apt/apt

Dieser Artikel wurde für die folgenden Ubuntu-Versionen getestet:

Dieser Artikel ist größtenteils für alle Ubuntu-Versionen gültig.

Zum Verständnis dieses Artikels sind folgende Seiten hilfreich:

  1. Ein Terminal verwenden

  2. Root-Rechte

  3. Einen Editor verwenden

Inhaltsverzeichnis
  1. Installation
  2. Benutzung
    1. Pakete verwalten
    2. Suchen/Durchsuchen
    3. sources.list editieren
  3. Hinweise
    1. Verwendung in Skripten
    2. Vergleiche apt-get/apt
  4. Problembehebung
    1. Ein einzelnes Paket installieren
  5. Links

Wiki/Icons/terminal.png apt ist ein Kommandozeilen-Programm für das Advanced Packaging Tool, der Paketverwaltung, die bei Debian, Ubuntu und damit auch allen offiziellen Ubuntu-Varianten zum Einsatz kommt.

apt kann Pakete installieren, deinstallieren oder auch nur Informationen zu Paketen anzeigen. Außerdem besitzt der Befehl sowohl eine farbige Ausgabe als auch eine Fortschrittsanzeige. Das Programm ist gegenüber apt-get stärker für das interaktive Arbeiten auf der Kommandozeile optimiert und kann wie dpkg auch einzelne .deb-Pakete installieren.

Installation

Das Advanced Package Tool ist grundlegender Bestandteil von Ubuntu und damit ist auch der Befehl apt auf jedem System verfügbar.

Benutzung

apt verwendet eine Reihe von Befehlen zum Verwalten von Paketen, zum Suchen und Durchsuchen von Paketen und deren Beschreibung als auch einen Befehl zum Editieren der Datei mit den Paketquellen.

Die allgemeine Syntax des Befehls lautet[1]:

apt [OPTIONEN] BEFEHL 

Alle Befehle zum Verwalten von Paketen (also Installieren, Deinstallieren etc.) und Editieren benötigen Root-Rechte[2]. Die Befehle zum (Durch-)Suchen können mit normalen Nutzerrechten ausgeführt werden.

Pakete verwalten

Die Befehle zur Verwaltung von Paketen lauten:

apt Befehle zur Paketverwaltung
Befehl Beschreibung
update Neueinlesen der Paketlisten
upgrade Installierte Pakete wenn möglich auf eine verbesserte Version aktualisieren. Um geänderte Abhängigkeiten zu erfüllen, werden ge­ge­be­nen­falls auch neue Pakete installiert.
full-upgrade Wie upgrade, nur können bei dem Vorgang auch Pakete entfernt werden. Alternativ kann statt full-upgrade auch der Befehl dist-upgrade verwendet werden. Das Ergebnis ist identisch, allerdings ist dist-upgrade in der Hilfe und der Man-Page von apt nicht dokumentiert.
install PAKETNAME installiert das Paket PAKETNAME
install /PFAD/ZUM/PAKET installiert ein lokales Paket und dessen Abhängigkeiten (siehe auch Problembehebung)
remove PAKETNAME deinstalliert das Paket PAKETNAME
purge PAKETNAME wie remove, es werden aber zusätzlich auch alle Konfigurationsdateien gelöscht
autoremove deinstalliert alle automatisch installierten Pakete, die nicht mehr benötigt werden und keine Abhängigkeiten mehr zu anderen Paketen haben

Suchen/Durchsuchen

Die Befehle zum Suchen und Durchsuchen von Paketen lauten:

apt Befehle zur Suche
Befehl Beschreibung
search SUCHBEGRIFF Zeigt alle Pakete an, in deren Namen oder Beschreibung der Begriff SUCHBEGRIFF vorkommt. Als Suchbegriff kann auch ein regulärer Ausdruck verwendet werden.
show PAKETNAME zeigt Informationen zum Paket PAKETNAME an
list SUCHMUSTER [OPTION] Listet alle Paketnamen auf, deren Paketname auf das Suchmuster SUCHMUSTER passen. Das Suchmuster kann dabei auch ein Glob-Pattern sein. Als Optionen stehen z.B. --installed (listet nur Pakete auf, die auch installiert sind) und --upgradeable (listet nur Pakete auf, für die eine aktuelle Version in den Paketquellen bereit steht) zur Verfügung.

