ubuntuusers.de

ubuntuusers.deWikiAnwendertreffenStuttgart

Stuttgart

logo-ubuntu-anwendertreffen-72dpi.png

Herzlich Willkommen!

Dies ist die Seite der Anwendertreffen im Raum Stuttgart.

Ubuntu-Anwender aus dem Raum Stuttgart und Umgebung veranstalten alle 4 bis 8 Wochen ein Anwendertreffen direkt im Zentrum in Stuttgart. In einer lockeren Runde kann man sich über Linux informieren und Erfahrungen austauschen. Selbstverständlich ist jeder zu den Treffen eingeladen, egal ob Linuxanfänger oder Profi.

Die Treffen finden abwechselnd in verschiedenen Brauhäusern in der Stuttgarter City statt, u.a. in Sophies Brauhaus, im Calwer Eck oder im Wichtel (Feuerbach). Schaut deshalb unten in der Tabelle unter Ort, wo wir uns treffen.

Wer möchte kann auch seinen Laptop mitbringen, WLAN ist manchmal verfügbar, je nach Ort

Für die Anwendertreffen wird meist ein Tisch für Teilnehmeranzahl+X reserviert. Zur besseren Organisation wäre es hilfreich wenn sich jeder in der unteren Tabelle einträgt. Das ist zwar kein MUSS aber für uns hilfreich. Da ein Tisch oder ein paar Plätze schnell abgegeben sind, sollten auch unsichere Teilnahmen eingetragen werden.

Bei Fragen steht der Forenthread zur Verfügung.

Planungen

Planung für 62. Anwendertreffen Raum Stuttgart
Datum und Uhrzeit Samstag, 11.Oktober 19:00
Ort Rosenau
Ansprechpartner bei Fragen einfach im Forum melden
Thread klick
Teilnehmerzahl Tischreservierung für 8 Personen auf "Ubuntu"
Angemeldet frankhe Müllmann42 micsan Dee MacMillan stuttitown Ryuno-Ki ...

Organisation

Kalendereintrag Müllmann42
Privatnachricht Müllmann42
Tischreservierung Müllmann42
Termin weitersagen jeder

Liste, wer alles über die Planung zu neuen Treffen per PN informiert wird: Dee; frankhe; dehru; Roi Danton; stuttitown; Ryuno-Ki; Müllmann42; sadako; lotti; FraaanK; Amiki; FranzLas; Unux; wubuntu; thobug; eckifolkey; zebra; LunaticTazz; superuser-root; Pakon; Brogge; BillMaier; (Wer nicht informiert werden will, bitte streichen!)

Erkennung

Es kommt immer wieder vor, dass jemand (neu) kommt und uns nicht findet.

Lösung 1: Fragt einfach!
Lösung 2: Schaut euch weiter unten die Fotos an. Die meisten von uns kommen immer wieder.
Generell: Nicht gleich nach 2 Minuten gehen. Bisher haben die nicht abgesagten Treffen immer stattgefunden.

Photoalbum

Da auf Treffen wie diesen auch gerne Photos gemacht werden, wurde jetzt eine Extraseite eingerichtet, damit man die Photos auf einem Haufen bewundern kann. /Photoalbum

Berichte

51. Treffen - Freitag, 13.07.2012

Es hat im Zadu stattgefunden. Die Unterhaltungsthemen waren ziemlich vielfältig. Die Bedienungen hatten für den Außenbereich kurz den Dienst verweigert, da es geregnet hatte und sie somit nass geworden wären. Zuerst war direkt über unseren Köpfen der Himmel anschließend ein Sonnenschirm, der uns den Regen fern halten sollte, und im laufe des Abends sind wir dann in den Innenbereich umgezogen.

44. Treffen - Freitag, 28.10.2011

Wir waren das erste Mal im Café le Théâtre in der Gloria-Passage. Die Preise sind sehr angenehm für die Innenstadt und in dem etwas abgetrennten Raum konnte man sich unterhalten, ohne sich dabei anschreien zu müssen. Einzig Parkplätze sind für die Nicht-ÖPNV- und Rad-Freunde etwas schwieriger zu ergattern, wobei der Abendtarif im Parkhaus Hofdienergarage mit 2 Euro extrem günstig und das Parkhaus auch nicht so weit vom Café entfernt ist.

43. Treffen - Freitag, 07.10.2011

Teilgenommen haben Dee, frankhe, Ryuno-Ki, lotti, Müllmann42.

Wir waren wieder in der Zadu Bar.

Es war toll *Platzhalter*.

42. Treffen - Freitag, 16.09.2011

Teilgenommen haben Dee, Ryuno-Ki, frankhe, sadako und Roi Danton.

Wir waren wieder in der Zadu Bar.

Nachdem ich Ryuno-Ki anfangs noch mit Dee einen kleinen Plausch über die Einbrüche bei kernel.org geführt hatte, kamen dann nach und nach auch die anderen (Roi war "50:50" da ^^).

