cmus/Optik

Dieser Artikel wurde für die folgenden Ubuntu-Versionen getestet:

Dieser Artikel ist mit keiner aktuell unterstützten Ubuntu-Version getestet! Bitte hilf mit, indem du diesen Artikel testest. Wiki/FAQ - häufig gestellte Fragen (Abschnitt „Wikiartikel-testen“).

Zum Verständnis dieses Artikels sind folgende Seiten hilfreich:

  1. Terminal-Audioplayer

  2. Einen Editor öffnen

Inhaltsverzeichnis
  1. Design verwenden
    1. Eigenes Design erstellen
    2. Titelanzeige
  2. Links

Wiki/Icons/terminal.png cmus ist ein leichtgewichtiger Terminal-Audioplayer. In diesem Artikel geht es um optisches Feintuning [1].

Design verwenden

Die Optik des Players ist farblich anpassbar. Hierzu :colorscheme gefolgt vom Namen des Designs eingeben, z.B.

:colorscheme xterm-white 

Eine Auswahl von Designs ist unter /usr/share/cmus zu finden. Um diese auszuwählen, :colorscheme gefolgt von einem Leerzeichen eingeben und mit der Taste Tab ⇆ durch die Designs blättern. Mit wird das gewählte Design geladen.

Eigenes Design erstellen

Möchte man ein eigenes Design erstellen, so öffnet man einen Editor [2] und erstellt eine Datei Titel.theme mit folgendem Inhalt:

# march 2008
# ubuntuusers.de

# Verzeichnisfarbe
set color_win_dir=default

# Textfarbe
set color_win_fg=default

# Fenster Hintergrundfarbe
set color_win_bg=default

# Farbe Kommandozeile
set color_cmdline_bg=default
set color_cmdline_fg=default

# Farbe der Fehlermeldung, welche in der Kommandozeile ausgegeben wird.
set color_error=default

# Farbe der Informationen, welche in der Kommandozeile angezeigt werden.
set color_info=default

# Farbe des aktuell wiedergegebenen Titels.
set color_win_cur=default

# Farbe der Trennlinie zwischen den Fenstern (Ansichtsmodus 1).
set color_separator=default

# Farbe der Fenster-Titel (oberste Zeile des Bildschirms).
set color_win_title_bg=default
set color_win_title_fg=default

# Farbe der Statuszeile.
set color_statusline_bg=default
set color_statusline_fg=default

# Farbe der Zeile, die den momentan laufenden Titel anzeigt.
set color_titleline_bg=default
set color_titleline_fg=default

# Farbe der ausgewählten Zeile, die auch den aktuell laufenden Titel im aktiven Fenster anzeigt.
set color_win_cur_sel_bg=default
set color_win_cur_sel_fg=default

# Farbe der ausgewählten Zeile, die auch den aktuell spielenden Titel im inaktiven Fenster zeigt.
set color_win_inactive_cur_sel_bg=default
set color_win_inactive_cur_sel_fg=default

# Farbe der ausgewählten Zeile im inaktiven Fenster.
set color_win_inactive_sel_bg=default
set color_win_inactive_sel_fg=default

# Farbe der ausgewählten Zeile im aktiven Fenster.
set color_win_sel_bg=default
set color_win_sel_fg=default

# Farbe der Kommandozeile
set color_cmdline_bg=default
set color_cmdline_fg=default

In der Datei die Werte von default zur Wunschfarbe abändern. Farbwerte von -1 bis 255 sind erlaubt. Außerdem erkennt das Programm folgende Farbcodes: black, red, green, yellow, blue, magenta, cyan, gray, darkgray, lightred, lightgreen, lightyellow, lightblue, lightmagenta, lightcyan und white.

Anschließend die soeben erstellte Datei im Ordner ~/.cmus abspeichern und wie oben beschrieben das Design im Player aufrufen.

Titelanzeige

Die Titelanzeige kann den eigenen Wünschen entsprechend verändert werden. Hierzu den Befehl set format_current= in der Befehlszeile eingeben - gefolgt von den Wunschparametern:

set format_current= %a - %l - %02n. %t%= %y 

Folgende Werte stehen zur Verfügung:

Titelanzeige
WertKurzbeschreibung
%aKünstler
%lAlbum
%DDisk Nummer
%tTitel
%yJahr
%gGenre
%nTitelnummer
%dDauer
%fPfad und Dateiname
%FDateiname
%=rechts ausgerichtet

Die Parameter werden in ~/.cmus/autosave gespeichert.