WLAN/Karten/AVM

Bezeichnung Typ ID Chipsatz/Treiber Verschlüsselung Frequenz/Band Kommentar
FRITZ!WLAN USB Stick v1.0 USB 057C:5601 Texas Instruments TNETW1450 WEP WPA WPA2 2,4GHz n/g/b NdisWrapper. Siehe Hinweise 1 Handbuch.pdf
FRITZ!WLAN USB Stick v1.1 USB 057C:6201 Texas Instruments TNETW1450 WEP WPA WPA2 2,4GHz g++/g/b NdisWrapper. Siehe Hinweise 1 Handbuch.pdf
FRITZ!WLAN USB Stick N USB 057C:8401 Atheros Otus AR9001U WEP WPA WPA2 2,4GHz & 5GHz n/g/b/a Direkt unterstützt. Handbuch.pdf
FRITZ!WLAN USB Stick-N v2.4 USB 057C:8402 Atheros Otus AR9001U WEP WPA WPA2 2,4GHz n/g/b Direkt unterstützt. Handbuch.pdf
FRITZ!WLAN USB Stick N v2.0_A USB 057C:8403 Atheros-HTC AR9271 WEP WPA WPA2 2,4GHz n/g/b/a Direkt unterstützt. Für ältere Kernel- und Ubuntu-Versionen gibt es eine Anleitung im Forum. Handbuch.pdf
FRITZ!WLAN USB Stick N v2.0_B USB 057C:8501 Ralink rt5572 WEP WPA WPA2 2,4GHz & 5GHz n/g/b/a Direkt unterstützt. Siehe Hinweise 2 Handbuch.pdf
FRITZ!WLAN USB Stick AC 430 USB 057C:8502 Ralink mt7610un WEP WPA WPA2 2,4GHz & 5GHz n/g/b/ac/a direkt unterstützt seit 4.19 Handbuch.pdf.
FRITZ!WLAN USB Stick AC 860 USB 057C:8503 Ralink mt7662u WEP WPA WPA2 2,4GHz & 5GHz n/g/b/ac/a direkt unterstützt seit 4.19 Handbuch.pdf.

Hinweis:

Fritz-Stick v1.0 & v1.1
1 Der Stick wird nicht mehr direkt unterstützt. Der Linux-Treiber kann wegen Verletzung der GPL und weiterer Fehler im Quellcode ab Kernelversion 2.6.25 auch nicht mehr kompiliert werden. Es muss NdisWrapper verwendet werden. Für weitere Informationen siehe FRITZ!WLAN USB Stick.

Hinweis:

Fritz-Stick N v2-B
2 Der Stick wird mit einem v3.16 Kernel oder höher jetzt direkt durch das Kernel Modul rt2800usb unterstützt, entsprechend also auch ab Ubuntu 14.04.2-LTS. Siehe auch LTS Enablement Stacks.

Der erforderliche Gerätetreiber rt5572sta von Ralink kann alternativ angepasst und gebaut werden. Anleitung zur Installation und aktuelle Hinweise.

Ebenfalls verbleibt der Stick u.U. im Datenträgermodus (ID 057c:62ff) und wechselt nicht in den WLAN-Betrieb. Anleitung um die Einbindung als Datenträger zu verhindern. Zusätzlich muss ggf. noch USB ModeSwitch entsprechen konfiguriert werden, um den Stick in den WLAN-Modus zu schalten. Anleitung dazu im ModeSwitch-Forum.