Wir haben uns dieses Mal schon recht ausführlich zu Linux unterhalten, zumal ich privat für die Familie einen Einkauf plante und außerdem meine ersten Gehversuche mit VirtualBox wagen wollte. Dabei kamen dann gleich einige Seiten auf, bei denen man die Graphik-Karten vergleichen kann.

Es ist doch interessant, zu erfahren, worauf man als Linux-User alles aufpassen muss beim Kauf von Hardware.

Irgendwann fiel uns dann auch ein, etwas zu Essen zu bestellen. Nachdem ich dann eine Cola ohne Zitrone {de} *brr* wollte, wurde ich von der Bedienung noch einmal zurückgefragt, ob das Gemüse weggelassen werden soll; unser Abendthema war entstanden.

Dabei haben wir uns über Kriterien zwischen Gemüse {de} und Obst unterhalten. Letztendlich sind wir darauf gekommen, dass Gemüse gekocht werden sollte, um genießbar zu werden, während Obst auch roh gegessen werden kann. Außnahme ist zum Beispiel die Erdbeere {de}, welche offenbar eine Scheinfrucht {de} sein soll. frankhe schlug eine alternative Definition vor (die ich jetzt hoffentlich korrekt wiedergebe): Alles, was schmeckt, ist Obst, alles, was nicht schmeckt, ist Gemüse.

Da das eine recht subjektive Einschätzung ist, haben wir schließlich die OGU-Kennzahl eingeführt (Obst-Gemüse-Unkraut) :D

Daneben gab es noch recht wilde Theorien zu Vulkanausbrüchen und Meteoriteneinschlägen. frankhe war dabei der Meinung, dass die Innenweltkosmos-Theorie {de} zuträfe. Versuche unsererseits, ihm zu widersprechen, fruchteten nicht.

Als letztes möchte ich noch erwähnen, dass eine namhafte Internetsuchmaschine offenbar aus einem Schreibfehler heraus ihren Namen enthielt und eigentlich Googol {de} heißen sollte.

41. Treffen - Samstag 23.07.2011

Teilgenommen haben Dee, LunaticTazz, frankhe, Ryuno-Ki-, sadako, Lotti und andere.

Dieses Mal waren wir zu Gast in der Landsmannschaft Saxonia auf Einladung von LunaticTazz. Danke dafür!

Für mich hieß es: Die letzten (die kommen), werden die ersten sein (die gehen). Nachdem ich mich kurzfristig aufgrund der Bauarbeiten am Eckartshaldenweg entschieden habe, doch das Fahrrad zu nehmen, musste ich mir erst einmal meinen Weg suchen. Dabei durfte ich 'mal wieder feststellen, dass Stuttgart nicht fahrrad-freundlich ist: Da wird man schon 'mal fast von Auto-Fahrern über den Haufen gefahren, weil die Straße ja "erst am Ende des Bordsteins" beginnt - das davor ein Radweg existiert, scheinen sie vergessen zu haben ... ob man mal eine Tröte an's Fahrrad schrauben sollte für solche Fälle? Oder ist das schon quasi Nötigung? ^^

Ich meine auch gelesen zu haben, dass die Stadt Stuttgart geplant haben soll, eine gewisse Quote (20 %?) der Verkehrsmittel auf die Radwege zu befördern. Na ja, hier sieht man einen Istzustand. Es besteht also noch Bedarf. Zum Glück gibt es ja gute Radfahrkarten :)

Ich komm irgendwie nicht so recht mit der Nummerierung der Hausnummern klar - auf der einen Seite die geraden, auf der anderen die ungeraden Zahlen ... War etwas irritert, als ich 106 vs. 117 lesen musste ... Na ja, als ich den Weg entlang fuhr, habe ich ständig überlegt, ob ich nicht einmal schon hier gewesen sei; tatsächlich war dies der Fall zu meiner Ankunft in Stuttgart von vor drei Jahren. Hab die Landsmannschaft dann auch gleich wieder erkannt (das habe ich mit LunaticTazz extra noch einmal überprüft!). Hab's dann schließlich doch noch gefunden.

Musste dem Dee dann gleich noch einmal etwas zeigen. In seinem Blog berichtet er regelmäßig über (neue) gelesenen von Büchern. Hab dabei fast zeitgleich die deutsche Übersetzung von I shall wear Midnight namens Das Mitternachtskleid gelesen. Dieses habe ich aus der Stadtbücherei Stuttgart entliehen.

Dann musste ich irgendwie zusehen, dass meine leckeren, frisch zubereiteten Berner Würstchen aus der Metzgerei Dietz auf den Grill kamen. Tischgespräche betrafen dann die GEZ-Pauschale ab 2013, der Streit umd Tagesschau-App und allgemein das "Aussterben" von Zeitungen.