sources.list editieren

Mit dem Befehl

sudo apt edit-sources 

wird die Datei /etc/apt/sources.list mit einem Editor[3] geöffnet, so dass die Paketquellen editiert werden können. Sind auf dem System mehrere Editoren installiert, wird vor dem Öffnen gefragt, welcher Editor verwendet werden soll. (Da apt im Terminal ausgeführt wird, werden nur reine Texteditoren zum Editieren angeboten, keine grafischen.)

Hinweise

Verwendung in Skripten

Die Hilfeseiten empfehlen, apt nicht in Skripten zu benutzen, da es nicht zwingend abwärtskompatibel und nicht als Entwicklerwerkzeug konzipiert wurde. Dies wird auch in der Manpage zu apt explizit hervorgehoben:

"Die apt(8)-Befehlszeile wurde als Endanwenderwerkzeug entworfen und kann bei Versionswechseln die Ausgabe ändern. Obwohl es versucht, nicht die Abwärtskompatibilität zu unterbrechen, kann sie nicht garantiert werden. Alle Funktionalitäten von apt(8) sind in apt-cache(8) und apt-get(8) über APT-Optionen verfügbar. Bitte benutzen Sie vorzugsweise diese Befehle in Ihren Skripten."

Vergleiche apt-get/apt

Vergleich apt/apt-get
apt install apt-get install apt upgrade apt-get upgrade apt full-upgrade apt-get dist-upgrade
installierte Pakete wenn möglich auf eine neuere Version aktualisieren ja ja ja
ggf. Installation neuer Pakete ja ja nein ja
ggf. Löschung unnötig gewordener Abhängigkeiten nein nein ja
installiert ein lokales Paket und dessen Abhängigkeiten ja nein --- ---

Unterschiede apt/apt-get
apt <BEFEHL> apt-get <BEFEHL>
update Neueinlesen der Paketlisten
upgrade * Installierte Pakete wenn möglich auf eine neuere Version aktualisieren.
* Um geänderte Abhängigkeiten zu erfüllen, werden ge­ge­be­nen­falls auch neue Pakete installiert.
* Installierte Pakete wenn möglich auf eine neuere Version aktualisieren.
* Es werden keine neuen Pakete installiert.
full-upgrade * Installierte Pakete wenn möglich auf eine neuere Version aktualisieren.
* Um geänderte Abhängigkeiten zu erfüllen, werden ge­ge­be­nen­falls auch neue Pakete installiert.
* Bei nicht mehr benötigten Abhängigkeiten werden ge­ge­be­nen­falls auch Pakete entfernt.
- nicht dokumentiert -
dist-upgrade - nicht dokumentiert - * Installierte Pakete wenn möglich auf eine neuere Version aktualisieren.
* Um geänderte Abhängigkeiten zu erfüllen, werden ge­ge­be­nen­falls auch neue Pakete installiert.
* Bei nicht mehr benötigten Abhängigkeiten werden ge­ge­be­nen­falls auch Pakete entfernt.
install PAKETNAME installiert das Paket PAKETNAME
install /PFAD/ZUM/PAKET installiert ein lokales Paket und dessen Abhängigkeiten (siehe auch Problembehebung) ---
remove PAKETNAME deinstalliert das Paket PAKETNAME
purge PAKETNAME wie remove, es werden aber zusätzlich auch alle Konfigurationsdateien gelöscht
autoremove deinstalliert alle Pakete, die nicht mehr benötigt werden und keine Abhängigkeiten mehr zu anderen Paketen haben

Problembehebung

Ein einzelnes Paket installieren

Apt kann auch ein lokal gespeichertes Einzelpaket installieren, wobei es im Gegensatz zu dpkg Abhängigkeiten automatisch auflösen und installieren kann. Allerdings ist zwingend eine Pfadangabe erforderlich. Das folgende Beispiel soll die Problematik verdeutlichen, wenn man ein im aktuellen Ordner gespeichertes Paket mit dem Namen foo_1.0_all.deb installieren möchte: