ubuntuusers.de

Statistics Open For All

Dieser Artikel wurde für die folgenden Ubuntu-Versionen getestet:

Dieser Artikel ist mit keiner aktuell unterstützten Ubuntu-Version getestet! Bitte teste diesen Artikel für eine Ubuntu-Version, welche aktuell unterstützt wird. Dazu sind die Hinweise zum Testen von Artikeln zu beachten.

Zum Verständnis dieses Artikels sind folgende Seiten hilfreich:

./sofa_logo.png Statistics Open For All 🇬🇧 – kurz SOFA – ist ein plattformübergreifendes Statistik-Programm, das verspricht, einen besonders einfachen Zugang zum Thema zu bieten. In der Umsetzung ist dieser Ansatz durchaus gelungen. Allerdings richtet sich das Programm dann doch wieder an Akademiker bzw. erfordert Sprachkenntnisse: die Programmoberfläche sowie sämtliche Anleitungen und Beispielvideos sind auf Englisch (Anmerkung: es werden noch Helfer für eine Übersetzung 🇬🇧 gesucht). Dafür sind die grafisch aufbereiteten Ausgaben, die sich bequem mit der Maus zusammenklicken lassen, eine willkommene Alternative zu kommerziellen Programmen wie beispielsweise SPSS.

Wie der Programmautor Dr. Grant Paton-Simpson betont, soll die Anwendung spezialisierte Programme nicht ersetzen. Es geht ihm vielmehr um ein effektives Werkzeug mit einer nett aufbereiteten Ausgabe inkl. Grafiken, um einen schnellen Überblick über die zu verarbeitenden Daten zu bekommen. Im Hintergrund arbeiten Python und SQLite. Als Lizenz wird die AGPL 3 benutzt.

Installation

Wiki/Icons/synaptic.png SOFA ist nicht in den offiziellen Paketquellen enthalten (673378).

Fremdpaket

Über die Downloadseite 🇬🇧 ⮷ oder über SourceForge ⮷ kann man ein Fremdpaket (.deb) herunterladen, das anschließend manuell installiert [1] werden muss. Fehlende Abhängigkeiten werden automatisch nachinstalliert.

Hinweis!

Fremdpakete können das System gefährden.

Verwendung

Nach der Installation kann man das Programm bei Ubuntu-Varianten mit einem Anwendungsmenü über den Eintrag "Bildung → SOFA Statistics" starten [2]. Ansonsten verwendet man den Befehl sofastats.

Die hervorragende, online verfügbare Dokumentation Get Started 🇬🇧 und User Guide 🇬🇧 (letztere auch im PDF-Format zum Herunterladen) ist so ausführlich, dass an dieser Stelle nur einige wenige (Ubuntu-spezifische) Dinge erwähnt werden müssen.

Dateneingabe

Der Punkt "Enter/Edit Data" lässt evtl. manchen straucheln: im Hintergrund verwendet SOFA die Datenbank ~/Dokumente/sofastats/_internal/sofa_db. Innerhalb dieser Datenbank werden "Data Tables" benutzt. Zum besseren Verständnis hilft ein Vergleich mit einer Excel-Datei: die Arbeitsmappe (=Gesamtheit aller Arbeitsblätter) entspricht der Datenbank, einzelne Arbeitsblätter den Tabellen. Sowohl die "Database" als auch "Data Tables" werden hier ausgewählt und geöffnet, letztere bei Bedarf auch neu erstellt.

Andere Datenbanken können ebenfalls genutzt werden. Dazu müssen aber zuerst über "Select Project → New" die entsprechenden Daten eingetragen werden. Bestehende Daten können dagegen über "Import Data" eingelesen werden. Praktisch ist, dass bereits Beispieldaten vorhanden sind, mit denen man experimentieren kann, bevor man "echte" Daten auswertet.

sofa_start.png sofa_open_db.png sofa_statistics.png sofa_chart.png
Hauptfenster Datentabellen öffnen Statistik-Modul Diagramme

Ausgabe

Die Berechnungsergebnisse der Module "Reports Tables", "Charts" und "Statistics" werden als HTML-Datei gespeichert (Standard: ~/Dokumente/sofastats/reports/default_report.htm). Enthaltene Grafiken sind im PNG-Format.

SOFA verwendet die Verzeichnisse

  • ~/Dokumente/sofastats/ und

  • ~/Dokumente/sofastats_recovery

zum automatischen Speichern.

Einstellungen

Wiki/Icons/settings.png Die Möglichkeiten unter "Preferences" sind derzeit nicht weiter erwähnenswert. Bisher kann dort nur die automatische Überprüfung auf eine neuere Version eingestellt werden. Auch der Ordner ~/.matplotlib/ wird von SOFA angelegt.

Diese Revision wurde am 11. Mai 2021 07:18 von frustschieber erstellt.
Die folgenden Schlagworte wurden dem Artikel zugewiesen: ungetestet, Datenanalyse, Wissenschaft, Bildung, Büro, Statistik