Interessant war auch, wie sehr die Vorstellungen von "Kleinstadt" differenzieren. So hat die kleinste Stadt Deutschlands gerade einmal ca. 300 Einwohner (sehr zu meiner Überraschung). Dafür finde ich die Liste der kleinsten Gemeinden Deutschlands wesentlich interessanter :) Da fassen sich sicherlich manche an den Kopf ^.^

Ich erwähnte eingangs bereits, dass ich früher gehen musste. So konnte ich das Thema, welches mich interessiert, leider nur anschneiden. Na ja, zum Glück habe ich dieses Mal an meinem Pullover gedacht, so dass die Abendkühle nicht ganz so tragisch war :)

(Ab hier übernimmt Dee ...) Die anderen hatten einen angenehm ausklingenden Abend und wir haben uns noch bis nach Mitternacht über verschiedene Themen unterhalten. Darunter auch Literatur und wir haben verschiedene Buchtipps ausgetauscht (u.A. auch wieder Terry Pratchett, aber auch Kim Harrison, Christoph Marzi, Sergej Lukianenko und andere), etwas über Mode philosophiert und was wem besser steht und viel übers Tanzen und Tanzgruppen. Es kam sogar mal etwas Technik zur Sprache im Sinne des iBooks und E-Books und wieso echte Bücher viel besser sind. Und ganz am Ende konnten wir gemeinsam noch über Unity und MacOs X ablästern. ;)

40. Treffen - Freitag 10.06.2011

Teilgenommen haben Ryuno-Ki Roi Danton, frankhe, Dee, thobug und andere. Das Treffen fand wie gewohnt in der Zadu Bar statt.

Vielleicht hätte ich mir eine Karte auslassen sollen. Jedenfalls bin ich am falschen Ende der S-Bahn ausgestiegen. Na ja, so lernt man eben auch seine Stadt kennen. Aber ein Klebezettel wäre wichtig gewesen - dann hätte ich an den Pullover gedacht :-/

Um so erfreuter war ich, als ich sah, dass es mein Freund, thobug doch zum Treffen geschafft hatte. Nur, was musste ich feststellen? Dieses Mal saßen wir gar nicht am Runden Tisch, sondern mussten uns mit einem "normalen" zufrieden geben. Hat trotzdem für alle gereicht :)

Dee konnte uns sogar einige Minuten Unity vorführen. Wir haben uns mit eigenen Augen überzeugen können, dass es noch nicht ausgereift ist - zumindest, wenn man zwischen Compiz und Metacity hin- und herspringt. Außerdem besteht noch Customization-Bedarf. So war es nicht möglich, die Menüleiste zum Fenster zuzuordnen. Daneben wäre eine vordefinierte PDF mit einer Kurzreferenz der wichtigsten Tastenkürzel nett gewesen.

Des Weiteren drehten sich die Gespräche dieses Mal vor allem um das Gebiet Server - seien es Medien-Streamstationen oder Mail-Server. Ich für meinen Teil konnte dabei einiges lernen.

Wir haben auch ziemlich lange durchgehalten, denn die Bedienung machte uns schließlich darauf aufmerksam, dass ab 22 Uhr die Gäste sich in die Innenräume zurückziehen müssen (Lärmschutz). Das war auch der Zeitpunkt, an dem die letzten von uns sich auf den Heimweg machten - dieses Mal sogar ohne Stadtplan :)

Manche waren schon früher aufgebrochen, weil sie zum Beispiel eine Radrundfahrt (oder war es ein -marathon?) durchführen wollten.

Wie dem auch sei, ich freue mich auf das nächste Treffen!

39. Treffen - Freitag 20.05.2011

Teilgenommen haben: Ryuno-Ki, Roi Danton, frankhe, LunaticTazz, Dee, sadako und andere. Das Treffen fand wieder in der Zadu Bar statt.

Kinder sind manchmal anstrengend. Nachdem ich geraume Zeit Verspätung hatte, weil ich meine Tochter erst in's Bett bringen musste und die Zadu-Bar vorher nie betreten hatte, musste ich erst einmal eine Weile suchen. Ich bin froh, dass das VVS so eine tolle Routenbeschreibung hat, so dass ich es fast auf Anhieb fand (eine Straßenecke zu früh gesucht). Ich hab zwar auch 'mal in Heslach gewohnt, aber war doch ein wenig erstaunt, dass REWE City ein Geschäft an der Haltestelle Schwabstraße eröffnet hatte - war da nicht Tengelmann drin? In der Zadu-Bar angekommen dachte ich zunächst, dass wenige kommen. Es sah so leer aus. Die Leute hinter der Theke scheinen aber Ubuntu-Jünger schon zu kennen, denn ich wurde auf den Biergarten im hinteren Bereich verwiesen, wo ich dann auch einige Leute bereits an einem runden Tisch sitzen sah ... Auf ein unsicheres "Ubuntu?" wurde ich dann schnell auf einen Platz eingeladen.

Nachdem ich mir eine Speisekarte geangelt hatte, musste ich bei den Preisen erst einmal schlucken - sahen irgendwie anders aus als die aus der Uni-Mensa ... Mir wurde aber nachträglich versichert, dass die Zadu-Bar noch vergleichsweise günstig sei ... Es war toll, dass einige schon Cola bestellt hatten - so konnte ich mir die Zitrone sparen. Das Essen dort ist auch wirklich lecker; beim nächsten Mal probiere ich vielleicht sogar die Spätzle (hatte die Woche schon mehrfach welche).

Die Gesellschaft empfand ich als locker und offen. Nachdem ich eine kurze Weile zugehört hatte, konnte ich sogar mitreden :) Der runde Tisch ist dabei sicher gesprächsfördernd.

Worüber wurde geredet? Nun, sicher war der Stand von Microsoft auf dem Linuxtag in Berlin eines der Themen. Daneben haben wir noch festgestellt, dass GPS-Karten manchmal durchaus nützlich sein können (z.B. wenn man einen Parkplatz bei der Wilhelma sucht). Nicht zuletzt deshalb, weil Papier-Autokarten seltener werden (und man diese am ehesten noch in Buchhandlungen bekommt). Nicht jeder mag allerdings ständig online sein; von daher tauschten wir uns darüber aus, wo sich gute Maps zum Download finden. Ein wenig nostalgisch wurde es, als das Gespräch auf diverse Remakes kam: C64, Schwalbe mit E-Motor, NES-Emulator und vieles mehr.

Erörtert wurden auch die neuen Fenstermanager Unity, KDE und GNOME 3. Mich persönlich wird es mit der nächsten LTS wohl nach Xfce ziehen, da dieses aussieht wie GNOME 2.6.x :)

Während dieser ganzen Gespräche wartete ich insgeheim darauf, dass die Bedienung nicht nur nach Getränken fragt, sondern von den Dazugestoßenen auch eine Bestellung entgegennimmt. Ich hab mich dann kurzerhand angeschlossen, als jemand sich ein Abendessen bestellte (kenn den Nick nicht, auf dem Photo ist er aber mit Bierglas zu sehen ...).

Gegen 22 Uhr musste ich allerdings schnell nach Hause. Meine Tochter ist aufgewacht und ließ sich nicht mehr beruhigen. Tja, Kinder sind manchmal anstrengend.

Photos finden sich auf http://www.ubuntutreffen-stuttgart.de.vu/

38. Treffen - Freitag 21.04.2011

Teilgenommen haben: Roi Danton, dehru, Dee, frankhe, tuxi45 (Doris und Steffen), lotti, LunaticTazz, 19216811, sadako Das Treffen fand dieses Mal wieder in der Zadu Bar statt.

Der Vorschlag von tuxi45 einen Vortrag auf dem Treffen zu halten wurde von dehru prompt umgesetzt. Allerdings hatte der Vortrag mit Linux, res. Ubuntu so wenig zu tun wie ein Kamel mit einer Nähnadel.

Dafür wurden die Anwesenden über die Geschichte einer Ethnie aufgeklärt, von denen wohl die wenigsten schon gehört hatten.

Wer hat den schon etwas von den Ruthenen gehört? Noch weniger wissen die Leute das es sogar einen prominenten Ruthenen in der westlichen Welt gab. Wer kennt Andrew Warhola?

Richtig...! Andy Warhol.

Solche Dinge, und noch viel Mehr werden bei den Ubuntu-Treffen erörtert, besprochen, erklärt, vorgetragen und ausdiskutiert. Neben Ubuntu-und linux-Spezifischen Themen natürlich.

Ein sehr wichtiger Aspekt ist natürlich das Essen und Trinken.Dafür ist die Zadu Bar wirklich prädestiniert. Nicht nur dass die (der)Bedienung(en) wirklich sehr auf Zack und immer gut drauf sind und keine Hemmungen haben auch mal einen lockeren Spruch an den Mann oder die Frau zu bringen, sondern auch das wirklich vorzügliche Essen darf nicht unerwähnt bleiben. Wichtig ist natürlich auch das Bier sowie das Weizen welches echt trinkbar und lecker ist. Ein weiteres Highlight der Örtlichkeit ist der gemütliche Biergarten im Hinterhof.

Die Frauenquote war dieses Mal erfreulicherweise auch wieder etwas höher.

Das nächste Treffen wird (hoffentlich)nicht lange auf sich warten lassen.

Bilder zu den letzten beiden Treffen sind wieder auf ubuntutreffen-stuttgart.de.vu zu finden.

37. Treffen - Freitag 11.03.2011

Teilgenommen haben unter anderem SpukiSputnik, Dee, frankhe, lotti, stuttitown, Roi, tuxi45, "etwas mehr Frauenpower", ...

Treffpunkt war die Rosenau in Stuttgart West.

36. Treffen - Freitag 28.01.2011

Teilgenommen haben unter anderem dehru, SpukiSputnik, Dee, frankhe, lotti, stuttitown, Jochen, Sascha, tuxi45 ...

Treffpunkt war die Zadu-Bar in Stuttgart West.

