weise kompiliert und installiert [3].