ubuntuusers/Moderatoren/Portalregeln

Portalregeln

Die untenstehenden Regeln akzeptiert jeder Nutzer, der sich auf dieser Plattform anmeldet. Darüber hinaus sind alle Benutzer angehalten, sich an der Netiquette zu orientieren.

Damit die Gemeinschaft funktioniert, gibt es einige Regeln, die für alle Nutzer verbindlich sind:

  1. ubuntuusers.de unterliegt deutscher Rechtsprechung. Beiträge, die deutschem Recht widersprechen, sind nicht erlaubt.

  2. Beiträge und Links mit diskriminierenden oder beleidigenden Inhalten sind weder erwünscht noch erlaubt.

  3. Avatare, Benutzernamen und andere Beiträge dürfen keine Rechte verletzen.

  4. Es ist nicht erlaubt, die Plattform für kommerzielle Aktivitäten jeglicher Art sowie Kleinanzeigen, Schenkungen oder als Jobbörse zu benutzen.

  5. Werbung für politische Parteien und extremistische Gruppierungen jedweder Art ist nicht gestattet.

  6. ubuntuusers.de ist keine Plattform für Spendenaufrufe. Wenn im Kontext auf diese hingewiesen wird, dann ist das in Ordnung. Bitte überflute uns aber nicht mit Links oder Aufrufen und erstelle keine Themen oder Artikel, welche primär auf einen Spendenaufruf hinweisen sollen.

  7. Der Versand von unerwünschten Nachrichten (auch als „Spam“ bezeichnet) oder das Verfassen von derartigen Beiträgen in jeglicher Form, ist untersagt.

  8. Pro Person ist auf ubuntuusers.de ein Benutzerkonto erlaubt. Das Umgehen von Sanktionen mit weiteren Benutzerkonten (sogenannten „Fake-Accounts“) ist verboten und führt zu einer sofortigen Sperre aller Benutzerkonten.

  9. Anweisungen der Teammitglieder sind, im Rahmen der hier genannten Regeln, zu befolgen. Von Teammitgliedern eingefügte Hinweise und Anweisungen dürfen nicht bearbeitet oder entfernt werden.

  10. Zusätzlich behält sich das Team von ubuntuusers.de vor, sein Hausrecht durchzusetzen. Sanktionen können außerhalb des üblichen Ablaufs der Moderatoren beschlossen und umgesetzt werden, wenn von 50 Prozent der Teammitglieder mindestens 67 Prozent zustimmen.

Sanktionen

Werden oben genannte Punkte verletzt, dann können Sanktionen ausgesprochen werden. Eine Rolle spielt dabei, ob bereits in der Vergangenheit Sanktionen ausgesprochen worden sind und wie schwerwiegend das Vergehen war. So kann es passieren, dass bereits beim ersten Vergehen eine Sperre ausgesprochen wird.

Dabei gibt es mehrere Eskalations- bzw. Sanktionsstufen.

Das Team der Moderatoren kann folgende Sanktionen verhängen:

Sanktionen werden von dem Moderatorenteam in einer demokratischen Abstimmung und niemals von einer Einzelperson beschlossen. Moderatoren sind Forenteilnehmer, die auf freiwilliger Basis diese Aufgabe übernommen haben, und sie sind auch nur Menschen. Sie versuchen stets sachlich und fair zu bleiben. In Zweifelsfällen steht es dem Benutzer frei, sich an die Teamleitung der Moderatoren und, wenn dies nicht zu dem gewünschten Resultat führt, an die Projektleitung zu wenden. Das Anliegen ist bei den genannten Ansprechpartnern sachlich vorzubringen.