35. Treffen - Freitag 10.12.2010

Teilgenommen haben unter anderem Dee, frankhe, dehru, lotti, stuttitown und xbrain

Treffpunkt war die Gaststätte Rosenau, Stuttgart West.

34. Treffen - Freitag 05.11.2010

Teilgenommen haben unter anderem dehru, Dee, Frank, lotti, Roi, stuttitown und Jochen

Treffpunkt war die Zadu-Bar in Stuttgart West.
Das Essen war lecker, die Getränke noch besser. nogaro hat leider keinen Parkplatz gefunden, aber im Stuttgarter Westen läuft es manchmal schon so.
Die Truppe war klein aber fein, genauso wie die Gespräche, die uns sogar bis zum Dreikopf (Triglav) in Slowenien und zurück führten. Für die Anwesenden hatte Dee ein paar CDs im Rucksack und darauf Mucke vom Feinsten.
Wie dem auch sei, die Bar kam sehr gut an.
BTW: Der Bedienung war klasse.

* Hier das Fahrrad (Die Bestellung war: "Radler bitte!")
* Ich kenne niemand, der so viele Dunkle Hefe trinken kann. (Die Antwort: "Darf ich mich vorstellen? Dann kennst du solch einen endlich!")

Und selbstverständlich ging es auch um ein paar Linux-Feinheiten. Unter anderem unterhielten wir uns über die "un(an)fassbaren" Fensterränder unter GNOME. Die Lösung ist in unserem Forumsthread zu finden.

33. Treffen - Freitag 01.10.2010

Teilgenommen haben unter anderem dehru, Dee, frankhe, Roi, stuttitown, ...

Treffpunkt war die Gaststätte Rosenau, Stuttgart West. Die Örtlichkeit war bisher die Beste! Recht ruhig, man konnte sich wirklich gut unterhalten. Das Essen war gut und es gibt eine reichhaltige Auswahl. So alles in allem, da waren wir uns alle einig, war dies die beste Lokalität bisher. Nur das Bier... Sanwald...ist nicht jedermanns Geschmack.

32. Treffen - Freitag 10.09.2010

Teilgenommen haben unter anderem Dee, frankhe, ...

Treffpunkt war diesmal im Calwer Eck.

31. Treffen - Freitag 09.07.2010

Teilgenommen haben:Jochen, Roi Danton, dehru, frankhe, LunaticTazz, 19216811,Dee, Wanta, Stuttitown

Treffpunkt war diesmal das Wichtel Stuttgart-Feuerbach

Diesmal haben wir das Treffen in einen Biergarten verlegt. Bei der Hitze ist es in geschloßenen Räumen nicht auszuhalten. Die Lautstärke war dieses Mal nun wirklich kein Problem. Die Gespräche drehten sich außer um Ubuntu, auch um viele andere Themen, wie natürlich Fußball... Hat mal wieder richtig Spaß gemacht.

30. Treffen - Freitag 14.05.2010

Teilgenommen haben: papachaotica, frankhe, Moerle, Sascha; Treffpunkt war diesmal der shack Stuttgart

29. Treffen - Freitag 16.04.2010

Teilgenommen haben: Frankhe, Moerle, Roi Danton, inquata, lotti, Wanta, Dee, Sascha, godfather24

28. Treffen - Freitag 19.03.2010

Anwesend waren diesmal: Frankhe, Jochen, Sascha, dehru, stuttitown, lotti, Roi Danton

Diesmal haben wir uns wieder in Sophies Brauhaus getroffen. Wir wollten zwar ursprünglich in die Rosenau, aber irgendwie hat das nicht geklappt... Dieses Mal wurde über das Signieren und die Verschlüsselung von E-Mails gesprochen. Zu vorgerückter Stunde (als der Alkoholspiegel passte:) ) wurden beim Einen oder Anderen auch leicht paranoide Züge sichtbar... ;).

War aber trotz-oder gerade deswegen wieder nett! Fotos gibts mal wieder ein paar unter:

www.ubuntutreffen-stuttgart.de.vu

27. Treffen - Freitag 19.02.2010

roi danton, Frankhe, Dee, lotti, stuttitown, Moerle,dehru, Amiki, cor-al-gim

Diesmal haben wir uns im Calwer Eck in Stuttgart-Mitte getroffen. Mal davon abgesehn dass die 10-Personen-Tische dort ziemlich klein ausfallen und auch die Getränkegrößen sehr handlich sind, war es wieder ein schönes angenehmes Treffen. Positiv ist anzumerken, dass die Bedienung sehr freundlich war und niemanden verdursten oder verhungern lies. Das Bier schmeckte gut, das Essen war gut und reichlich. Der Geräuschpegel war sehr niedrig, so dass eine vernünftige Untehaltung geführt werden konnte.

Die Themen waren wieder sehr vielfältig.

Fotos wurden diemal keine gemacht, da durch die angeregte Unterhaltung niemand dran gedacht hat.

26. Treffen - Freitag 22.01.2010

frankhe, Dee, Wanta, Jochen, lotti, stuttitown, Sascha, frustschieber, ...

