echo

Dieser Artikel wurde für die folgenden Ubuntu-Versionen getestet:

Dieser Artikel ist größtenteils für alle Ubuntu-Versionen gültig.

Zum Verständnis dieses Artikels sind folgende Seiten hilfreich:

  1. Ein Terminal öffnen

Inhaltsverzeichnis
  1. Installation
  2. Aufruf
  3. Beispiele
  4. Links

Wiki/Icons/terminal.png Mit dem Befehl echo lassen sich Zeichenketten und Variablen zeilenweise auf dem Standardausgabegerät anzeigen.

Installation

Das Programm echo ist im essentiellen Paket

von Ubuntu enthalten und deshalb auf jedem System vorinstalliert.

Aufruf

Die allgemeine Syntax lautet [1]:

echo OPTION STRING 

echo kennt folgende Optionen:

Optionen von echo
Option Beschreibung
-e Von einem Backslash („\“) eingeleitete Sequenzen werden als Befehle erkannt (Alternative: der Befehl printf)
-E Von einem Backslash („\“) eingeleitete Sequenzen werden NICHT als Befehle erkannt (Standardeinstellung)
--help Hilfe
-n Keine Ausgabe des am Zeilenende stehenden Zeilentrenners

Mit der Option -e (Alternative: der Befehl printf) können folgende Befehle verwendet werden:

Befehlsoptionen für -e
Option Beschreibung
\\ Ausgabe des Backslashs
\a Alarm (Terminalglocke)
\b Rücktaste ("Backspace")
\c Keine weitere Ausgabe
\e Escape
\f Seitenvorschub ("form feed")
\n Neue Zeile
\r Wagenrücklauf ("carriage return")
\t Horizontaler Tab
\v Vertikaler Tab
\xHH Zeichen aus der Zeichentabelle mit hexadezimalem Bytecode HH anzeigen

Hinweis:

Mit dem Befehl type echo kann überprüft werden, ob echo als Shell-Builtin verfügbar ist. Die benutzte Shell verwendet ggf. eine eigene Version von echo. Es kann sein, dass diese eigene Optionen mitbringt. Mit dem Befehl /bin/echo kann man explizit echo aus dem Paket coreutils aufrufen.

Beispiele

echo 'Das ist ein Beispiel!' 

Das ist ein Beispiel!

Verwendung der Rücktaste:

echo -e 'Heute ist ein schöner Sommer \btag!' 
Heute ist ein schöner Sommertag!

Um eine Zeichenfolge an eine Datei anzuhängen, dient folgender Befehl:

echo 'Dieses Log wurde bis zu diesem Punkt durchgesehen!' >> /tmp/log.txt 

Ergebnis:

tail -n 1 /tmp/log.txt 

Dieses Log wurde bis zu diesem Punkt durchgesehen!

echo kann auch in Kombination mit einer Variablen verwendet werden:

echo 'Dieses Log wurde durchgesehen am:' $(date)'.' >> /tmp/log.txt 

Ergebnis:

tail -n 1 /tmp/log.txt 

Dieses Log wurde durchgesehen am: Sun Jan 29 19:39:12 CET 2012.

Und schließlich kann echo je nach Funktionsumfang der benutzten Shell auch mit einer „brace extension“ verwendet werden. (Hinweis: Die Dash verfügt nicht über diese Funktionalität.)

echo {Rühr,Spiegel,Weich,Ziegel,Boh}ei 

Rührei Spiegelei Weichei Ziegelei Bohei