Das erste Treffen im Jahr 2010 fand im Wichtel in Stuttgart Feuerbach statt.

25. Treffen - Freitag 20.11.09

frankhe, Dee, Jochen, lotti, dehru, stuttitown, Sascha, ...

Da nun bald wieder die Weihnachtszeit beginnt, war das wohl das letzte Treffen im Jahr 2009.

24. Treffen - Freitag 09.10.09

frankhe, Roi Danton, dehru, king-pascha, Amiki, cor-al-gim, kader, lotti, Jochen, stuttitown, Morningrise

Für 8 Personen einen Tisch bekommen, insgesamt waren über 11 Leute da. Auch eine weibliche Neu-Ubuntunutzerin war dieses Mal dabei. Mit vielen Fragen im Gepäck.

23. Treffen - Freitag 24.07.09

Endlich gibt es mal wieder ein paar Bilder von dem Treffen. Unter: http://www.ubuntutreffen-stuttgart.de.vu/

Teilnehmer waren: Amiki, cor-al-gim, stuttitown,Morningrise, Lotti, Chaot80 und Roi Danton

22. Treffen - Freitag 19.06.09

Trotz, dass der bestellte Tisch abhanden gekommen ist und wir ein Überraschungsgast DieGemeineGrüneSalatraupe hatten, verlief der Abend ohne weitere nennenswerte Probleme ab.
Teilnehmen waren u.a.: dehru, Morningrise, Amiki, cor-al-gim, blaimi, stuttitown, frankhe, moerle, ...

21. Treffen - Freitag 22.05.09 - Brückentag

Diesmal war es ein urgemütliches Treffen, hatte aber auch sein Charme.
Teilnehmer waren: stolze 3 Teilnehmer: blaimi, stuttitown und tuxologie

20. Treffen - Ubuntu Jaunty Release-Party - Freitag 24.04.09

mit knapp 20 Teilnehmern mal wieder ein richtig großes Treffen, die letzten sind erst nach 1 Uhr nach Hause gegangen. Teilnehmer waren u.a.: Jochen, dehru, lotti, utnubu0711, Fraaank, Dee, Bingolotta, Amiki, cor-al-gim, Ralph, frankhe, Morningrise, ...

19. Treffen - 27.02.2009

Teilgenommen haben unter anderem: dehru , frankhe, lotti, stuttitown, Morningrise, Jochen, heubi, Carmen, ..

18. Treffen - 19.12.2008

Teilgenommen haben: Morningrise, Moerle, Fraaank, Oliver und dehru

Der abend war sehr lustig, u.a. geprägt von Witzen und Denkaufgaben. Hier die Links zum Thema BOFH und Piloten/Mechaniker:

Weder deadlock noch mpathy waren da.

17. Treffen - 14.11.2008

Teilgenommen haben: stuttitown, dehru, Jochen, Morningrise, Moerle, Bingolotta , Fraaank, lotti, Boogie-Man, Dee, ...

Es war wieder eine nette Runde in Sophies Brauhaus.

16. Treffen - 17.10.2008

Teilgenommen haben: heubi, Morningrise, Stuttitown, lotti, dehru, Jochen, frankhe,... und andere

Wir sind diesmal zum ersten Mal aus Stuttgart ausgezogen und waren im Vorort Esslingen bei Murphy´s Law Irish Pub zu Gast. Mit dem WLAN müssen wir noch ein wenig üben (Router als Repeater), war aber nach meinem Empfinden mal eine Wohltat beim Treffen ON zu sein. ;-)

15. Treffen - 25.07.2008

Teilgenommen haben: Fraaank, heubi, Morningrise, Stuttitown

Die Tauberquelle mag Kulinarisch gut sein, aber die Bedienung war nicht gerade Serviceorientiert. Sind dann kurzer Hand umgezogen, quasi "Erste Hilfe" für ein Verdursteten (Stuttitown) leisten. ;-)

14. Treffen - 23.05.2008

Teilgenommen haben: Moerle, Bingolotta, Morningrise, Roi Danton

Also mal so richtig im kleinen Kreis und dann auch noch die wichtigsten Personen... B-)

13. Treffen - 25.04.2008

Teilgenommen haben: Moerle, dehru, Jochen, lotti, Roi, Morningrise und noch einige weitere

12. Treffen - 20.03.2008 (Gründonnerstag)

Teilgenommen haben: dehru, Roi Danton, Fraaank, Morningrise, Carma, heubi, lotti, revilo, frankhe, juschme

Bei diesem Treffen waren wieder neue interessante Leute da, die zum Teil auch einen langen Weg zurückgelegt haben um sich über Ubuntu zu informieren und sich mit den anderen auszutauschen.

Dieses Mal bekam dehru einiges zu tun. Er durfte an zwei Notebooks diverse Einstellungen ändern und interessierte Zuschauer in die Geheimnisse des bootloaders Grub einweihen. Interessant war auch die Erklärung des Postfix-und Mail-Programmes. Wieder was dazugelernt. Danke an dehru für die Mühe.

Es war wie immer ein netter Abend mit netten Leuten, der mit Sicherheit nächsten Monat seine Fortsetzung finden wird.

Die Bilder sind zu finden, unter: www.ubuntutreffen-stuttgart.de.vu

11. Treffen - 15.02.2008

Teilgenommen haben: dehru, Roi Danton, Moerle, Fraaank, Morningrise, Bingolotta, Carma, heubi, Jochen,Martin123, Tom, Micha und lotti

10. Treffen - 18.01.2008 -- 1-jähriges Jubiläum --

Teilgenommen haben: Frank, Jochen, Stuttitown, Heubi, Morningrise, Bingolotta, Dehru, disziddent, Micha, Roi, lotti und noch ein Unbekannter der sich hier noch gerne nachtragen darf.

Das Treffen fand wie immer in lockerer Atmosphäre statt. Unserem bis dato ältestem Teilnehmer wurden seine Fragen (hoffentlich) verständlich beantwortet. Der Abend wurde mal wieder sehr lange, um 01.30 verliesen die letzten die Taverne . Das gesellige Zusammensein war wieder geprägt von Erzählungen und Diskussionen. Es wurde über so wichtige Themen gesprochen, wie z. B. warum Hühner braune und weiße Eier legen oder warum Paprika verschiedene Farben hat. Auch wurde tief in die Philosophie eingetaucht. (Der Spruch von James T. Kirk und Mister Spock darf jetzt gerne von Dehru hier wiedergegeben werden :-)) )

<OT>
Kurz nachdem Mr. Spock die Enterprise rettete und sein Körper dadurch verstarb:
Spock: "... Das Wohl von Vielen, es wiegt schwerer ..." - Kirk: "... als das Wohl von Wenigen." - Spock: "Oder von Einzelnen. ..."
Kurz nachdem Mr. Spock wieder zu seinem Körper zurückfand:
Kirk: "Weil das Wohl von Einzelnen genauso schwer wiegt wie das Wohl von Vielen."
</OT>

Die holde Weiblichkeit war durch Bingolotta ebenfalls vertreten und brachte dadurch ein bisschen Schwung in die Runde. Alles in allem war es mal wieder ein interessanter und gelungener Abend.

Dieser Bericht kann von den restlichen Beteiligten gerne ergänzt und geändert werden.

Die Bilder sind zu finden, unter: www.ubuntutreffen-stuttgart.de.vu

9. Treffen - 30.11.2007

Teilgenommen haben: dehru, Stuttitown, Jochen, Fraaank, dunni, heubi, Roi Danton, Carma, Regenwald, disziddent, Martin123, ulf72, Moerle

Bericht wird noch erstellt.

Die Bilder sind aber wie immer zu finden unter: www.ubuntutreffen-stuttgart.de.vu

8. Treffen - 26.10. 2007

Teilgenommen haben: Roi Danton, Dehru, Bingolotta, Jochen, Morningrise, Micha, Fraaank, HAL2010, Oli, noFrank, Doomedeath, Spynexes, la miefda, Armin, el tio

Bei diesem Treffen waren einige Neue mit dabei. So mancher brachte auch sein Laptop mit und wir konnten zusammen über die Vorzüge der neuen Version 7.10 diskutieren. Es war eine nette Runde, und auch ein kleiner Zwischenfall konnte die Stimmung nicht trüben. Aber das nächste Mal sollten wir im Brauhaus wieder einen Tisch reservieren, der Platz wurde fast zu knapp.

Die Bilder sind zu sehen, unter: www.ubuntutreffen-stuttgart.de.vu

Im nächsten Monat wird bestimmt wieder ein neues Treffen stadtfinden.

7. Treffen - 28.09.2007

Teilgenommen haben: Roi Danton, Morningrise, Fraaank, Micha, Jochen, stuttitown, Bingolotta

DIE RESTLICHEN SOLLEN SICH BITTE NOCH EINTRAGEN

Wir trafen uns wieder in Sophies Brauhaus. Es war eine nette Runde.

Die Bilder werden demnächst unter "Photoalbum" zu finden sein.

6. Treffen - 27.07.2007

Teilgenommen haben: Roi Danton, Morningrise, Moerle, Regenwald, stuttitown, hermann77

Diesmal fand das Treffen im Biergarten des Schloßparkes statt. Dehru konnte leider nicht kommen, da er einen Fahrradunfall hatte.

5. Treffen - 22.06.2007

Teilgenommen haben: crispytaco, Morningrise, Moerle, Jochen_ml,stuttitown,Tuxologie, Roi Danton und ??

Es war mal wieder ein lockeres Treffen mit neuen sympathischen Leuten, bei dem über alles Mögliche gesprochen wurde.

Einige Bilder sind auf www.ubuntutreffen-stuttgart.de.vu abrufbar. Danke an Roi Danton

4. Treffen - 27.04.2007

Teilgenommen haben: Frustschieber, solvery, stuttitown, der Micha, dehru, junctim, Moerle, Morningrise, FataMorgana, Lostinspace, SeiKeinFrosch, nougad, heubi, Fraaank, Ubinu, Ubu, Roi Danton

und noch zwei die sehr früh wieder gegangen sind. Bitte tragt euch noch ein.

In einer lockeren Atmosphäre, bei dem einen oder anderen Bierchen, konnte endlich mit Gleichgesinnten über Themen rund um Ubuntu, Linux und PC im Allgemeinen gesprochen werden.

Es wäre zwar schön gewesen, wenn sich zu der reinen Männerrunde noch die eine oder andere Frau gesellt hätte, aber der guten Stimmung tat es keinen Abruch. Vielleicht beehrt uns bei den nächsten Treffen noch die eine oder andere Dame.

Mit insgesamt 19 Teilnehmern war dieses Treffen das größte bisher.

Nach der obligatorischen Vorstellung wurde über alles Mögliche gesprochen. Einige Teilnehmer hatten ihre Notebooks dabei und es konnte das eine oder andere Problem gelöst werden. Ein nicht funktionsfähiges Grub wurde erfolgreich repariert, ein Tripleboot-MacBook konnte bestaunt werden, eine nicht funktionierende W-Lan-Karte konnte aber auch nach gutem Zureden nicht zum Laufen gebracht werden.

Nichtsdestotrotz hat sich der Abend in jedem Fall gelohnt. So viele nette, sympatische und interessante Leute mit dem selben Interessengebiet trifft man nicht jeden Tag.

Im laufe des Abends wurde über einen weiteren Workshop gesprochen, der auch wieder in der VHS-Stuttgart stattfinden soll. Anregungen zu bestimmten Themen, Fragen zu Problemen und alles Weitere sollte im Vorfeld im Forum und/oder Wiki besprochen und eingetragen werden.

Ergänzungen, Informationen und Weiteres zu diesem Bericht dürfen und sollen hier noch eingefügt und ergänzt werden.

3.Treffen / 1. Workshop - 27.03.2007

Teilgenommen haben: Fraaank, stuttitown, Morningrise, heubi, Micha, suessw und Roi Danton

Der erste Ubuntu-Workshop ist schon vorüber. Die Interessengebiete der Teilnehmer waren unterschiedlicher Art. Von Installationen einer Musikersoftware zu Bildbearbeitung-und Archivierung bis zur Webseitenerstellung reichte die Palette.

Schwierigkeiten eines Teilnehmers mit einer Softwareinstallation wurde dank der Hilfe eines Anderen gelöst.

Die Gespächsthemen waren sehr vielfältig und drehten sich nicht nur um Ubuntu oder PC's, es kamen auch andere sehr informative Themen zur Sprache.

Es war alles in allem ein durchaus lohnenswerter Abend der unbedingt fortgesetzt werden sollte.

Das nächste Treffen wird aber in Sophies-Brauhaus sein. Näheres hier im Wiki.

Bilder vom Treffen gibt's im: /Photoalbum.

2.Treffen - 23.02.2007

Erneut trafen wir uns in Sophies Brauhaus, welches übrigens im Herzen Stuttgarts liegt.

Teilgenommen haben dieses Mal: Jochen_ml, Roi Danton, ulf72, Regenwald, Morningrise, yuggoth, Fraaank und Zwei die erst noch mit Ubuntu in Berührung kommen wollen und sich auf diesem Weg erst einmal informiert haben.

Die Stimmung war gut (was wohl auch an dem guten Bier lag), es wurde hauptsächlich über Ubuntu geredet, aber auch der Mac kam zur Sprache.

Von Jochen_ml wurde der Beryl-Desktop auf seinem Rechner vorgeführt. Auch die momentan aktuelle Version von Feisty wurde unter die Lupe genommen und verschiedene Funktionen ausprobiert. Nebenbei wurde versucht auf einem Sony Vaio Sub-Notebook Ubuntu zu installieren, wobei aber das externe CD-Laufwerk Probleme machte und die Installation mit "Kernel Panic" kläglich scheiterte ;-).

Für März wurde ein weiteres Treffen vereinbart, evtl. mit einem Workshop.

Genaueres wird man dann hier im Wiki finden.

Interessant war es wie immer neue Leute und neues über Linux kennenzulernen.

Bilder vom Treffen gibt's im: /Photoalbum.

1.Treffen - 12.01.2007

Am 12.1.2007 hat das erste Ubuntu-Treffen in Stuttgart stattgefunden.

Teilgenommen haben: Fraank, Jochen_ml, Roi Danton und stuttitown.

Nach der allgemeinen Vorstellungsrunde wurde über Themen rund um Ubuntu gesprochen.

Bilder gibt's im /Photoalbum.

Diese Revision wurde am 9. Oktober 2014 19:38 von Müllmann42 erstellt.
Die folgenden Schlagworte wurden dem Artikel zugewiesen: Community, Anwendertreffen, Stammtisch, Stuttgart